Thai Airways und andere Fluggesellschaften

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14641
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#401

Beitrag von tom » Mo 23. Sep 2019, 14:40

Die Gründe sind hier recht gut und einfach erklärt:

https://www.aerotelegraph.com/wie-thoma ... chlitterte

Gruss Tom


Kurt
Beiträge: 2192
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#402

Beitrag von Kurt » Mo 23. Sep 2019, 14:45

...….auch "Billig fliegen".....koennte mit geholfen haben.


Loehne runter….Service runter….Sicherheit runter….


Da haben es die "zukuenftigen" THAI-LOK-Fuehrer aber besser :D :



Zug Führer der Hochgeschwindigkeitszüge sollen wie Airline Piloten bezahlt werden

22. September 2019

Bangkok. Ein Komitee von Ministern hat entschieden, dass die Zug Führer der neuen Hochgeschwindigkeitszüge gut sein müssen und deshalb auch wie Airline Piloten bezahlt werden. Das Komitee hat deshalb vorgeschlagen, dass die zukünftigen Lokführer der Hochgeschwindigkeitszüge ein monatliches Gehalt von mindestens 100.000 Baht beziehen sollen.

Ganzer Text :

http://thailandtip.info/2019/09/22/zug- ... lt-werden/

Die Welt spinnt - warum so eine noch "retten" ? ;-)

Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 1829
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#403

Beitrag von Joe » Mo 23. Sep 2019, 15:46

hannes hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 12:48
Hoffentlich ist keiner von euch mit Neckermann Reisen, Bucher Last Minute, Öger Tours, Air Marin und Thomas Cook Signature unterwegs.
Ich hatte tatsächlich ein Hotel in Mauritius über Neckermann gebucht. Aber die Leistung wurde ja vor dem Konkurstermin erbracht. Der Rest ist jetzt alles individuell - auch der Rückflug.
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11959
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#404

Beitrag von Michaleo » Mo 23. Sep 2019, 16:24

tom hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:40
Die Gründe sind hier recht gut und einfach erklärt
Also begannen die Probleme mit unrentablen Zukäufe, wie bei Swissair... Das soll auch den kleinbetrieben eine Lehre sein: nicht nach den Sternen langen, wenn das Geschäft ruhig und gut läuft!

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14641
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#405

Beitrag von tom » Mo 23. Sep 2019, 17:15

In der Branche weiss man, dass es nicht unüblich gewesen sei, dass Thomas Cook bei Hoteliers in Griechenland, Spanien, Italien etc. manchmal Verträge abgeschlossen hat bei welchen sich diese verpflichteten, mindestens 65% der Zimmer an Thomas Cook-Kunden abzugeben. Und - und nun festhalten - dass die Rechnungen von Thomas Cook teilweise erst 2 Monate nach Aufenthalt der Kunden haben bezahlt werden müssen.

Ich frage mich manchmal sehr darüber, auf was für Gefahren sich Hoteliers einlassen... Hier in diesem Fall muss man sich mal vor Augen halten: aktuell sind eine halbe Million Thomas Cook-Kunden unterwegs. Und vor 2 Monaten hatten wir den 23. Juli... d.h. die ganze Sommer-Hochsaison folgte erst danach. Wie viele Millionen ja Milliarden Franken müssen sich hier sehr viele (auch kleine) Unternehmungen nun ans Bein streichen?

Gruss Tom

Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 1829
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#406

Beitrag von Joe » Mo 23. Sep 2019, 17:50

tom hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 17:15
... dass die Rechnungen von Thomas Cook teilweise erst 2 Monate nach Aufenthalt der Kunden haben bezahlt werden müssen.
Du meinst also, dass unser Hotel in Mauritius, das wir natürlich bereits vor unserer Abreise bei Neckermann (= Thomas Cook-Unternehmen) bezahlt haben, für unseren Aufenthalt nach der jetzigen Insolvenz (die aktuell zwar nur den Mutterkonzern betrifft - die deutschen Töchter können aber noch folgen) möglicherweise keine Vergütung erhält?
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14641
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#407

Beitrag von tom » Mo 23. Sep 2019, 18:11

Möglicherweise... muss aber nicht sein, kommt halt auf den Vertrag an. Bei uns ist es übrigens sehr unterschiedlich. Zum Teil senden uns Hotels Rechnungen wochenlang später als wie der Aufenthalt der Kunden war, zum Teil muss es vor Anreise bezahlt sein und teilweise müssen wir sofort bei Buchung mit Kreditkarte bezahlen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4725
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#408

Beitrag von ZH-thai-fun » Mo 23. Sep 2019, 18:50

Sanukshg hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:17
Thomas Cook ist schon lange angeschlagen das jetzt dem Brexit mit anzulasten wäre wohl zu einfach
Da hast Du sicher auch recht.

Jedoch auch andere ziehen, wie ich gerade sehe, den Brexit zu diesem Desaster heran ...

"Brexit und Klimawandel als Sargnägel

Selbst die infolge dieser Entwicklung bereits schlechten Erwartungen ans Geschäft konnte Thomas Cook zuletzt nicht mehr erfüllen. Zwei neue Bedrohungen kamen hinzu: Der Klimawandel und der Brexit. 2018 ließen die Rekordtemperaturen in Großbritannien und ganz Mitteleuropa die Buchungen einbrechen. Denn je heißer das Wetter in der Heimat, desto weniger zieht es die Urlauber in die Sonne am Mittelmeer. Das bedeutet angesichts des Klimawandels langfristig nichts Gutes für das Kerngeschäft von Thomas Cook & Co. In den vergangenen Monaten hielt zudem das Hin und Her um den Brexit viele Briten davon ab, teure Urlaubsreisen ins Ausland zu buchen. ..."


https://www.n-tv.de/wirtschaft/Der-unau ... 90114.html
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11959
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#409

Beitrag von Michaleo » Mo 23. Sep 2019, 18:59

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 18:50
Brexit und Klimawandel als Sargnägel
Beides furchtbar und furchtbar ernst.
Daher wieder mal Themenwechsel zu Spass & Frass:
Ecki hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 20:17
Wenn ich fliege will ich von A nach B kommen, wenn ich gut Essen will, dann bestimmt nicht im Flugzeug.
Hier mein Nachtessen im Flug mit der Thai Airways von Bangkok nach Zürich, serviert etwa gegen 03.00 Uhr morgens:

Thai Air BKK - ZRH.JPG
Thai Air BKK - ZRH.JPG (128.41 KiB) 157 mal betrachtet

Am Vorabend auf dem Flug von Udon Thani nach Bangkok mit der Thai Smile: ein gutes Kuchenstück, aufwändig verpackt in Tragtasche und hübscher Schachtel - wahrscheinlich auch als Mitbringsel gedacht. Denn wer wird schon furchtbar hungrig auf einem 3/4- Std.- Flug?

Thai Smile UTH - BKK.JPG
Thai Smile UTH - BKK.JPG (91.84 KiB) 157 mal betrachtet

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14641
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#410

Beitrag von tom » Mo 23. Sep 2019, 19:30

Auf diesen verpackten Schmarrn auf Kurzstreckenflügen könnte man getrost verzichten. Wäre auch ein guter Beitrag zur Müllvermeidung. Und beim Langstreckenflug ist es auch nicht nachvollziehbar, weshalb der warme Food in Alu daher kommen muss. Und alles andere nicht.

Gruss Tom

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge