Wetter im Isaan

Benutzeravatar

michael59
Beiträge: 468
Registriert: So 6. Okt 2013, 15:42

Re: Wetter im Isaan

#411

Beitrag von michael59 » So 30. Jul 2017, 15:07

Ein abgesoffenes Auto ist Schrott- das ist bei der Elektronik auch kein Wunder. Vieleicht in Thailand als Bastelgrundlage wieder herstellbar- aber bei uns nicht.

Benutzeravatar

thaithom
Deaktiviert
Beiträge: 1380
Registriert: So 28. Sep 2014, 11:23
Wohnort: Sakon Nakhon

Re: Wetter im Isaan

#412

Beitrag von thaithom » So 30. Jul 2017, 16:42

michael59 hat geschrieben:Ein abgesoffenes Auto ist Schrott
Überall, wo wir zur Zeit mit Leuten zusammentreffen, wird auch entsprechend geklagt. Jeder kennt jemanden, der betroffen ist. Offizielle Stellen in Sakon Nakhon sprechen von über 500 "ertrunkenen" Autos.
Da auch bei Kauf auf Kredit eine Vollkasko nur im ersten Jahr obligatorisch ist, sparen sich später viele diese Versicherung (die Raten sind ja sowieso schon viel zu hoch).
Da schmerzt es dann schon, einen hohen Kredit ohne Gegenwert abzubezahlen.

@Thedi
Dass so viele Autos nicht in Sicherheit gebracht wurden, liegt daran, dass die Flut in der Innenstadt buchstäblich über Nacht kam.
Die fehlende Vorwarnung der Behörden wird auch bereits heftig kritisiert.
Gruss Thomas
"Kun Chang"

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14735
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Wetter im Isaan

#413

Beitrag von tom » So 30. Jul 2017, 16:56

Verstehe ich nun nicht ganz, die letzte Aussage... es wurde doch schon vor Tagen vor diesen Unwettern gewarnt? Zumindest in Medien wie der Nation oder Bangkok Post. Und die bezogen sich auf das TMD...

Gruss Tom

Benutzeravatar

thaithom
Deaktiviert
Beiträge: 1380
Registriert: So 28. Sep 2014, 11:23
Wohnort: Sakon Nakhon

Re: Wetter im Isaan

#414

Beitrag von thaithom » So 30. Jul 2017, 18:02

@Tom
Am Donnerstag hat es bis in die späten Abendstunden heftig gestürmt und geregnet. Das war angekündet, aber es gab deshalb noch keine überfluteten Strassen.
In der Nacht begann dann ein Damm des Nam Un- Reservoirs zu brechen. Zu diesem Zeitpunkt hätte gewarnt werden müssen, da es ziemlich absehbar sein musste, dass dieser Damm nicht haĺten würde.
Als sich die Leute am Freitag Morgen den Schlaf aus den Augen rieben, waren die 1 Mio m3 des Reservoirs schon in der Stadt.
Fast gleichzeitig kam der Schwall aus den Phu Phan-Bergen und verstärkte diese Flut noch.
Auch dieses Ereignis konnte die "normale" Bevölkerung nicht voraussehen.
Gruss Thomas
"Kun Chang"

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14735
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Wetter im Isaan

#415

Beitrag von tom » So 30. Jul 2017, 18:42

Ich verstehe das schon, Thomas. Und ich begreife auch was Du meinst... Andererseits ist unser Verständnis hier in DACH, wobei ich auch wieder nur für die Region in welcher ich lebe aussagen kann, ein etwas anderes. Wenn Wetterwarnungen in diesem Ausmass kommen, dann denken hier die Leute einfach wohl etwas weiter. Man wartet nicht darauf, dass irgendwo etwas passiert (z.B. der Damm der bricht... gut, den gibt es bei uns nicht, aber die Aare kann dafür über die Ufer treten), sondern man sagt sich "shit, dies könnte in die Hose gehen. Lieber mal Worst Case annehmen und alles in Sicherheit bringen". In Thailand habe ich schon oft erlebt, dass dieses Vorausdenken nicht vorhanden ist. Man ist dann eben eher überrascht dass ein Damm brechen kann oder dass aus irgendwelchen Bergen Wasser in die Stadt fliesst. Obwohl man vermutlich Alte im Ort fragen könnte und die sagen dann "Ja, dies ist auch schon passiert"...

Gruss Tom

Benutzeravatar

thaithom
Deaktiviert
Beiträge: 1380
Registriert: So 28. Sep 2014, 11:23
Wohnort: Sakon Nakhon

Re: Wetter im Isaan

#416

Beitrag von thaithom » So 30. Jul 2017, 20:50

@Tom
Zum einen sind die Isaanis nicht gerade als gewaltige selbständige Denker bekannt. Sie benötigen deshalb mehr und genauere Anweisungen als DACHler.
Dieser Tatsache müsste auch bei solchen Vorwarnungen Rechnung getragen werden.
Zum anderen: Auch in der Schweiz werden durch Naturereignisse immer wieder Einstellhallen geflutet - mitsamt den darin abgestellten Autos. Keinem der Besitzer ist vorher der Gedanke gekommen, dass sein Auto auf dem nächsten Hügel sicherer sei...
Gruss Thomas
"Kun Chang"

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3782
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Wetter im Isaan

#417

Beitrag von thedi » Mo 31. Jul 2017, 01:58

In Thai Medien wird regelmässig vor Überschwemmungen und Erdrutschen gewarnt. Nicht sehr spezifisch. OT: "Ein Tiefdruckgebiet wird in den nächsten Tagen Thailand erreichen. Im Norden und Nordosten sollen sich die Leute auf Überschwemmungen und Erdrutsche vorbereiten." Das auch mit schöner Regelmässigkeit: so zwischen April bis November alle Wochen - mit einer Warnungs-Kadenz-Spitze von Juni bis September - da werden die Warnungen fast täglich wiederholt.

Es zeigt sich dann aber, dass diese Warnungen meistens keinen direkten Zusammenhang mit dem Wetter in den nächsten Tagen hat. Logisch dass das niemand mehr ernst nimmt.

Es ist wie mit dem Pipsen der grossen Strassenbaumaschinen, wenn sie rückwärts fahren. Da pipst es auf den Baustellen einfach ständig und kein Mensch achtet mehr darauf.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

thaithom
Deaktiviert
Beiträge: 1380
Registriert: So 28. Sep 2014, 11:23
Wohnort: Sakon Nakhon

Re: Wetter im Isaan

#418

Beitrag von thaithom » Mo 31. Jul 2017, 07:03

Vertauschte Rollen.
In den Innenstadt-Wats kochen die Mönche für die Menschen, die nach wie vor von einer normalen Versorgung abgeschnitten sind.
1.jpg
1.jpg (43.02 KiB) 1037 mal betrachtet
Das Essen wird zu Fuss verteilt, da die verfügbaren Boote für Evakuationen benötigt werden.
2.jpg
2.jpg (21.58 KiB) 1037 mal betrachtet
3.jpg
3.jpg (17.18 KiB) 1037 mal betrachtet
Gruss Thomas
"Kun Chang"

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 12088
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Wetter im Isaan

#419

Beitrag von Michaleo » Mo 31. Jul 2017, 16:57

Ueberigens, welche Wetterhervorsage im Internet für den Isaan findet Ihr am übersichtlichsten und am zuverlässigsten?

Benutzeravatar

101
Beiträge: 116
Registriert: Do 31. Okt 2013, 20:52

Re: Wetter im Isaan

#420

Beitrag von 101 » Mo 31. Jul 2017, 17:24

Michaleo hat geschrieben:Ueberigens, welche Wetterhervorsage im Internet für den Isaan findet Ihr am übersichtlichsten und am zuverlässigsten?
Ich mag am liebsten die Webseite des Thai Meterological Department.
Das Wetter vom Nordosten Thailands findest du unter:
https://www.tmd.go.th/en/region.php?RegionID=2

Die Regenradar (wenn sie funktionieren) sind zeitnah und erlauben einen guten Überblick.
Beispiel: das Regenradar von Sakon Nakhon http://weather.tmd.go.th/skn.php
LG - 101

Antworten

Zurück zu „Isaan“ | Ungelesene Beiträge