Gesundheit

Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 16376
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Gesundheit

#1

Beitrag von Michaleo »

Das beschissene Seuchenjahr 2020 kommt zu einem Ende und in dessen Verlauf haben vielleicht einige Member ihre Beziehung zum Begriff "Gesundheit" oder "Krankheit" angepasst oder sonst geändert.

Die WHO definiert Gesundheit wie folgt:
Gesundheit ist ein Zustand des vollkommenen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens.
Gesundheit ist also mehr als nur Abwesenheit von Krankheit. Zudem ist der Begriff "Gesundheit" gemäss WHO nicht objektiv messbar, sondern abhängig von der Norm, in der die Person lebt, welche das Wort ausspricht, und zudem sei Gesundheit ein Gut, nach dem die Menschheit strebt, aber letztendlich nie vollends erlangt.
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 6489
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Gesundheit

#2

Beitrag von ZH-thai-fun »

Leider wird Gesundheit heute
Michaleo hat geschrieben:
So 27. Dez 2020, 14:30
... Gesundheit ein Gut, nach dem die Menschheit strebt, aber letztendlich nie vollends erlangt.
... weil sie Naturgegeben innere Werte wiedergibt. Die Natur ist perfekt auch mit Leiden. Bakterien, Viren Krankheitserreger uvm sind Teil des Gesundheits-System. Psyche, Leiden und Gebrechen etc sind Schutzfunktionen.

Aber immer mehr wird Gesundheit wider der Natur zum äusseren Wert.

Kind wird z. B. Krank weil es kein Handy wie die anderen in der Klasse hat!? Jedem auch noch so kleinen Leiden müssen Massnahmen entgegen verkauft werden. Schließlich, z. B. Care Teams, Psychologie Medizin und Kuren etc. sind schon bezahlt bevor sie eintreten.

Umgekehrt wird Gesundheit gerade in Drittweltländern zu Lasten des Gewinns ausgeblendet. Die Pharma- Industrie ist ja schon fast was Ausserirdisches. Gesundheit ist Massstäb für Gesellschafts tauglichkeit.

Eine Wunde wird von der Blutpolzei, den weißen Blutkörperche, Eiter geheilt. Wenn sie nicht durch Salben gestört würden. Jeder Mensch spürt natürlich was er gegen ein Burnout tun könnte. Ein Schritt zurück. Aber er wird z. B. von Psychologen gestört. Wenn nicht gar, Finanziell lukrativ für beide behandelt. :-ss
Foren'siker :-B

KoSamed
Beiträge: 466
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28

Re: Gesundheit

#3

Beitrag von KoSamed »

Michaleo hat geschrieben:
So 27. Dez 2020, 14:30
Das beschissene Seuchenjahr 2020 kommt zu einem Ende und in dessen Verlauf haben vielleicht einige Member ihre Beziehung zum Begriff "Gesundheit" oder "Krankheit" angepasst oder sonst geändert.

Die WHO definiert Gesundheit wie folgt:
Gesundheit ist ein Zustand des vollkommenen physischen, geistigen und sozialen Wohlbefindens.
Gesundheit ist also mehr als nur Abwesenheit von Krankheit. Zudem ist der Begriff "Gesundheit" gemäss WHO nicht objektiv messbar, sondern abhängig von der Norm, in der die Person lebt, welche das Wort ausspricht, und zudem sei Gesundheit ein Gut, nach dem die Menschheit strebt, aber letztendlich nie vollends erlangt.
Am 06.01.21 werde ich das erste Mal seit ca. 15 Jahren 12 Wochen hintereinander( und keine Aussicht auf Abkürzung)in diesem unserem Land verweilen.Eigentlich verbringe ich ja die Zeit der Erholung für so um die 20 Wochen im Isaan und nehme dort innerhalb kürzester Zeit einen geregelten Tagesablauf ein.Bekanntermaßen dürfte mir dies vorerst "erspart"bleiben.Und es fehlt mir hier an der notwendigen Bewegung in der Natur, an irgend etwas zum Rumbasteln oder auch nur zu einem kurzem Small-Talk in irgend einer "Taverne". Wenn ich bedenke, daß ich gelegentlich bei unnützen Stopps auf der Autobahn oder bei stundenlangem Verweilen in deutschen Behörden schon mal einer vergeudeten Lebenszeit nachheule- dann kann man sich in etwa vorstellen, wie ich mich derzeit fühle.Krank ist es nicht, gesund aber auch nicht- es ist eher eine gewisse Hilflosigkeit( Machtlosigkeit).
Zum Glück hat meine Frau offensichtlich sehr viel Geduld mit mir, sodaß es trotz gleichgearteter Problematik bisher nicht zu innerfamiliären Konflikten gekommen ist.Allerdings wird mir dieses Land immer fremder und ich hoffe und träume schon eher von einer Zukunft in Thailand- so als letztem Lebensabschnitt und wohlwissend, daß auch in TH nicht alles rosig sein wird. :-? [-(
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 16376
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Gesundheit

#4

Beitrag von Michaleo »

Ich könnte mir eben vorstellen, dass der Begriff "Gesundheit" in diesem Jahr eine leicht veränderte Bedeutung bekommt.
Wenn mir zum Beispiel eine Kassiererin zum Abschiedsgruss "bleiben Sie gesund!" wünscht, werde ich schon bald ein bisschen grantig.

Vielleicht fährt es mir ein bisschen ähnlich ein, wie wenn in den Achzigerjahre one-night-Stands nach dem ungeschützten Geschlechtsverkehr einander "bleib Gesund!" zum Abschied wünschten, denn Aids war damals, wie heute Corona, in aller Munde.

Ich war noch nie so gesund wie im 2020 nach April (Jan./Febr./Mrz. hatte ich eine schwere Erkältung oder Grippe :- ) aber alle jene, welche gerne eine Operation durchgeführt hätten, welche aufgeschoben wurde, werden sagen, 2020 war das schmerzhafteste Jahr für sie. Ich habe meine Hüftoperation zum Glück vor Weihnachten 2019 machen lassen ;;)
Antworten

Zurück zu „Das Thema der Woche“ | Ungelesene Beiträge