Non-Immigrant O Visa


Themen Starter
Regency
Beiträge: 27
Registriert: So 8. Jun 2014, 17:10
Wohnort: Kranuan / Khon Kaen

Non-Immigrant O Visa

#1

Beitrag von Regency » Fr 15. Mai 2015, 22:07

Hallo Forengemeinde,

Unser Schritt nach Thailand auszuwandern liegt unmittelbar bevor. Also kümmere ich mich um die Visa.
Ich lese die Checkliste für das NON-O Visa vom Konsulat Zürich durch uns Siehe da, es wird eine Rück- beziehungsweise Weiterflugs-Bestätigung verlangt.
Da wir ja bleiben wollen brauch ich doch keinen rückflug :-? , oder?

Wie habt Ihr denn das so gelöst :-\ ?

Gruss
Roland

Benutzeravatar

Derk
Beiträge: 640
Registriert: Do 17. Okt 2013, 10:59
Wohnort: Moringen / Bali

Re: Non-Immigrant O Visa

#2

Beitrag von Derk » Fr 15. Mai 2015, 22:12

Bleiben kannst Du erstmal auf Basis den Non-O nicht, sondern musst Borderruns machen und dann eine Daueraufenthaltsgenehmigung beantragen.
Am einfachsten ist ein Weiterflugticket in ein Nachbarland für wenig Geld dass man dann verfallen lässt.

Bye,
Derk

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3785
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Non-Immigrant O Visa

#3

Beitrag von thedi » Sa 16. Mai 2015, 01:25

Regency hat geschrieben:...für das NON-O Visa vom Konsulat Zürich ... es wird eine Rück- beziehungsweise Weiterflugs-Bestätigung verlangt.
Wie habt Ihr denn das so gelöst :-\ ?
Ich hatte Non-Immigrant O schon vorher beantragt, als ich noch regelmässig hin und zurück flog, und dann irgend wann statt immer neue Visa zu beantragen, eine Jahresverlängerung 'retired' in Thailand gemacht. Als ich dann eines Tages mit einem one way ticket auf den Flughafen ging, hatte ich eine Aufenthaltsbewilligung für Thailand und musste auf dem Konsulat Zürich gar kein Visa mehr beantragen.

Ich würde Dir in Deinem Fall empfehlen, auf dem Konsulat zu fragen. Manchmal sind die flexibel, manchmal auch nicht. Wenn sie sich gerade in einer flexiblen Phase befinden, dann das Visa gleich sofort beantragen, solche Phasen können sich schnell wieder verflüchtige. Wenn z.B. eine andere Person Dienst hat.

Wenn sie sich nicht flexibel zeigen, dann einfach ein Ticket nehmen, bei dem der Rückflug offen bleibt, oder verschoben werden kann. Innert einem Jahr, der Gültigkeit eines normalen Tickets, wirst Du wohl doch wieder einmal in die Schweiz reisen. Danach bist Du in der Situation wie ich oben beschrieb, wenn Du entweder ein Non-Immigrant O multiple entry beantragt hast oder in Thailand eine Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung für ein Jahr gemacht hast (und das Reentry Permit nicht vergessen hast): Du hast das Visa schon und kannst nun bequem mit einem one way ticket reisen. Siehe aber Probleme beim Einchecken unten.

Eine Alternative wäre ein Return-Ticket bei dem Du den Rückflug verfallen lässt. Es gibt Billigtickets, bei denen Retour praktisch gleich viel kostet wie one way. Tatsächlich wird es schwierig sein ein günstiges one way ticket zu finden. Die wollen immer retour verkaufen. One way gibt es vor allem bei den teureren Ticket Kategorien. Du könntest auch einen Air Asia Flug in ein Nachbarland buchen. Wenn Du eine bessere Airline nimmst, und eine teurere Klasse, dann gibt es Tickets, die voll rückerstattet werden können.

--

Wenn Du mit einem one way ticket auf den Flughafen gehst, musst Du frühzeitig einchecken, denn das wird Rückfragen beim Chef brauchen. Die Airline müsste Dich ja wieder nach Hause transportieren, wenn Dich die Thais nicht einreisen lassen. Bei der Immigration in BKK müsste man eigentlich auch ein Weiterflug Ticket vorweisen können. Wurde zwar noch nie verlangt, aber steht so in den Vorschriften, und die Damen bei Checkin kennen nur die Vorschriften - die können nicht auch noch wissen, wie es in der Praxis zu und her geht. Du kommst schon auf den Flug, aber rechne damit, dass die Checkin Dame einen Chef ruft, und dass die dann zusammen etwas in ihren Unterlagen blättern, bevor sie Dich durch lassen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 842
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Non-Immigrant O Visa

#4

Beitrag von Caveman » Sa 16. Mai 2015, 03:02

Wollen die in Zuerich wirklich ein Ausreiseticket fuer die Beantragung eines Non-Imm sehen? Das ist doch total unsinnig!

Das Non-Imm dient doch in aller Regel als Basisvisum fuer einen laengeren Aufenthalt, ohne dass bereits ein Ausreisetermin feststeht. Auch enthalten die thailaendischen Einreisebestimmungen keinerlei Regelungen, aus denen man die Notwendigkeit einer Ausreisebuchung herleiten koennte. Mit Visum, egal mit welchem, braucht eine rechtzeitige Ausreiseabsich nicht nachgewiesen zu werden.

Ich kann mir somit nicht vorstellen, dass Zuerich wirklich auf eine Ausreisebuchung besteht. Zumindest dann nicht, wenn der Aufenthaltsgrund (hier Uebersiedlung) eine solche bereits aus dem Aufenthaltsgrund heraus ueberfluessig macht.

Ich denke, dass man in dem Fall wahrscheinlich pruefen wird, ob die Voraussetzung fuer eine Jahresverlaengerung erfuellt sind (Bonitaetsnachweis, Alter u.s.w.) und das Visum dann auch ohne Ausreiseticket ausstellen wird. Alles andere waere voellig widersinnig.

Wenn die aber wirklich auf einem Ausreiseticket bestehen sollten, kannst du ja auch einen Billigflug in eines der Nachbarlaender Thailands buchen und den dann verfallen lassen. Ich kann mir aber beim besten Willen nicht vorstellen, dass das wirklich noetig sein wird.

@Thedi
Hast du wirklich schon mal Probleme beim Einchecken ohne Ausreisebuchung aber mit Visum bzw. Re-Entry Permit gehabt? Ich bin in den letzten Jahren relativ oft in Deutschland gewesen. Das Einchecken war dabei stets voellig easy. Es wurde nur kurz das Re-Entry Permit geprueft und das war's dann auch schon. Nach einem Ausreiseticket wurde ich hingegen noch nie gefragt und es gab auch noch nie Rueckfragen bei Vorgesetzten. Waere ja auch Bloedsinn weil ich ein solches gar nicht benoetige, wenn ich ein Visum bzw. Re-Entry Permit im Pass habe. Eigentlich weiss das Check In Personal das auch. Ich habe es jedenfalls noch nie anders erlebt und das ist auch ein voellig alltaeglicher Vorgang. In jeder Maschine nach Thailand sitzen zahlreiche Passagiere, die in Thailand leben und somit kein Ausreiseticket haben (aber eben entweder ein Visum oder ein Re-Entyry Permit).

Gruss
Caveman

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3785
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Non-Immigrant O Visa

#5

Beitrag von thedi » Sa 16. Mai 2015, 03:34

Caveman hat geschrieben:Ich denke, dass man in dem Fall wahrscheinlich pruefen wird, ob die Voraussetzung fuer eine Jahresverlaengerung erfuellt sind (Bonitaetsnachweis, Alter u.s.w.) und das Visum dann auch ohne Ausreiseticket ausstellen wird.
Diese Möglichkeit besteht. Dann wird ein Non Immigrant OA ausgestellt, das für einen Aufenthalt von einem Jahr berechtigt. Das kann Zürich aber meines Wissens nach nicht selbst bewilligen, sondern muss das nach Bern an die Botschaft schicken. Bern gilt als umständlich, im Gegensatz zu Zürich oder Basel.

Für Non Immigrant OA (other approved) ist der Finanznachweis gleich hoch wie in Thailand die Jahresverlängerung mit Begründung 'retired' (800'000 Baht auf einer Bank), aber das Geld kann in diesem Fall auch auf einer Schweizer Bank sein. Anderseits muss ein Arztzeugnis beigelegt werden (was in der Schweiz nicht so einfach ist wie in Thailand) und ev. ein Strafregisterauszug. Im Falle der Finanzen als Rente muss es ein Rente sein - ein anderes Einkommen wird unter Umständen nicht akzeptiert.

Ein OA zu beantragen ist auf jeden Fall deutlich mühsamer als ein O.

In Zürich stellen sie das O in der Regel für mit einer Thai verheiratete Männer aus, die noch einen festen Wohnsitz in der Schweiz haben.
---
Caveman hat geschrieben:Hast du wirklich schon mal Probleme beim Einchecken ohne Ausreisebuchung aber mit Visum bzw. Re-Entry Permit gehabt?
Schwierigkeiten ist zu viel gesagt. Aber bei den drei mal, die ich mit Reentry Permit zurück reiste, und daher kein Weiterflugticket hatte, gab es jedes mal einen kleine Stau beim Einchecken im Flughafen ZRH. Moment bitte ... Telefon. Dann kommt ein Chef. Während andere Passagiere abgefertigt wurden blätterte der etwas ziellos im Pass herum. Erst wenn ich ihn dann auf die relevanten Stempel hinweisen konnte, ging es bei mir mit dem einchecken weiter.

Wenn man genügend Zeit hat ist das kein Problem.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

PS: @Regency: das Konsulat in Basel gilt als kundenfreundlicher als Zürich.

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 842
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Non-Immigrant O Visa

#6

Beitrag von Caveman » Sa 16. Mai 2015, 03:53

thedi hat geschrieben:Dann wird ein Non Immigrant OA ausgestellt ...
Also wenn Zuerich wirklich ohne Ausreisebuchung keine Non IMM O fuer 90 Tage ausstellt, laeuft da etwas maechtig schief.

Ich habe mir mal die Merkblaetter des Konsulats Zuerich fuer die Beantragung eines Non Imm O angeschaut. Dort wird tatsaechlich der Nachweis der Hinflugbuchung UND der Rueck- oder Weiterflugbuchung verlangt. Das ist voellig absurd weil in vielen Faellen ja bereits aus dem Aufenthaltsgrund heraus noch gar keine Rueck- oder Ausreise beabsichtigt und das Non IMM O genau fuer solche Faelle vorgesehen ist. Wird man den Antrag auf ein 90 Tage Non Imm O wirklich verweigern, wenn man erklaert, nach Thailand uebersiedeln und dann in Thailand eine Jahresverlaengerung beantragen will? Auch dann, wenn man Unterlagen beifuegt, aus denen hervorgeht, dass man die Voraussetzung fuer eine Jahresverlaengerung erfuellt bzw. erfuellen kann? Das waere dann wirklich voellig absurd.

Die Website des Konsulats in Zuerich ist aber sowieso ein wenig neben der Spur. Da wird beispielsweise auch darauf hingewiesen, dass die Einreise mit Visum innerhalb von 90 Tagen zu erfolgen hat. Dass dies nur bei einem Visum fuer eine Einreise der Fall ist, es bei einem Visum fuer mehrere Einreisen aber keine 90 Tage sondern 180 sind, wird hingegen nirgends erwaehnt.

Anscheinend wissen die in Zuerich wirklich nicht so richtig, was sie da eigentlich tun. Nach allem, was man so hoert, duerfte Basel wohl tatsaechlich die deutlich bessere Wahl sein (was ich als Deutscher aber natuerlich nicht aus eigener Erfahrung beurteilen kann).

Gruss
Caveman

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 842
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Non-Immigrant O Visa

#7

Beitrag von Caveman » Sa 16. Mai 2015, 04:02

thedi hat geschrieben: ... blätterte der etwas ziellos im Pass herum.
Das erinnert mich an eine amuesante Situation in Frankfurt, die allerdings schon ueber 10 Jahre zurueck liegt. Die Dame am Check In suchte damals offensichtlich nach einem Visum. Sie fand schliesslich meine eigentlich durch meine vorherige Ausreise ungueltig gewordene Jahresaufenthaltsgenehmigung und gab sich damit zufrieden. Dass diese aufgrund eines Re-Entry Permits doch noch gueltig war, hat sie hingegen gar nicht sehen koennen. Das Re-Entry Permit befand sich naemlich auf der naechsten Seite und so weit hat sie dann gar nicht geblaettert.

Haette ich also kein Re-Entry Permit gehabt, waere ich auch ohne Visum und ohne Ausreisebuchung in den Flieger gekommen. Die ganze Suche nach dem Visum war somit voellig fuer die Katz weil sie eine eigentlich erst einmal ungueltige Aufenthaltsgenehmigung fuer gueltig gehalten hat und das, was sie eigentlich haette pruefen muessen (das Re-Entry Permit), gar nicht gesehen hat.

Gruss
Caveman


wini
Deaktiviert
Beiträge: 349
Registriert: Do 3. Okt 2013, 10:19

Re: Non-Immigrant O Visa

#8

Beitrag von wini » Sa 16. Mai 2015, 04:45

Kein großes Büro aufmachen ;) und buchen, gegebenenfalls halt mit Retourflug;

Die Flugpreise sind gegenwärtig günstig, gesehen bei ebookers.ch :

Zum Beispiel ZRH - BKK mit Qatar Airways; Round Trip rund CHF 600 / One Way rund CHF 500

Eine Ausgabe von CHF 100 bis 200 mehr oder weniger, da kommt noch viel mehr auf dich zu 8-}

Wini

Benutzeravatar

Samuel
Beiträge: 5091
Registriert: Do 10. Okt 2013, 03:26
Wohnort: Udon Thani

Re: Non-Immigrant O Visa

#9

Beitrag von Samuel » Sa 16. Mai 2015, 04:55

Regency hat geschrieben: Ich lese die Checkliste für das NON-O Visa vom Konsulat Zürich durch uns Siehe da, es wird eine Rück- beziehungsweise Weiterflugs-Bestätigung verlangt.
Da wir ja bleiben wollen brauch ich doch keinen rückflug :-? , oder?
Wie habt Ihr denn das so gelöst :-\ ?
Ich habe das so gelöst:
  • Anfang November 2011 beim Konsulat in Zürich ein Visum "O" beantragt
  • Dazu eine schriftliche Bestätigung des Reisebüros beigelegt über Hin- und Rückflug.
  • Visum "O" für 90 Tage problemlos erhalten.
  • Danach im Reisebüro die Reservation für den Rückflug aufgehoben (ohne Kostenfolge weil mit genügend Vorlaufzeit).
  • Am 27.12.2011 mit dem Hinflug-Ticket nach Thailand gereist.
  • Am 28.12.2011 bei der Immigration am Suvarnabhumi eingereist (keine Frage nach Weiterreise oder Rückflug-Ticket).
  • Am 17.01.2012 bei der Kasikorn-Bank ein Konto auf meinen Namen eröffnet und 400'000 THB einbezahlt.
  • Am 19.03.2012 die Verlängerung für 1 Jahr auf Basis verheiratet bei der Immigration in Udon Thani beantragt.
  • Am 19.04.2012 die Aufenthaltsbewilligung bis 26.03.2013 erhalten.
  • Seither lebe ich ununterbrochen hier in Udon Thani.
Hinweis:
Das Konsulat in Zürich hat ganz klar und entschieden gesagt, dass sie keine Visa länger als 90 Tage ausstellen.
Die Regelung des längerfristigen Aufenthaltes sei Sache der Immigration vor Ort in Thailand.
IMG_0064.JPG
IMG_0064.JPG (251.84 KiB) 2106 mal betrachtet
Gruss
Sam UTH

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 842
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Non-Immigrant O Visa

#10

Beitrag von Caveman » Sa 16. Mai 2015, 05:39

Samuel hat geschrieben: Das Konsulat in Zürich hat ganz klar und entschieden gesagt, dass sie keine Visa länger als 90 Tage ausstellen.
Die Regelung des längerfristigen Aufenthaltes sei Sache der Immigration vor Ort in Thailand.
Seltsam nur, dass sich auf deren Website kein Hinweis befindet, nach dem keine Non IMM Visa fuer 2 oder beliebig viele Einreisen ausgestellt werden. Im Antragsformular gibt es dann aber sehr wohl Ankreuzfelder fuer diese 2 Visa. Im Infoblat (PDF) zum Non Imm O wird das Visum fuer beliebig viele Einreisen ebenfalls erwaehnt.

Eine weitere Ungereimtheit besteht in der dort veroeffentlichen Info, nach der ein visumfreier Aufenthalt (30 Tage ohne Visum) NICHT verlaengert werden koenne. Tasaechlich ist eine einmalige Verlaengerung um weitere 30 Tage seit ueber einem Jahr voellig problemlos moeglich.

Und dann bedankt sich der Herr Konsul auch noch ohne Hoeflichkeitsendung "krap" einfach nur mit "Khob Khun"!

Die scheinen in Zuerich wirklich ganz schoen schusselig zu arbeiten!

Dass dort keine Visa fuer laengere Zeitraeume als 90 Tage pro Einreise ausgestellt werden, ist hingegen nicht ungewoehnlich. Davon gibt es ja auch nicht viele. Mir faellt da nur das bereits von Thedi erwaehnte Non Imm OA fuer 1 Jahr ein (nicht zu verwechseln mit dem Non Imm O fuer beliebig viele Einreisen innerhalb eines Jahres!). Solche Visa werden i.d.R. tatsaechlich nur von den Konsularabteilungen der Botschaften und von Generalkonsulaten ausgestellt, nicht aber auch von Honorarkonsulaten oder Honorargeneralkonsulaten. Die Verlaengerung einer aufgrund eines Visums oder auch ohne Visum ausgestellten Aufenthaltsgenehmigung ist IMMER Sache der Immigration in Thailand.

Gruss
Caveman

Antworten

Zurück zu „Visum & Aufenthalt“ | Ungelesene Beiträge