Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3526
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#211

Beitrag von thedi » Mo 7. Jan 2019, 03:52

satang hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 01:54
Neue Bestimmungen fuer Residenten.
Zusammengefasst: es geht nur um Bestätigungen von Renten für Aufenthaltsbewilligungs-Verlängerungen.

Es ist eine Erleichterung.

In Anbetracht dessen, dass die Botschaften von USA, GB, AU und DK keine Rentenbestätigungen mehr machen, werden nun neu zusätzlich zu allem wie gehabt, auch noch Rentengutschriften auf einem Sparbuch bei einer Thai Bank anerkannt.

Die Überweisungen müssen monatlich erfolgen, 12 im Jahr, das muss aus dem Sparbuch klar hervor gehen. Zudem braucht es einen "bank letter": das ist eine Bestätigung der Bank.

Bei Neurentnern können es auch weniger als 12 Monate sein - aber danach müssen die Gutschriften ohne Unterbruch monatlich erfolgt sein.

--

An den Beträgen hat sich nichts geändert, wer eine Bestätigung seiner Botschaft bekommt kann die weiter verwenden. Das ist das was uns DACH-ler betrifft: die Änderung betrifft uns nicht.

Unklar ist wie Kombinationen von Rente und Kapital auf einer Thai Bank gehandhabt werden. Am einfachsten umgeht man das Problem wohl, wenn man zwei separate Konto hat: eines für Rentengutschriften und das andere mit dem Kapital.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 775
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#212

Beitrag von Caveman » Mo 7. Jan 2019, 06:14

thedi hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 03:52
Es ist eine Erleichterung.
Genau so ist es. Thedi hat es mal wieder gut erklaert.

Die Neuregelung betrifft auch nur die, die ihre Jahresverlaengerung mit einem Einkommensnachweis machen und von ihren Heimatbotschaften keine Einkommensbestaetigung mehr bekommen koennen. Fuer alle anderen aendert sich ueberhaupt nichts.

Gruss
Caveman


satang
Deaktiviert
Beiträge: 18
Registriert: Mi 14. Mär 2018, 01:06

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#213

Beitrag von satang » Mo 7. Jan 2019, 06:18

Dann koennen alle die, die ihre Extension mit 400"000 oder 800"000 Baht gemacht haben, weiter hin so machen ?

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3526
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#214

Beitrag von thedi » Mo 7. Jan 2019, 06:32

satang hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 06:18
Dann koennen alle die, die ihre Extension mit 400"000 oder 800"000 Baht gemacht haben, weiter hin so machen ?
Ja


grunder9
Beiträge: 1723
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Nahe So Phisai, Provinz Bueng Kan und Bern 50:50
Kontaktdaten:

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#215

Beitrag von grunder9 » Mo 7. Jan 2019, 18:54

Der wesentliche Unterschied ist, dass nun die monatlichen Beträge auf ein Thai-Konto fliessen müssen. Das passt sicher einigen nicht.
Ansonsten sehe ich eher eine Vereinfachung mit der neuen Regelung.
Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 10519
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#216

Beitrag von Michaleo » Mo 7. Jan 2019, 20:01

grunder9 hat geschrieben:
Mo 7. Jan 2019, 18:54
Der wesentliche Unterschied ist, dass nun die monatlichen Beträge auf ein Thai-Konto fliessen müssen.
Direkt?
Muss die ganze Rente direkt auf ein thailändisches Konto fliessen?
Das ist zumindest für jene, die in DACH finanzielle Verpflichtungen haben, problematisch.
Und viele, z.B. ich, würden das nicht wollen.

Benutzeravatar

mungg
Beiträge: 181
Registriert: Sa 21. Jan 2017, 23:44

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#217

Beitrag von mungg » Di 8. Jan 2019, 00:07

So wie ich das verstanden habe, muss der Rentennachweis entweder durch regelmässige Eingänge bei einer Thaibank oder die Botschaft bestätigt werden. Ich glaube kaum, dass beides verlangt wird. Das wäre ja Schickane. Da die Schweizer Botschaft noch Rentenbestätigungen ausstellt - zumindest hat sie das im Dezember bei mir noch gemacht, betrifft es Schweizer nicht. Soweit mir bekannt, stellt auch die Deutsche Botschaft noch Rentenbestätigungen aus.

Zahlung meiner Rente auf eine Thaibank ginge bei mir auch nicht. Dannn müsste ich zukünftig wieder mit dem Touristenvisum METV einreisen und Visaruns machen.

Ich werde in den nächsten Tagen sehen, ob und welche Dokumente die Immi nebst Rentenbestätigung der Botschaft noch will.
Man kann es nicht allen recht machen. Drum mach ich es wenigstens mir recht.

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3526
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#218

Beitrag von thedi » Di 8. Jan 2019, 01:17

Ja es ist so wie Mung hofft:

Für uns bleibt alles beim Alten: die CH Botschaft stellt weiterhin Rentenbestätigungen aus (Botschaften von D und A auch) und es wird weiter so funktionieren wie gehabt.

---

Es gibt eine neue Alternative - gedacht für diejenigen, deren Botschaft keine Rentenbestätigungen mehr ausstellt: Man kann statt einer Bestätigung der Botschaft nun ein Sparheft einer Thai Bank vorweisen, auf dem klar ersichtlich ist, dass über das ganze Jahr, monatliche Gutschriften in der verlangten Höhe gutgeschrieben wurden. Das muss dann noch mittelst eines "bank letter" von der Bank bestätigt werden.

Wie das genau gehandhabt wird, wird wohl wieder von Ort zu Ort verschieden sein. z.B. die Frage, ob kontrolliert wird, ob das Geld aus dem Ausland überwiesen wurde.

Natürlich gibt es nun wieder die Schlaumeier, die das unterlaufen werden: A überweist B monatlich 70'000 B und B überweist dieselben 70'000 wieder an A. Bingo: beide haben monatliche Gutschriften von 70'000 B. Man braucht nicht mal einen 'B' - A kann zwei Bankkonto eröffnen und das Spiel so betreiben.

Auch dieser Krug wird zum Brunnen gehen, bis er bricht. Und in Thaivisa wird dann wieder gejammert und Thai Behörden beschumpfen. Kümmert uns aber nicht - wir machen wie gehabt - ohne jammern und schimpfen. ;-)


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Freehome
Beiträge: 29
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:32

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#219

Beitrag von Freehome » Do 10. Jan 2019, 02:22

Ich war diese Woche auf der Immigration in Udonthani um ein Jahresvisum zu beantragen. Es ist so wie Thedi gesagt hat. Der Geldnachweis ist immer noch möglich. Hier ändert sich nichts. Ich bekomme das Visum auf Basis der 800‘000 Baht da ich noch einige Jahre in der Schweiz Teilzeit weiterarbeite und bis 2025 keine Rente erhalte.

Benutzeravatar

Freehome
Beiträge: 29
Registriert: Fr 7. Feb 2014, 09:32

Re: Visa und Aufenthaltsbewilligungen für Thailand

#220

Beitrag von Freehome » Do 10. Jan 2019, 02:43

Für alle die ein Jahresvisum beantragen möchte ich aber noch auf folgendes hinweisen. Das Jahresvisum kann erst in den letzten 30 Tagen der 90 Tage Frist des Non-Immi O Visum beantragt werden.

Das wäre bei mir nicht möglich gewesen, hätte mir die Immigration in Udon nicht geholfen.

Ich bin am 31.12.2018 mit einem Multipel O Visum in Bangkok eingereist. Einreisestempel 90 Tage bis 30.03.2019. Vom 15.01 bis 25.01.2019 werde ich Laos bereisen. Ich würde dann wieder 90 Tage bis am 24.04.2019 erhalten. Da ich bereits Anfangs März in die Schweiz zurückfliege könnte ich in den letzten 30 Tagen (25.03.2019 bis 24.04.2019) kein Visum beantragen.

Hier hat mir nun die Immigration aus der Patsche geholfen indem sie mir ein Re-Entry Visum bis am 30.03.2019 ausgestellt hat. Ich werde mit diesem einreisen und erhalte bei der Einreise nicht mehr 90 Tage. Anfangs März kann ich dann das Jahresvisum holen.

Dies ist der Plan. Ich hoffe der Einreisebeamte :-\ versteht dieses Re-Entry Visum richtig und gibt mir die Einreise nur bis am 30.03.2019.

Antworten

Zurück zu „Visum & Aufenthalt“ | Ungelesene Beiträge