Bamboo — Bambus : Teil 3

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 496
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#11

Beitrag von Will » Sa 7. Sep 2019, 00:31

Niwgoy will die kleine Michelle etwas unkonventionell offener erziehen als die mit vielen Tabus belegten Grosseltern mit ihren allseitigen Verboten und Geboten. Niwgoys Ziel ist es, die Kleine schnell selbständig flott zu machen für den Überlebenskampf, um sich selber wieder frei zu bekommen für ein saisonales Doppelleben an meiner Seite. Sie möchte Michelle auch mit dem Körpergeschehen und den Gesundheitsaspekten vertraut machen — langer Schreibe kurzer Sinn : es liegt ein schöner, grossformatiger Körperatlas bei uns auf dem Sofatischchen herum — und so entstehen da auch etwas delikate Fragen zum menschlichen Körper.

Bei uns ist zur Zeit ein hinkendes Katzenweibchen zugewandert, vermutlich am Waldrand ausgesetzt, und die wiederum bekommt Besuch vom Kater von nebenan. Tja — und Michelle bekommt da komische Dinge zu Gesicht. Mami — wieso sehen die beiden Katzen hinten verschieden aus ? Und was tun die da so dicht beieinander ? Ich ahne da Ungemütliches und schaue Niwgoy flehend an. Nichts da, verrät mir ihr klarer Blick ! Mir wird mulmig, mir wird eng.

Der schöne bunte Körperatlas zeigt fast alle inneren und äusseren Strukturteile des menschlichen Körpers sehr grosszügig — dumm nur, da sind 2 Bilder schon gar klein geraten im Unterschied, kaum mehr als Briefmarkengrösse und Michelle, von diesen Bildchen in der Anschauung etwas ratlos unbefriedigt, schaut Mami fragend an und Mami schaut zu mir hin und ich weiss von langen Telefongesprächen, was mir nun droht und blüht, mir läuft der Schweiss runter: bitte nicht, muss das sein ? Es muss ! Unerbittlich ist Mamis entschlossener Aufklärungs-Blick : seufz ! Es muss sein. Hose runter im Dienste der Aufklärung ..... und bloss, weil der dumme Körperatlas kniff, musste ich mich zum Anschauungsunterricht entblössen. Den nächsten Körperatlas kaufe jedenfalls ich !!!!!!


Sanukshg
Beiträge: 1363
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#12

Beitrag von Sanukshg » Sa 7. Sep 2019, 02:29

Will hoffe nicht das es mit offener erziehen so gemeint ist wie viele es in Deutschland praktizieren hier nennen sie es antiautäre Erziehung , Resultat da jetzt die Kinder schon groß sind einige Eltern haben nichts mehr zu sagen oder wenn sie nicht laufen sogar schläge. Sowas kann auch dabei herauskommen wenn es keine Regeln gibt. Natürlich nicht alles verbieten und Kinder auch nicht schlagen aber ihnen doch durch Maßnahmen zeigen das darf man nicht, hat bei unseren Mädels gut geklappt vielleicht ist es bei jungen schwieriger aber ich denke auch das klappt sieht man ja an mir obwohl es zu meiner Zeit auch mal was hinter die Ohren oder Hintern gab.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 3031
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#13

Beitrag von Willi Wacker » Sa 7. Sep 2019, 08:55

... Ich war und bin für meine Tochter immer noch ein Freund, Begleiter in Lebensfragen.
Geschlagen habe ich sie nie, dafür liebe ich sie zu sehr.
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders
sei schlau... stell dich doof
;-)


Sanukshg
Beiträge: 1363
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#14

Beitrag von Sanukshg » Sa 7. Sep 2019, 09:25

Willi Wacker hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 08:55
... Ich war und bin für meine Tochter immer noch ein Freund, Begleiter in Lebensfragen.
Geschlagen habe ich sie nie, dafür liebe ich sie zu sehr.
Willi so sollte es auch sein aber man sollte auch mal nein sagen wenn was nicht in Ordnung ist und nicht damit abtun ist ja noch ein Kind,denn nur so kann man auch lernen.
Wie schon mal erwähnt habe ich gerade hier in Thailand viel erlebt wo wenn ich nicht Gast hier wäre manchen Eltern eine runter gehauen hätte.
Erst alles erlauben und weil es irgendwann zu viel ist auf die Kinder einprügeln und ich rede nicht wie ich es in der Jugend mal mit einem Klaps abgetan war. Was ich gesehen habe war zum Teil schwere Körperverletzung. Alleine wenn ich daran denke werde ich wütend.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3661
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#15

Beitrag von thedi » Sa 7. Sep 2019, 09:42

Will hat geschrieben:
Sa 7. Sep 2019, 00:31
...Es muss sein. Hose runter im Dienste der Aufklärung ...
Ich war auch verblüfft wie unkompliziert meine Frau das Thema Aufklärung anging. Der Isaan ist auf dem Lande prüde - nicht mal Händchen halten geht in der Öffentlichkeit. Aber im Haus, innerhalb der Familie, da sind wir Europäer die verklemmten.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 496
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#16

Beitrag von Will » So 8. Sep 2019, 00:08

Endlich mal wieder etwas von Thedi zu lesen, das hat echt nachhaltig gefreut !

Ich selber finde mich hier noch nicht zurecht. Einige Dinge passen mir nicht, ich bin gereizt, aufbrausend, werde laut gegenüber Niwgoy.

Hat mich der Sauberkeitswahn gepackt ? Plötzlich stört mich der Ginko- und anderer „Dreck“, die Ameisenkarawanen, der angewachsene Krimskrams, der mich von jeder erhöhten Fläche angrinst. In den doppelwandigen Zwischendecken herrscht reges Leben und es riecht etwas nach Zoo, Tuke-Tukes balgen um die besten Eierverstecke in den Höhlen der Hausbauteile, ich bin schnell genervt von diesem Zuviel. Habe ich und fürwahr — Wieso habe ich Probleme mit der Umstellung und Einstellung auf den Mosundampfkessel. Der Schweiss spritzt mir schon bei der leichtesten Arbeit aus dem Körper.

Michelle hat sich gestern Abend die zweite locker sitzende Milchzahnschaufel ausgezogen und mir präsentiert. Ihre kleinen Zähnchen und zuvorderst mittendrin ein klaffendes grosses Nichts, mir schon dieser Anblick weh und leid. Ich staune immer wieder, wieviel breiter Platz zwischen ihren Augen bleibt. Soviel Raum über ihrem Stubsnäschen ! Ich mag den graugelblichen Schimmer auf ihrer trockenen Haut — mir dagegen läuft das Wasser aus jeder Pore heraus, ein Graus.

Heute will ich mal das üppige Gewucher rundherum und den Zustand der neuen und doch leckenden Tankanlagen anschauen — und bei diesen Gedanken da steigt mir der Ärger gleich wieder, denn um diese neu erstellten Tanks liegt natürlich immer noch der ganze Bauschutt herum, es ist scheinbar eine Zumutung für die gut bezahlten Bauarbeiter, ihren Bauabfall mitzunehmen ..... und gegenüber Niwgoy nenne ich dies mangelnden Respekt vor der Dünnhäutigkeit meinerseits in diesem Abfall-Land.

Sie versteht einfach nicht, dass mich Müll und Abfall nervt — sie sieht ihn einfach nicht, er stört sie also auch nicht, schon frappant.


Fredfeuerstein
Beiträge: 1978
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#17

Beitrag von Fredfeuerstein » So 8. Sep 2019, 02:32

Oh oh. Kulturschock.
Dschai jen jen!

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11503
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#18

Beitrag von Michaleo » So 8. Sep 2019, 02:45

Will hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 00:08
Michelle hat sich gestern Abend die zweite locker sitzende Milchzahnschaufel ausgezogen und mir präsentiert. Ihre kleinen Zähnchen und zuvorderst mittendrin ein klaffendes grosses Nichts...
Was hat sie mit dem Zahn gemacht?

Als ich ein Kind war, hat mir ein Zwergli jeweils ein Geldstück zum präsentierten Zahn gelegt. Bei meiner ersten Ehefrau, eine Lozärnerin, brachte jeweils die Zahnfee den Kindern eine Münze.

Umso erstaunter war ich als meine Delfine den ausgefallenen Zahn mit grossem Schwung aufs Dach meines Häuschen warf. "Das bringt Glück," erklärte sie mir dazu.

Benutzeravatar

Udo Nthani
Beiträge: 1349
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#19

Beitrag von Udo Nthani » So 8. Sep 2019, 03:20

seufz ! Es muss sein. Hose runter im Dienste der Aufklärung ..... und bloss, weil der dumme Körperatlas kniff, musste ich mich zum Anschauungsunterricht entblössen. Den nächsten Körperatlas kaufe jedenfalls ich !!!!!![/
Oops das wäre mir zu gefährlich. Entblößt vor der minderjährigen Tochter der Freundin. Das könnte einem böse ausgelegt werden. Wäre da nicht was altersgerechtes in Thai über das Internet abzurufen gewesen? Wie gesagt altersgerecht kein Schweinekram von Pornoseiten.....

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3661
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Bamboo — Bambus : Teil 3

#20

Beitrag von thedi » So 8. Sep 2019, 04:44

Will hat geschrieben:
So 8. Sep 2019, 00:08
Einige Dinge passen mir nicht, ich bin gereizt, aufbrausend
Vor Deiner Abreise in die Schweiz dachte ich mir schon: "Jetzt wird sich der Will schon bald einen Schlapphut zulegen". Aber nein - nur ein paar Wochen Schweiz und er wurde wieder voll rückfällig. Der steife Hut passt ihm wieder. Alles nochmals von vorn: Niwgoy und Michelle brauchen noch einmal viel Geduld... ;-)

Aber ihr werdet auch das schaffen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Antworten

Zurück zu „Landwirtschaft“ | Ungelesene Beiträge