Bamboo — Bambus : Teil 2


Sanukshg
Beiträge: 1359
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#231

Beitrag von Sanukshg » Sa 25. Mai 2019, 08:34

Will mag sein die Technik geht ja weiter ist ja schon ein paar Jahre mit dem Schiff her auf dem letzten wo ich war hatten wir das nicht.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

alter mann
Beiträge: 682
Registriert: Do 27. Nov 2014, 08:45

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#232

Beitrag von alter mann » Sa 25. Mai 2019, 15:15

Wir benutzen seit ca. 11 Jahren fuer unser Trinkwasser folgendes /www.amwayshopping.com/amwayshopping-fro ... ionId=1408
Unser Geraet hat eine UV-Lampe und einen Aktivkohlefilter. Dieser Filter wird jaehrlich gewechselt. Dauert max. 5 Minuten. Die UV-Lampe musste in den 11 Jahren noch nie getauscht werden. Irgend welche Probleme traten in all den Jahren noch nie auf. Durch dieses Geraet haben wir sauberes Trinkwasser ohne irgendwelchen Plastikflaschenabfall.

Amway hat auch einen air-purifier. Hatten wir einige Jahre im Einsatz. Ist sicherlich fuer die Smog-geplagten Nordlichter fuer das Schlafzimmer bzw. Kinderzimmer eine Ueberlegung wert. https://www.amwayshopping.com/amwayshop ... uctId=1690


Gruesse vom
alten mann
man ist so alt, wie man sich fuehlt


Choco
Beiträge: 120
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:07

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#233

Beitrag von Choco » Sa 25. Mai 2019, 17:05

" Die Sonne lacht heute vom Himmel, die letzten Insekten surren durch die Luft und finden die wenigen Blumen, die noch stehen, sonst sind die Felder hier bloss noch grüne Wüste, agrarindustrielle Oede, zumindest wenigstens noch grün -- immerhin."

Hallo Will,

da lob`ich mir meine Nachbarn. Wir wohnen alleine, zwei Häuser, auf einem umfangreichen Hügel. Und der Hügel gehört dem Nachbarn. Der hat vor 15 Jahren begonnen seine nicht verpachteten Wiesen über die Jahre in Blumenwiesen um zu wandeln. Wird alles von Hand gemäht. Ein aufwendiges Hobby, dauert jeweils Tage. Mittlerweile sehe ich da alles blühen was ich nur noch aus meiner Jugendzeit kenne :) einmalig schön! Bienen, Käfer, Schmetterlinge und reichlich Vögel aller Art....

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 494
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#234

Beitrag von Will » So 26. Mai 2019, 12:21

@ alter Mann : Mich wundert, dass Deine UV-Lampe nach 10 Jahren noch funktioniert. Bis anhin habe ich geglaubt, dass diese Quecksilber-UV-Lichter nach ca. 9000 Stunden den Geist aufgeben. Deshalb habe ich auch mit grosser Freude gelesen, dass es nun auch LED-UV-Lichtquellen gibt in deutlich kleineren Anlagen! Werde dieses Thema sicher weiter beobachten. Aber danke für den Tipp.

@Choco : Ich kenne auch eine solche Bergwiese unweit von Valbella, wo ich jährlich kurz vor dem Mähen hinpilgere und ein paar Stunden die Augen schliesse und den Geruch der Blumen und die Geräusche der Insekten tief in mich aufnehme. Leider kam ich letztes Jahr zu spät, alles war ratzeputz kahl und roch nach Gülle.

Ich mache mal wieder einen Anlauf, doch noch etwas Gitarrenspiel zu lernen, das ist vielleicht der 4. Anlauf. Bin dieses mal erstaunt, dass die Finger wieder sensibler geworden sind, die Kettensägearbeit war da nicht so bekömmlich für die Feinmotorik. So klampfe ich vor mich hin :

s`Läbä isch Phobie (vobi)
s`isch äs gsi, s`isch äs gsi

Hochdeutsch : das Leben ist Phobie, also "das Leben ist panische Furcht" oder doppeldeutig auch "das Leben ist vorbei" ; "das war es, das war es"

Ich habe mal in einem Buch einen seltsam komischen Satz gelesen und lange Zeit wieder vergessen. Jetzt kommt er wieder hoch: "Stirb und sei ganz tot und dann gehe hin und tu was du willst". Das stand in einem Buch über Zen. Das wäre vom thailändischen Bombast gereinigter Buddhismus oder so .....
WhatsApp Image 2019-05-26 at 12.17.30.jpeg
WhatsApp Image 2019-05-26 at 12.17.30.jpeg (91.33 KiB) 458 mal betrachtet

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1816
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#235

Beitrag von drfred » Mo 27. Mai 2019, 13:27

Will hat geschrieben:
Fr 24. Mai 2019, 11:19
Die Sonne lacht heute vom Himmel, die letzten Insekten surren durch die Luft und finden die wenigen Blumen, die noch stehen, sonst sind die Felder hier bloss noch grüne Wüste, agrarindustrielle Oede, zumindest wenigstens noch grün -- immerhin.
bei uns im quartier blühen zwischen den häusern gerade herrliche magerwiesen.
IMG_1032.jpg
IMG_1032.jpg (88.75 KiB) 422 mal betrachtet


Choco
Beiträge: 120
Registriert: Sa 19. Jan 2019, 13:07

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#236

Beitrag von Choco » Mo 27. Mai 2019, 13:41

Hallo Will,


mir scheint du hast Heimweh und weisst nicht wonach?
Wenn ich deine " Europäische Lebensbereinigung " richtig verstanden habe, Aufräumen, wegwerfen etc. kann ich nur sagen, pass auf, dass du deine Schweizerwurzeln nicht zu schüttest oder gar vergisst. Es sei denn du kannst Zitat: " sterben und danach tun was du willst".......das hat allerdings nichts mit dem körperlichen Tod zu tun, jedoch " im weitesten Sinne mit dem Thema Bamboo-Bambus :)

Ich weiss, hört sich irgendwie nach Hu huuuu Eule auf der Schulter an :D


Grüssle
Elisabeth

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 494
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#237

Beitrag von Will » Mi 29. Mai 2019, 08:24

Dass ich zur Zeit in Zug CH den natürlichen Asylanten wie raren Blumen, Tieren in städtischen Agglomerationen häufiger begegne als auf dem Land, wo die chemischen Angriffswellen Jahr für Jahr den natürlichen Bestand mehr dezimieren, macht einen traurig, wütend bis hoffnungslos.

Die mangelnde Weitsicht des monokulturellen Denkens, die Zerstörung natürlicher Netzwerke im Interesse nur eines rücksichtslosen Zieles, der maximalen Ausbeutung, führt nicht nur zur Verarmung der Biodiversität, nein, diese Zerstörungslust der entarteten Weltwirtschaft wird auch unsere Art zerstören. Wenn auch die Spermien nicht mehr überlebensfähig oder krankhaft geworden sind, werden nur noch Krüppelwesen die Fahne der Menschheit emporhalten.

Hoffentlich habe ich übertrieben.

Ich merke, dass mich hier in der CH die Ungeduld der Jungen erregt, das verknöcherte politische System bewegungslos in Angststarre verharrt, den Kopf in den Sand steckt und nicht begreifen will, dass die Partystimmung zu Ende geht. Wer will, soll oder darf den Dreck der Alten, der Industrie aufräumen ? Oder feiern wir den Überfluss bis zum Kollaps nach dem Motto, der Irrsinn geht zum Brunnen, bis er bricht ?

Ich wünsche was wünschenswert wäre : mehr Sinn für die natürliche Realität.

Bambooland hat nur noch eine Hauptaufgabe: Soviel Wasser zu speichern, wie es geht. Soll wachsen, was will und kann. Viele Wege anlegen, auf denen ich wandern kann — mit der Gartenschere !


Grüsse zu Euch nach Thailand und sorry, falls ich zu sehr nerve !
C8B6CD63-AA29-4E0F-A0D3-C9A733114C0B.jpeg
C8B6CD63-AA29-4E0F-A0D3-C9A733114C0B.jpeg (75.34 KiB) 384 mal betrachtet

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3661
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#238

Beitrag von thedi » Mi 29. Mai 2019, 11:12

Will hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 08:24
Bambooland hat nur noch eine Hauptaufgabe: Soviel Wasser zu speichern, wie es geht. Soll wachsen, was will und kann. Viele Wege anlegen, auf denen ich wandern kann — mit der Gartenschere !
Wow, jetzt ist der Will plötzlich um 20 Jahre gealtert. Willkommen im Club der Pensionäre ;-)

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4506
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#239

Beitrag von ZH-thai-fun » Mi 29. Mai 2019, 12:49

Will hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 08:24
Hoffentlich habe ich übertrieben.
Ich verstehe dich sehr gut.
Aber es bleibt Dir noch "nur" die Beruhigende Greise Weisheit, dass die Übermut der Jugend gehört und Änderungen Zeit bis zur übernächsten Generation brauchen. Die dann wieder Beruhigende ... ;-)

Mich beruhigt in dem Sinne die Reiserei. Man/n sieht soviel das es schon wieder schön ist noch zu leben ...
Bin im Juni 2W in den Kanaren und 1W in Wien usw usw ...
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

alter mann
Beiträge: 682
Registriert: Do 27. Nov 2014, 08:45

Re: Bamboo — Bambus : Teil 2

#240

Beitrag von alter mann » Mi 29. Mai 2019, 15:50

Will hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 08:24

C8B6CD63-AA29-4E0F-A0D3-C9A733114C0B.jpeg
hey, der Spruch ist super. Den merk ich mir. :ymapplause:

alter mann


Sorry, der alte mann und die Technik..... ich meine den Spruch ..wenn ich nur darf , wenn ich soll………..
man ist so alt, wie man sich fuehlt

Antworten

Zurück zu „Landwirtschaft“ | Ungelesene Beiträge