bamboo Bambus, mon amour !

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Mi 24. Okt 2018, 13:18

Danke für den Tip thedi, das mit den schwarzen Schläuchen werde ich mir anschauen. Bin gerade vom homepro ins Hotel eingecheckt, B2 namens, 600 Bht mit kleinem Frühstück, gar nicht schlecht, Preis/Leistung scheint bis jetzt zu stimmen.
Für unsere Aussenküche wurde einfach das Dach weiter verlängert und mit Holzwänden und Moskitonetzen geschlossen, das heisst, diese Küche verliert schnell an Innenhöhe.
Wir essen gerne spicy und mit viel Kräutern, das ist eine Belastung für Niwgoys Nase. Wir haben einen Dampfabzug gekauft von Häfele mit promotion, der Kofferraum ist schon ziemlich voll.
Von Mae Hong Son über Pai nach Chiang Mai braucht man ca. 5 Stunden. Rauf und runter, so an die 10 mal, kaum ein gerades Stück Strasse. Mit dem Motorrad kann das spassig sein aber diese 1095 freiwillig mit dem Auto ? Der Fahrer jedenfalls sieht nicht viel davon und wem es in scharfen Kurven flau wird, dem sei von dieser Strecke abgeraten.

Richtig gefährlich ist diese Strecke für ungeübte Flachlandbewohner, wenn in den „Bergen“ Regen einsetzt. Dann sollte man besser 15 Minuten warten, bis dann hat der Regen die den seifigen Staub und Dreck der Landwirtschaftsfahrzeuge etwas weggewaschen und die unvorsichtigsten Fahrer stehen bereits am Strassenrand neben ihren queren oder umgekippten Wagen.

Wenn der Regen einsetzt bitte zuerst mal Kaffeepause in den Bergen.

Nette Grüsse und Dank, Will


Werner
Beiträge: 2012
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Werner » Mi 24. Okt 2018, 13:40

Mein Bambus, meine große Liebe, einer mit schwarzen Stielen, steht hier in Deutschland auf meinem Balkon und hat an etwa der Hälfte seiner Stiele alle Blätter verloren, die vertrocknen praktisch, denke ich, obwohl ich gieße. Nur noch die Hälfte hat grüne Blätter. Scheint ein Problem mit Trockenheit und Bewässerung zu sein. Der Sommer hier war ja extrem. Ich hoffe, dass er durch kommt.

Apfelbäume: Viele Bäume werden auch durch aufpfropfen veredelt. Dabei wird ein Ast eines Baumes mit tollen leckeren Früchten auf einen Stamm einer anderen Sorte aufgesetzt, wächst dort an und es gibt nur noch leckere Früchte.
https://www.gartenjournal.net/apfelbaum-pfropfen

Auch in Deutschland ist es jetzt nach der langen Trockenzeit extrem glatt auf den Straßen. Der Staub und Ruß und Öltropfen werden durch den einsetzenden Regen aufgeweicht und wirken wie Schmierseife. Also auch hier Vorsicht.

Gruß, Werner.

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Mi 24. Okt 2018, 23:05

Hoi Werner,
Den Link zum „Pfropfen“ schaue ich mir gerne an, diese Technik habe in einem deutschen Schulungsbuch für Agronomen angeschaut, aber habe es noch nicht praktiziert.
In einer Ecke bei mir in MHS gefällt es den Bäumchen nicht so recht, zu nahe bei einem grossen Baum vielleicht. Sie haben gelbrote „Rostpunkte“ und vergilben auch.
Ich grabe diesen Setzling aus und staune, der wurde gepfropft, aber wie !!??????

Die Verbindungsstelle war eng zweimal mit Plastikschnur eingewickelt und verzurrt.

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Mi 24. Okt 2018, 23:21

Für ein Setzling vom schwarzen Bambus wird hier 400 Bht verlangt, da zieh ich ihn mir lieber selber. Es gibt schöne Videos, wie man das macht.
Heute schaue ich mir den Pflanzenmarkt in Chiang Mai an, muss riesig sein, ganze Strassenzüge voll.
Und das Auto ist schon fast voll geladen, vielleicht besser so.

Es geht mir heute mehr darum, einen Händler zu finden, der seriös ist und keine „Schummelware“ verkauft. Wird schwierig sein.

Hoffe aber schon auf ein paar botanische Überraschungen.

Gruss Von Will

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Sa 27. Okt 2018, 06:25

Der Markt für Topfpflanzen, Gartenschmuck, Gartenzwerge, Wasserspiele, Fische etc. ist nicht so gross wie erwartet, vielleicht 2 Hektaren, mit netten Verkaufsgässchen.

Eine Kletterpflanze ist mir aufgefallen.
Dateianhänge
5A121690-E848-4A4F-A064-070F908A2ECE.jpeg
5A121690-E848-4A4F-A064-070F908A2ECE.jpeg (253.27 KiB) 145 mal betrachtet

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Sa 27. Okt 2018, 06:48

Gestern Nachmittag, gerade zurückgekommen über die sieben Berge von Chiang Mai nach Mae Hong Son, der Kopf noch etwas durchgeschüttelt von der kurvigen Fahrt, habe ich gleich die neue Wasserpumpe für das Fischbecken installiert. 7 junge Kois warten im doppelten Plastiksack auf ihr neues Zuhause, keine klassifiziert wertvollen mit roten Farbmustern, nein, in zitronenkühlem gelb und einer in eidottergelb, einer in silbergrau und einer getüpfelt in rotorangeschwarz. 3 sind von einer anderen Art, länglicher, sehen mehr aus wie kleine Katzenhaie.

Wir ich mal umschaue, liegt doggyboy unweit im Gras und wälzt sich auf dem Rücken. Na sowas !!
Dateianhänge
7AFB8BF5-7DC7-4F41-A835-2B8D7D1B881F.jpeg
7AFB8BF5-7DC7-4F41-A835-2B8D7D1B881F.jpeg (204.13 KiB) 146 mal betrachtet

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Sa 27. Okt 2018, 07:06

Doggyboy, der hinten, lebt zusammen mit seiner Mutter, dogmother, auch auf unserem Wohngrundstück. Sie ist schlau, still, vorsichtig, auf Distanz bedacht. Doggyboy ist schnaubt etwas mehr und raunzt etwas mehr auch mal mich an. Ich knurre zurück. Wir teilen uns das Revier. Die Eltern von dogmother hat der Vorbesitzer auf dem Gelände zurückgelassen, so sind diese Hunde halbe Wildhunde. Wir halten gegenseitig ca. 10 m Abstand, wir füttern die Hunde nicht bis auf überreife Bananen und Küchenabfälle.

Wir lassen uns gegenseitig in Ruhe, das funktioniert gut.

Doch nun liegt doggyboy näher als 10 m auf dem Rücken und wälzt sich genüsslich.

Will der was von mir ?

Was sagt da ein Hundeflüsterer dazu ???

Benutzeravatar

alter mann
Beiträge: 585
Registriert: Do 27. Nov 2014, 08:45

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von alter mann » Di 30. Okt 2018, 13:56

Will hat geschrieben:
Sa 27. Okt 2018, 06:25
.......
Eine Kletterpflanze ist mir aufgefallen.

Dies ist eine Aristolochia. Vermutlich eine Aristolochia gigantea.


Gruesse vom

alten mann
man ist so alt, wie man sich fuehlt

Benutzeravatar

Themen Starter
Will
Beiträge: 175
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:53

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von Will » Mi 31. Okt 2018, 06:57

Dankeschön für die Pflanzenbestimmung, alter Mann, diese Nacht hat es mässig geregnet und heute morgen angenehm bedeckt, gutes Gartenarbeitswetter. Habe einen Seiteneingang angelegt samt Wildbachverbauung, muss kleinere Bäume fällen und habe es bezahlt mit 50 Ameisenbissen.
Einen verfilzten Bambushorst auslichten ist eine richtige Schufterei, wenn noch Lianen im Spiel sind.
Dateianhänge
690E9E62-5869-406F-A99D-51024C2ED72A.jpeg
690E9E62-5869-406F-A99D-51024C2ED72A.jpeg (337.1 KiB) 104 mal betrachtet
83F4C900-EDF2-4B15-8F89-58D273A9571A.jpeg
83F4C900-EDF2-4B15-8F89-58D273A9571A.jpeg (316.22 KiB) 104 mal betrachtet

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 3664
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: bamboo Bambus, mon amour !

Beitrag von ZH-thai-fun » Sa 3. Nov 2018, 11:17

Apropos Bambus ... Ob Frauen dann den harten Kern in Männerunterwäsche finden? Ich meine den harten Bambus ... :D

https://www.20min.ch/fitness/mindset/st ... --14203016
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Antworten

Zurück zu „Landwirtschaft“ | Ungelesene Beiträge