Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10261
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#61

Beitrag von ZH-thai-fun »

Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.

Kurt Singer
Beiträge: 3226
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#62

Beitrag von Kurt Singer »

Nun, seit gestern ist auch in Deutschland Cannabis legalisiert, zumindest in Grenzen. Mir selbst geht diese ganze Geschichte irgendwo am Arm vorbei. Ich kann mich erinnern, dass ich ein einziges Mal in meinem Leben mehrere Züge aus einer Hasch-Zigarette genommen habe. Als ich anschließend zum Bad wankte, stieß ich gleichzeitig mit den Ohren rechts und links am Türrahmen an :-o
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
Thailandnostalgie
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10261
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#63

Beitrag von ZH-thai-fun »

Ich der mal die Droge des Drogen-Elendes inhaliert habe, sehe die Legalisierung gerne. Der Mensch ist und bleibt ein "Gsüchtiknüttel". (Das Wort wurde von mir mal erfunden.)

Es gäbe viel Argumente dafür- und dagegen. Aber solange die die das regeln,müssen, wollen dürfen und daran mitverdienen ... Steuerämter, Großkonzerne, Lobbyisten sowie Gross- und Klein- Kriminelle usw!? :ymsick:
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 26039
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#64

Beitrag von tom »

Ich weiss nicht wie es in Thailand vor der Legalisierung war, aber als ich ca. Mitte der 80er-Jahren ab und zu kiffte, kaufte man das Zeugs bei den selben Leuten, welche einem auch härtere Drogen verkaufen konnten. Mit welchen sie mehr verdienten. War für mich persönlich nie gefährlich, ich hatte nie Lust das auszuprobieren. Aber ein damals sehr guter Freund stürzte völlig in den harten Drogen ab. Er kam erst viele Jahre später wieder raus. Von dem her befürworte ich eine Legalisierung von Cannabis, warne aber davor, dass langjähriger Konsum durchaus negative Auswirkungen auf einem selbst hat. Auch dies sehe ich persönlich bei 2 Personen die ich kenne. Beide haben regelmässig gekifft und tun dies ab und zu auch heute noch, beide sind inzwischen pensioniert. Und beide haben bei komplexeren Themen definitiv mehr Mühe folgen zu können, als andere.

Gruss Tom
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10261
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#65

Beitrag von ZH-thai-fun »

tom hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2024, 18:07
Und beide haben bei komplexeren Themen definitiv mehr Mühe folgen zu können, als andere.
Das ist Tatsächlich mMn bei allen Kiffern und sowieso Drogen Konsumenten so.
Gehörte viel mehr auf die Prävention Seite.
Auch bei denen ... :!!
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 25117
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#66

Beitrag von Michaleo »

CBD soll entspannend wirken, wurde mir gesagt, das ist Cannabis mit sehr niedrigem THC- Gehalt.
Freundliche Grüsse L-)

Werner
Beiträge: 5371
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#67

Beitrag von Werner »

Michaleo hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2024, 19:02
CBD soll entspannend wirken, wurde mir gesagt, das ist Cannabis mit sehr niedrigem THC- Gehalt.
CBD ist das neue Wundermittel mit dem man ein richtig gutes Geschäft machen kann. Darüber gibt es immer wieder Berichte im TV. Ist wohl eher eine psychologische Wirkung.

Kannst auch Grünen Tee trinken oder Toblerone essen.

W.
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 25117
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#68

Beitrag von Michaleo »

Werner hat geschrieben:
Di 26. Mär 2024, 11:14
Kannst auch Grünen Tee trinken oder Toblerone essen.
Dunkle Ragusa, lieber @Werner, Ragusa noir :x

Ragusa.jpg
Ragusa.jpg (9.67 KiB) 232 mal betrachtet
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

ernte
Beiträge: 499
Registriert: Mo 15. Aug 2022, 20:44

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#69

Beitrag von ernte »

Werner hat geschrieben:
Di 26. Mär 2024, 11:14

CBD ist das neue Wundermittel mit dem man ein richtig gutes Geschäft machen kann. Darüber gibt es immer wieder Berichte im TV. Ist wohl eher eine psychologische Wirkung.

Ich nehme seit Jahren CBD. Zuerst als Öl dann als Paste und jetzt seit längerem als softgel Kapseln, hohe Konzentration. Seitdem sind meine Arthroseschmerzen im Knie um 90% besser geworden. Und das seit Jahren.

Werner
Beiträge: 5371
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Thailand legalisiert Cannabis zum 9.6.2022

#70

Beitrag von Werner »

ernte hat geschrieben:
Di 26. Mär 2024, 12:35
Werner hat geschrieben:
Di 26. Mär 2024, 11:14

CBD ist das neue Wundermittel mit dem man ein richtig gutes Geschäft machen kann. Darüber gibt es immer wieder Berichte im TV. Ist wohl eher eine psychologische Wirkung.
Ich nehme seit Jahren CBD. Zuerst als Öl dann als Paste und jetzt seit längerem als softgel Kapseln, hohe Konzentration. Seitdem sind meine Arthroseschmerzen im Knie um 90% besser geworden. Und das seit Jahren.
Danke, das ist das erste Mal das ich von einer positiven Wirkung höre. Schön zu erfahren dass dies so gut bei dir wirkt. Ab April kannst du ja drei Pflänzchen züchten und das selber herstellen.

Die Presse, insbesondere TV konzentriert sich eher auf die Meinung das alles nur TEUFELSZEUG ist wie sie es auch bei Vitamintabletten macht. Ich hatte die positive Wirkung von Vitaminen bei meiner hoch betagten Mutter live erleben können. Ich hatte ihr als sie in der Klinik nur noch völlig dummes Zeug brabbelte eine Ampulle Immunkur von DM oder Rossmann gegeben. Nach 30 Minuten war sie wieder klar im Kopf und konzentriert wie immer.

Meine Arthroseschmerzen im Knie sind leider nicht weg gegangen. Das MRT brachte als Diagnose dünnen bzw. keinen Knorpel mehr auf den Flächen. Der Knochen war schon degeneriert und drückte das Kreuzband kaputt. Nun habe ich zwei neue Kniegelenke.

Gruß, Werner.
Antworten

Zurück zu „Gesetze“ | Ungelesene Beiträge