Strafen im Strassenverkehr

Benutzeravatar

Themen Starter
manaM
Beiträge: 1214
Registriert: Mi 18. Dez 2013, 09:09
Wohnort: Nakhonchaiburin, KKU & Chatuchak (LOS)

Strafen im Strassenverkehr

#1

Beitrag von manaM »

Was Knoellchen zukuenftig im LoS kosten (sollen):

Bild[/quote]
Fische sind Freunde, kein Futter !.................. LG - CU - A+............... manaM
Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 4936
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Strafen im Strassenverkehr

#2

Beitrag von thedi »

Interessant finde ich den da:
Parkieren.jpg
Parkieren.jpg (13.73 KiB) 3340 mal betrachtet
dschot rot giid kwaang - das Auto so zu parkieren, dass es andere behindert. Das rot umrandete Auto steht so, dass es viel Platz frei lässt, aber doch kein anderes dazwischen abgestellt werden kann. Kostet bis 500 Baht Busse.

Dabei geht es um ein Spielchen das Taxis gerne machen. Sie behalten so gute Standplätze für ihre Freunde, die gerade unterwegs sind, frei.

Gibt es diesen Strafbestand in DACH auch?


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Benutzeravatar

Samuel
Beiträge: 5091
Registriert: Do 10. Okt 2013, 03:26
Wohnort: Udon Thani

Re: Strafen im Strassenverkehr

#3

Beitrag von Samuel »

Rotlicht überfahren, kein Helm, keinen Führerschein, Alkohol am Steuer .... etwas anderes interessiert hier die Polizei in Udon Thani nicht.
Und schon gar nicht mehrere Bussen bei der gleichen Kontrolle aussprechen müssen.
Das geht gar nicht.
BKK ist weit weg.
:-?
Gruss
Sam UTH
Benutzeravatar

thaithom
Deaktiviert
Beiträge: 1380
Registriert: So 28. Sep 2014, 11:23
Wohnort: Sakon Nakhon

Re: Strafen im Strassenverkehr

#4

Beitrag von thaithom »

Samuel hat geschrieben:Und schon gar nicht mehrere Bussen bei der gleichen Kontrolle aussprechen müssen.
Die gestressten Beamten können ja auch nicht gleichzeitig zwei Dinge kontrollieren.
Der Tarif ist auch nicht überall im Land gleich und (zumindest bisher bei mir) immer verhandelbar. Meine Frau macht das jeweils und lässt allfällige Bussen auf sich registrieren. Meine Weste bleibt damit rein.
Gruss Thomas
"Kun Chang"
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Strafen im Strassenverkehr

#5

Beitrag von Caveman »

Einige der Bildchen verstehe ich nicht.

- oberste Reihe, 2. von links (Geradeaus trotz "Geradeausverbot" oder Fahren auf dem Gehweg?)

- ganz links, 2. von unten (weisser Kasten mit "xxx-xxxx")

unterste Reihe, rechts aussen (roter Kasten mit "xxx-xxxx")

unterste Reihe, 2. von rechts (Fehlausloesung der Alarmanlage?)

Und bei dem von Thedi erklaerten bin ich mir auch nicht so sicher. Das sieht fuer mich so aus, als parke nur das umrandete Fahrzeug waehrend die 2 anderen in Bewegung zu sein scheinen (weiter weg vom Strassenrand). Ich verstee das eher so, dass nicht der Abstand zwischen parkenden Fahrzeugen gemeint ist sondern das Parken an Stellen, die zu eng dafuer sind.

Gruss
Caveman
Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 4936
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Strafen im Strassenverkehr

#6

Beitrag von thedi »

Sali Caveman

- oberste Reihe, 2. von links (Geradeaus trotz "Geradeausverbot" oder Fahren auf dem Gehweg?)
fahren auf dem Gehweg

- ganz links, 2. von unten (weisser Kasten mit "xxx-xxxx")
gezinkte Kontrollschilder

unterste Reihe, rechts aussen (roter Kasten mit "xxx-xxxx")
rote Kontrollschilder länger als einen Monat

unterste Reihe, 2. von rechts (Fehlausloesung der Alarmanlage?)
laute Auspuffanlage

Und bei dem von Thedi erklaerten bin ich mir auch nicht so sicher.
stimmt schon so wie ich sagte. Lass Dir den Thai Text übersetzen, wenn Du mir nicht glaubst.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1183
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Strafen im Strassenverkehr

#7

Beitrag von Caveman »

Danke Thedi!

Den Text zum 2. Bild in der untersten Reihe hattest Du ja schon in uebersetzter Form eingestellt. Werde mal fragen, wie meine Jungs das aufs Bild bezogen verstehen. "Parken ohne andere zu behindern" ist ja schon ne recht vielschichtge Aussage.

Gruss
Caveman
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 22405
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Strafen im Strassenverkehr

#8

Beitrag von Michaleo »

Aber eine Wichtige!
Hier in Udon Thani fällt mir viel auf, wie rücksichtslos geparkt wird.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 24325
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Strafen im Strassenverkehr

#9

Beitrag von tom »

Meine Frau übersetzt das 2. Schild von links in der untersten Reihe wie folgt:

Man darf nicht so parkieren dass nachfolgend jemand nicht mehr oder kaum mehr aus der Parklücke kommt. Also "zuparken" wie es bei uns heisst und wie es gesetzlich ebenfalls existiert.

Gruss Tom
Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 4936
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Strafen im Strassenverkehr

#10

Beitrag von thedi »

tom hat geschrieben:... "zuparken" ...
An vielen Orten ist es üblich zu-zuparken, aber keinen Gang einzulegen und die Handbremse (was ist das eigendlich? 8-| ) nicht ziehen, so dass der Wagen von Hand etwas verschoben werden kann. Das ist nun sogar in Khon Kaen angekommen: im Flughafen zum Beispiel ganz üblich.

Thai ist eine geniale Sprache um Missverständnisse zu erzeugen, denn viele Worte haben eine schwammige Bedeutung. Deutsch ist eine Sprache um Streitgespräche abzuhalten, genau und exakt formulieren zu können. Thai ist vor allem dazu geeignet zu schmeicheln, freundlich zu sein - den anderen nie zu provozieren, ihm sogar viel Raum bei der Interpretation des gesagten zuzulassen.

Der Text dschot rot giid kwaang ist ein gutes Beispiel: wörtlich übersetzt anhalten/parkieren Wagen/Auto behindern/verstellen - das lässt viel Interpretationsspielraum zu.

Das Bild dazu liess mich an eine Situation denken, die ich einmal in Phuket am Patong Strand beobachtete: An der Strandstrasse haben Kleintaxis die viel zu wenigen Parkplätze dort so blockiert, dass kein anderes Fahrzeug abgestellt werden konnte. Wenn dann ein weiteres Taxi kam, machten sie ihm eine Lücke, aber fremden Auto versperrten sie konsequent den Platz.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Antworten

Zurück zu „Gesetze“ | Ungelesene Beiträge