Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

Plattform auf welcher Member Dinge verschenken, verkaufen oder auch suchen können
Benutzeravatar

bodo9
Beiträge: 232
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#21

Beitrag von bodo9 »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 15:36
Werner hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 15:28
Hat denn das noch niemand in der Praxis ausprobiert? Hat hier keiner Erfahrungen damit? Schade. Ich denke auch dass diese Dinger beim Überholen auf Landstraßen lebensgefährlich sind. Aber wer weiß.
Man kann einfach auf Landstraßen wesentlich seltener überholen. Eigentlich nur, wenn man bei Beginn des Überholvorgangs eine etwas länger gezogene Linkskurve hat, die einem Einblick in die nächsten 100, 150 m gibt. Wenn dann frei ist, und von hinten nicht die Doppel-X angeflogen kommt, raus und Gaaas.
Dem kann ich nur zustimmen. Ich bin früher manchmal mit meinem deutschen Linkslenker in GB unterwegs gewesen und ich erinnere mich, wie ich dort einmal ohne Beifahrer auf einer nicht so breiten Straße sehr viele km hinter einem langsamen hohen LKW hinterher bummeln musste, weil ich einfach keine Chance bekam zu erkennen, ob da Gegenverkehr kam. Anders ist das natürlich, wenn man mit einen kompetenten Beifahrer unterwegs ist.
Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 3380
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#22

Beitrag von Joe »

Wer die Sache mit Linkslenker und Rechtslenker mal ausprobieren möchte, dem sei Myanmar empfohlen. Dort gilt Rechtsverkehr (also wie bei uns) und die neuen Fahlrzeuge haben auch Linkslenker. Aber es gibt eine extrem hohe Anzahl von Rechtlenkern, da gebrauchte Importfahrzeuge aus Japan viel günstiger als andere Autos sind...
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 7022
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#23

Beitrag von ZH-thai-fun »

bodo9 hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 15:48
Ich bin früher manchmal mit meinem deutschen Linkslenker in GB unterwegs gewesen und ich erinnere mich, ...
... kenne ich genauso. Aber auch die Stadt London hat es für so Linkslenker auch in sich. Auf dem Foto sieht man was einem mit "Schneeweißer- Weste" so passieren kann. :ymcowboy:

Natürlich beim links abbiegen in einem Kreisel ... Hat mich eine Monatsmiete der Stadt-Wohnung des R4 Besitzers gekostet. ...

1981 London (7).jpg
1981 London (7).jpg (40.32 KiB) 275 mal betrachtet
Foren'siker :-B
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 17752
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#24

Beitrag von Michaleo »

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 18:09
Natürlich beim links abbiegen in einem Kreisel ...
Oh nein! und das in den Ferien.
Die R4 waren super Autos, aber natürlich schnell mal zusammengelegt.
Freundliche Grüsse L-)

bigchang
Beiträge: 464
Registriert: Do 3. Okt 2013, 08:27
Wohnort: guernsey c.I.

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#25

Beitrag von bigchang »

ich bin ja schon etwa 8000km durch Frankreich,belgien,polen und Deutschland gefahren mit nem britischen auto.meisst autobahn,da ist es überhaupt kein problem,man wird nur ab und zu mal bisschen überrascht angeschaut, speziell wenn der Beifahrer Zeitung liesst oder schläft.
auf Landstrassen oder in der Stadt war es zwar etwas gewöhnungsbedürftig aber auch kein grosses problem.man muss aber schon etwas mehr aufpassen.hatte aber beide male etwas höher gesessen, das hilft ,hatte nen kia Sportage und nen Citroen C7 älteres Modell . da hatte ich nen besseren überblick

KoSamed
Beiträge: 561
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28
Wohnort: Chumpae
Kontaktdaten:

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#26

Beitrag von KoSamed »

Andia hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 14:43
Michaleo hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:51
Caveman hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 10:44
Andererseits muss ich aber auch sagen, dass sich meine bisher 2 Toyotas als aeusserst zuverlaessig erwiesen haben
Mir gefällt der C-HR, vorwiegend wegen seiner Form, und weil die Türfalle hinten so hoch angebracht ist :-


Bild
(Foto aus: https://www.mobile.de/magazin/artikel/t ... -test-2066)
Und wenn er mal nicht mehr geht: 2 Büffel vorn dran und ab ins Reisfeld.
Kann man die hintere Tür (Rückbank) auch im Stehen öffnen? B-(
@michaleo glaube ich schon !!!! :-? 8-}

KoSamed
Beiträge: 561
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28
Wohnort: Chumpae
Kontaktdaten:

Re: Rechtslenker in Europa - Macht das Sinn

#27

Beitrag von KoSamed »

Andia hat geschrieben:
Mo 10. Mai 2021, 15:24
Da gäbe es Kehrmaschinen, Gulli all in one Reiniger (die sogar den schweren Deckel aufsaugen oder war das ein Magnet :-? ), Begrenzungspfahlreiniger (die an der Strassenseite), bei Schneepflügen bin ich nicht ganz sicher...
Bei Spezial-Anwendungen macht es Sinn ansonsten wohl eher nicht.
Das mit den Schneepflügen im Isaan hätte schon was-oder ?Begrenzungspfahlreiniger stelle ich mir speziell zu Sonkran sehr eindrucksvoll vor ! :D
Antworten

Zurück zu „Flohmarkt“ | Ungelesene Beiträge