Rauchverbote in Thailand

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 2250
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von Willi Wacker » Mo 15. Okt 2018, 17:38

... Jo Horst , so macht das Leben Spaß
man sollte diesem auch einen Sinn geben
Pulle Bier, 'ne Fluppe und aus dem Fenster gucken :D

Meine mir Angetraute Ehefrau hatte nach einem Zwischenstop mit dem Flieger einen Sitznachbarn welcher die ganze Umsteigezeit in so einem Raucherglaskäfig verbrachte. Ihr war so kotzübel, konnte nix mehr essen und hantiert die ganzeZeit mit diesem Jadom... sie tat mir so leid..
Und der Flieger war voll...
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders

Benutzeravatar

yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von yuaho » Mo 15. Okt 2018, 17:54

Willi - warum hast du so lange gebraucht ? Ich hätte viel früher mit einer Retourkutsche gerechnet.
Nein - ganz wohl war mir auch nicht. Aber in TH muss ich halt meist auf meine Vamille E-Cigarette verzichten.
War ein harter Tag mich hier in D wieder auf rauchfrei umzustellen.

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 3664
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von ZH-thai-fun » Mo 15. Okt 2018, 18:18

Willi Wacker hat geschrieben:
Mo 15. Okt 2018, 17:38
Ihr war so kotzübel, konnte nix mehr essen und hantiert die ganzeZeit mit diesem Jadom... sie tat mir so leid..
Und der Flieger war voll...
Diese anfänglichen Raucher-Kästen z. B. in BKK Airports waren schlicht weg Folterkabinen. Und eben, sie brachten den "Gestank" penetranter in die Kleider und Flieger. Auch der Rauch wurde ja wieder nach draußen für alle in die Luft geföhnt. Die Nichtraucher Schockiert. Die Raucher diskriminiert und gequält. Kaum ein Mensch hat deswegen sein verhalten geändert. Dafür den Rauchern Stress angetan der genauso gefährlich ist wie Rauchen.

Ich behauptete mal. Die haben weniger Antiraucher vor dem Tot geschützt, als Raucher wegen der Konzentrationen in den Kästen, in den Tot geschickt.

Es wäre gleich wenn man z. B. Grillierer in Glaskästen bedingen würde, um Anti-Grillierer zu schützen. Aber eben, Wiederständler Gruppierungen sind auch meist radikal. Das sieht man bei den Tierschützern. Und wenn dann Politiker genug Angst haben, befehlen sie Glaskästen und haben dann noch Angst vor Tabaksteuerschwund, oder so ... :-ss
Populismus ist die Pubertäts- Zeit der Demokratie.

Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 3079
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von thedi » Di 16. Okt 2018, 01:35

In DACH steigert ihr euch da in etwas hinein. So schlimm ist das mit dem Rauch auch wieder nicht. Nur wenn man sich ereifert, dann leidet man halt.

Mein bester Freund ist an Fluglärm gestorben. Er engagierte sich stark für das Nachtflugverbot. In ZRH gilt das glaube ich ab 23:00. Er wusste das genau, wusste auch ab wann das genau galt - ob ab Gate oder Start-Pistenende - und er ärgerte sich jedes mal grün und blau, wenn einer später oben durch flog.

Eines schönen Tages - er war wieder am lauschen, und tatsächlich da kommt noch so ein verdammter... - hat er sich dann so aufgeregt, dass er einen Herzinfarkt bekam. Todesursache Fluglärm? oder eher selbst verschuldet sich in etwas hinein gesteigert?


Machts besser! Bleibt locker, lernt von den Thais: mai pen rai

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

PS: ich war 20 Jahre starker Raucher. Als ich vor 25 Jahren meine Frau kennen lernte, sie war damals Nichtraucherin, hörte ich auf. Nun hat meine Frau mit rauchen begonnen. Ich rauche weiterhin nicht, es stört mich aber auch nicht wenn sie raucht - ich kaufe ihr sogar die Glimmstängel (is this love, love, love that I ´m feeling?)

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 9137
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von Michaleo » Di 16. Okt 2018, 04:47

Nun hat meine Frau mit rauchen begonnen.
Ich rauche weiterhin nicht, es stört mich aber auch
Wir haben als Jugendliche Pfeife geraucht, so schwere englische Tabake mit Latakia (einer hies Balkan Sobranie), nicht das leichte, parfümierte Zeugs oder Sämi Tabak.

Ich rauche seit 20 Jahre nicht mehr, habe aber noch einige schöne Pfeifen, und habe auch schon überlegt, ob ich jetzt, wo ich alt bin, wieder damit beginnen solle. Warum auch nicht?

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 12176
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von tom » Di 16. Okt 2018, 07:45

Michaleo hat geschrieben:Ich rauche seit 20 Jahre nicht mehr, habe aber noch einige schöne Pfeifen, und habe auch schon überlegt, ob ich jetzt, wo ich alt bin, wieder damit beginnen solle. Warum auch nicht?
Mein Vater starb an Krebs. Das erste Karzinom wurde bei ihm im Kehlkopf festgestellt. Offenbar laut Aerzten damals eine Reaktion auf das viele Pfeifenrauchen und regelmässigen Weinkonsum.
Thedi hat geschrieben:In DACH steigert ihr euch da in etwas hinein. So schlimm ist das mit dem Rauch auch wieder nicht. Nur wenn man sich ereifert, dann leidet man halt.
Ich denke dies hat nichts mit ereifern zu tun. Fakt ist einfach dass es grausam stinkt wenn einer mit verrauchter Kleidung neben einem sitzt. Mich stört es nicht wirklich wenn jemand gegenüber oder neben mir ist und dabei raucht. Das geht 3 Minuten und dann ist es vorbei. Es würde mich auch am Strand nicht stören oder es stört mich auch im Fussballstadion nicht. Und sollte es mal aus irgendwelchen Gründen stören (z.B. wenn mir die Asche ins Gesicht fliegt oder der Rauch direkt in meine Augen gelangt, dann habe ich noch nie Probleme bekommen wenn ich die Leute darauf aufmerksam gemacht habe). Aber das erwähnte Beispiel mit den verrauchten Kleidern... doch, das ist übel und stinkt einfach.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 9137
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von Michaleo » Di 16. Okt 2018, 08:52

tom hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 07:45
Aber das erwähnte Beispiel mit den verrauchten Kleidern... doch, das ist übel und stinkt einfach.
Das stimmt. Auch der Atem ist manchmal ätzend.
Also, Projekt Pfeifenrauchen wieder begraben.

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 2250
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von Willi Wacker » Di 16. Okt 2018, 08:57

... Nix reinsteigern Thedi, eher gelassen und mit der Zeit auch mit " Schade Freude"
aber wenn meine Frau nach 25 Ehejahren nun anfangen würde mir die Bude voll zu qalmen so das sich die Gardinen stinken, ja das ganze Haus, dann wüsste ich... Sie liebt mich nicht... Dann wäre es mit der Liebe vorbei :p :p
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders

Benutzeravatar

drfred
Beiträge: 1184
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von drfred » Di 16. Okt 2018, 13:17

tom hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 07:45
Das geht 3 Minuten und dann ist es vorbei. Es würde mich auch am Strand nicht stören oder es stört mich auch im Fussballstadion nicht.
bei zigaretten trifft das zu. ich hab mich aber im stadion auch schon auf einen anderen platz gesetzt, weil die robusto drei reihen weiter vorne direkt zu mir zog. auch richtig satte joints können einen noch auf einige meter "in ihren bann ziehen" ;)

Benutzeravatar

Udo Nthani
Beiträge: 1098
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Zürich, Udon, BKK, Cha Am

Re: Rauchverbote in Thailand

Beitrag von Udo Nthani » Di 16. Okt 2018, 18:47

Willi Wacker hat geschrieben:
Di 16. Okt 2018, 08:57
... Nix reinsteigern Thedi, eher gelassen und mit der Zeit auch mit " Schade Freude"
aber wenn meine Frau nach 25 Ehejahren nun anfangen würde mir die Bude voll zu qalmen so das sich die Gardinen stinken, ja das ganze Haus, dann wüsste ich... Sie liebt mich nicht... Dann wäre es mit der Liebe vorbei :p :p
Tja die Liebe ist ein sensibles Pflänzchen! Wer seinen Partner bedingungslos liebt würde ihn/sie in seiner Bude auch qualmen lassen. Beim Küssen und Schmusen würde ich einen Verzicht aus “Geschmacklichen” Gründen verstehen, aber dieses Problem löst sich doch mit unserem zunehmenden Alter von alleine....

Gruss Jan

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge