Kulturunterschiede

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet

Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Kulturunterschiede

#71

Beitrag von Sanukshg » Mi 6. Mär 2019, 05:33

Michaleo hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 04:53
Einen lustigen, aber sehr treffenden Kulturunterschied las ich heute in Thaivisa: ein reicher Unternehmer, der im Duriangeschäft tätig ist, postet auf Facebook, dass er 10 Mio jenem Mann zahlt, der es schafft, seine liebe Tochter, 26, zu heiraten. Der Mann müsse sich mit Durian auskennen und bereit sein, mit der Tochter zusammen das Geschäft weiter zu führen.

Das wäre an sich schon ein Kulturunterschied genug, aber seine Tochter toppt ihn noch. Sie ist überhaupt nicht böse auf Papa, sondern bestätigt seine Ansicht: wichtig sei ihr nicht, mit dem Mann auszugehen, sondern es sei einzig und allein die Arbeit mit den stinkenden Früchte, die sie interessiert. O:-)

Quelle: https://forum.thaivisa.com/topic/108791 ... lion-baht/
Auf gut Deutsch sie suchen ein Arbeitstier mit kaputtem Geruchsnerven. :))
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


KoSamed
Beiträge: 268
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28

Re: Kulturunterschiede

#72

Beitrag von KoSamed » Mi 6. Mär 2019, 06:42

Sanukshg hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 05:33
Auf gut Deutsch sie suchen ein Arbeitstier mit kaputtem Geruchsnerven. :))


Naja- Geld stinkt ja bekanntlich nicht !!! 8-} :D


Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Kulturunterschiede

#73

Beitrag von Sanukshg » Mi 6. Mär 2019, 07:17

KoSamed hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 06:42
Auf gut Deutsch sie suchen ein Arbeitstier mit kaputtem Geruchsnerven. :))
KoSamed hat geschrieben:
Mi 6. Mär 2019, 06:42
Naja- Geld stinkt ja bekanntlich nicht !!! 8-} :D
Aber dafür die Stinkfrucht um so mehr. :))
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kulturunterschiede

#74

Beitrag von Michaleo » So 10. Mär 2019, 01:14

In der FAZ vom 7.3.19 tönt die Geschichte ein bisschen anders:

Wer die Hand seiner schönen Tochter wolle, müsse weder einen Drachen besiegen noch sich durch einen Puddingberg futtern: Er müsse schlicht wissen, wie man die Durian-Farm ins nächste Jahrzehnt führe. „Derjenige, der weiß, wie man Durian kauft und auswählt, und wie man die Früchte von der Plantage erntet, kann die Hand meiner Tochter bekommen“, schrieb er im Internet. Um ihr Können zu beweisen, müssten die Schwiegersöhne in spe einen dreimonatigen Wettbewerb auf einer der Plantagen des 58jährigen durchstehen.

Allerdings, so würde der Kandidat wohl schnell merken, brauchte es in Wahrheit wohl noch ein wenig mehr: Die schöne Maid hat unter anderem nämlich auch einen Hochschulabschluss von der Sun-Yat-Sen Universität in China vorzuweisen. Abends nur über Durians zu fachsimpeln, wäre ihr auf Dauer wohl ein wenig zu fade geworden.

Dennoch war die Antwort auf die Anzeige für Hof und Hochzeit überwältigend. Als sich in wenigen Stunden zehntausend heiratswillige Durian-Fachleute um die Gunst des reichen Vaters beworben hatten, beendete der die Ausschreibung. „Ich sterbe“, gab er zu Protokoll und meinte damit, dass die Flut der Liebesbriefe ihn überwältigten.

Kanjasita hatte da sowieso schon die Lust verloren: Zu viele Bewerber und der ganz falsche Weg, meinte sie. Ihre Zukunft, so die Schönheit vom Land, werde sie selber bestimmen. Deutsche Mittelständler seien also gewarnt. Das Fabrikle im Alter verkaufen: ja. Die Tochter aber gleich mit unter die Haube bringen? Geht gar nicht.


Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Kulturunterschiede

#75

Beitrag von Sanukshg » So 10. Mär 2019, 01:49

Wer Thai Frauen wirklich kennt der weiß das sie nicht das unterwürfige Wesen sind für das sie viele halten,ganz das Gegenteil ist der Fall sie haben einen starken Willen.Man schaue nur mal in Thailand in den Familien die man kennt da regelt in der überzahl das mit dem Geld die Frau jedenfalls auf dem Land so jedenfalls bei den Verwandten meiner Frau.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kulturunterschiede

#76

Beitrag von Michaleo » Di 9. Apr 2019, 11:23

Im Big C wird gelegentlich etwas durch dem Lautsprecher angekündigt, und dann lassen alle Mitarbeitende ihre Arbeit stehen und beeilen sich in den Gang, wo sie nachsprechen, was der Lautsprecher vorgibt, und drei Mal in die Hände klatschen.

Wahrscheinlich ist das eine Massnahme zur Festigung der Corporate Identity - in DACH undenkbar. :-o

Benutzeravatar

Johnboy
Deaktiviert
Beiträge: 3658
Registriert: Do 8. Jan 2015, 08:48

Re: Kulturunterschiede

#77

Beitrag von Johnboy » Di 9. Apr 2019, 12:00

Geh mal in Homepro , früh und abends beim Ententanz :)) :))
Essen und Beischlaf sind die großen Begierden des Mannes - Konfuzius - oder so
ab 60 fällt BEISCHLAF weg !

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4581
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Kulturunterschiede

#78

Beitrag von ZH-thai-fun » Di 9. Apr 2019, 12:51

Sanukshg hat geschrieben:
So 10. Mär 2019, 01:49
Wer Thai Frauen wirklich kennt der weiß das sie nicht das unterwürfige Wesen sind für das sie viele halten,ganz das Gegenteil ist der Fall sie haben einen starken Willen. ...
Du Widerspiegelst das Bild eines Schosshündchens das gehätschelt gepflegt und gehalten werden will. Aber wehe das lächeln wird zur Biss Fratze ... :D

Bild
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kulturunterschiede

#79

Beitrag von Michaleo » Do 11. Jul 2019, 12:37

Ein weiterer Kulturunterschied ist mir heute anlässlich des 12. Geburtstages meiner Delfine wieder aufgefallen:

Die Thais singen "Happy birthday" im 4/4- Takt, wir im 3/4-Takt.

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Kulturunterschiede

#80

Beitrag von Michaleo » Di 6. Aug 2019, 16:29

In meinem Lieblingsnachrichtenmagazin gibt es eine nichtrepräsentative Umfrage in der Schweiz, was Glück ist.
Antworten:

- Eine Stelle zu haben die man mag (also: arbeiten)
- Gesund zu sein (also: arbeiten können)

Nicht erwähnt wird:

- überlegen, was man kochen will
- kochen
- essen.

Vielleicht ist das auch ein Kulturunterschied zwischen Schweizern und Thailändern.

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge