Thai Airways und andere Fluggesellschaften

Alles zu Thailand, was sonst nirgends Platz findet
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 300
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Baan Paktob (30km östlich Udon Thani)

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#421

Beitrag von Andia » Di 24. Sep 2019, 20:08

Wollte dieses Teil mit nach Th. nehmen:
IMG-20190924-WA0001.jpeg
IMG-20190924-WA0001.jpeg (183.94 KiB) 332 mal betrachtet
Screenshot_20190924-200255.png
Screenshot_20190924-200255.png (235 KiB) 332 mal betrachtet
Abgelehnt obwohl erlaubt. Was ist Sonderbestimmung A70? Konnte ihr Chef auch nicht sagen.
Screenshot_20190924-194642.png
Screenshot_20190924-194642.png (126.99 KiB) 332 mal betrachtet
Hab Tambun gemacht, Taxifahrer hat sich gefreut.

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 3058
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#422

Beitrag von Willi Wacker » Di 24. Sep 2019, 20:44

... willst/wolltest du im Isaan nach Gold Bohren ? :D
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders
sei schlau... stell dich doof
;-)

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#423

Beitrag von Michaleo » Di 24. Sep 2019, 21:06

Andia hat geschrieben:
Di 24. Sep 2019, 20:08
Was ist Sonderbestimmung A70?
Vielleicht das Verbot, in Thailand Vampire zu pfählen?
Eine andere Erklärung kann ich mir nicht vorstellen.

Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 300
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Baan Paktob (30km östlich Udon Thani)

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#424

Beitrag von Andia » Mi 25. Sep 2019, 12:12

Gehört zum Projekt Altersvorsorge.
Pfahl Borung für Zaun. Wollte es auf diese Art probieren. Die Bohrer sind durch, mal sehen was in UTH übrig bleibt.
Jetzt erst mal Thailand geniessen. Doch wohin mit meiner Frau? :ymsmug:
IMG_20190925_152526.jpg
IMG_20190925_152526.jpg (168.01 KiB) 271 mal betrachtet
Rechte Bildmitte das Hotel Center Point Bangrak (River Side).


Kurt
Beiträge: 2120
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#425

Beitrag von Kurt » Mi 25. Sep 2019, 12:24

tom hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 14:40
Die Gründe sind hier recht gut und einfach erklärt:

https://www.aerotelegraph.com/wie-thoma ... chlitterte

Gruss Tom
Die "COOK-Pleite" und der "Doppel-Flug" von ANGELA und AKK nach den USA bei LANZ :

https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#426

Beitrag von tom » Mi 25. Sep 2019, 12:49

Joe hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 17:50
tom hat geschrieben:
Mo 23. Sep 2019, 17:15
... dass die Rechnungen von Thomas Cook teilweise erst 2 Monate nach Aufenthalt der Kunden haben bezahlt werden müssen.
Du meinst also, dass unser Hotel in Mauritius, das wir natürlich bereits vor unserer Abreise bei Neckermann (= Thomas Cook-Unternehmen) bezahlt haben, für unseren Aufenthalt nach der jetzigen Insolvenz (die aktuell zwar nur den Mutterkonzern betrifft - die deutschen Töchter können aber noch folgen) möglicherweise keine Vergütung erhält?
Inzwischen ist u.a. Neckermann auch insolvent wie auch die deutschen Töchter... Ich habe mich noch wegen Deiner Frage betreffend Vergütung informiert, Joe. Es soll tatsächlich bei allen Unternehmen des Konzerns so gehandhabt worden sein. Offenbar sind dazu auch spezielle Zahlungsabwicklungen vorhanden gewesen... ob dies bei Dir, Joe, auch so war, kann ich natürlich nicht beurteilen. Aber so sollen spezielle Voucher für Hotelübernachtungen kreiert worden sein, die einen speziellen Code beinhalteten. Diese Voucher konnte dann der Hotelier an die Bank senden, welche für Thomas Cook-Unternehmungen die Zahlungen vornimmt. Dazu wurde eine Zeit bis zur Zahlungsauslösung definiert. Mein Kollege in der Firma der sich da besser als ich auskennt meint dass es 30 Tage nach Erhalt des Vouchers in der Bank gewesen sein sollen.

Bei unserer Firma sind übrigens sämtliche Pauschalreisen die von Kunden gebucht werden auch gegen Insolvenz von uns abgesichert.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 1822
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#427

Beitrag von Joe » Mi 25. Sep 2019, 14:50

Danke für die vertiefende Information. Wäre die Insolvenz 10 Tage eher erfolgt, hätte es mich auch betroffen, da ich ja nur einen Hotelaufenthalt über Neckermann gebucht habe - also eine Einzelleistung im reiserechtlichen Sinn und keine Pauschalreise. Die Leistung war also nicht über Sicherungsschein abgedeckt.
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition

Benutzeravatar

nonthaburi
Beiträge: 387
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 09:38
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#428

Beitrag von nonthaburi » Mo 7. Okt 2019, 09:43

Hat zwar nichts mit Thailand zu tun, aber trotzdem:
Letze Woche bin ich zum ersten Mal mit Easyjet geflogen (Basel-Budapest retour) und war eigentlich ganz angenehm überrascht.
Da ich wusste was mich in etwa erwartet konnte gab es auch keine bösen Überraschungen. Das Personal war freundlich, die Flüge ziemlich pünktlich und für die 90 Minuten Flug waren die Sitze auch nicht übel.

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#429

Beitrag von tom » Mo 7. Okt 2019, 10:58

Auf Kurzstrecken innerhalb Europas hat EasyJet betreffend Sitzen und Beinfreiheit inzwischen wohl das bessere Angebot als die SWISS... Und was man betreffend Service bei SWISS bekommt, darauf kann man getrost auch verzichten...

Gruss Tom

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#430

Beitrag von tom » Di 8. Okt 2019, 08:44

Muss man sich um Thai Airways auch langsam Sorgen machen?
Letzten Freitag gab das Ministerium gegenüber der «Bangkok Post» bekannt, Thai Airways habe im ersten Halbjahr 2019 einen Verlust von mehr als 6 Milliarden Baht (fast 180 Millionen Euro) gemacht und laufe Gefahr, am Jahresende bei einem Minus von 10 Milliarden Baht (299 Millionen Euro) zu landen. Der Präsident von Thai Airways musste öffentlich bestätigen, dass seine Airline keine Liquiditätsprobleme habe.

https://abouttravel.ch/sonstiges/flotte ... in-gefahr/
Gruss Tom

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform Thailand“ | Ungelesene Beiträge