Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#71

Beitrag von Michaleo »

...mit Thai- und Europeanfood und vor allem eine sehr schöne

P1190192.JPG
P1190192.JPG (192.93 KiB) 598 mal betrachtet

Dekoration.

P1190193.JPG
P1190193.JPG (287 KiB) 598 mal betrachtet

Wir hatten einander beim essen viel zu erzählen, zumindest ich, das Essen war gut und wir hatten es sehr gemütlich.

P1190194.JPG
P1190194.JPG (280.11 KiB) 598 mal betrachtet

In der unmittelbaren Nähe haben wir dann auf ein kurzes Bier ein Lokal besucht, wo die Damen deutlich höher gestellt sind als die Gäste, leider ist mir der Namen entfallen. Ich möchte nicht näher darauf eingehen, obwohl wir durchaus nah genug waren, was sich zum fotografieren aber gar nicht eignet. Darauf begaben wir uns in das Radisson Blue, um zuoberst die Brewski Bar zu besuchen.

P1190200.JPG
P1190200.JPG (182.02 KiB) 598 mal betrachtet
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10263
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#72

Beitrag von ZH-thai-fun »

Sorry für den Zwischenruf in dein Bericht und so ein Danke ...
Michaleo hat geschrieben:...aber die Stadt Bangkok ist mir schon sehr hart eingefahren.
Bild
...
Hast du dir nicht mal überlegt, wie hier auf deinem Bild so ein 3D Fusgägerstreifen wie auf meinem Bild so über Nacht angebracht wirken könnte ... :D
Bild
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#73

Beitrag von Michaleo »

Für ein halbes Pint belgischer Kriek habe ich überigens 260 Baht bezahlt; nicht wenig, aber es handelt sich ja auch nicht um den Steintisch vom Quartierladen nebenan. Dunkles Bier war noch teurer; das günstigste im Offenschank war Chang, ich glaube 160 Baht für ein halbes Pint. Wer sich ernsthaft für die Bar interessiert, wendet sich vertrauensvoll an den Internetauftritt vom Brewski. Nebenwirkungen gibts keine.

Die gab es dafür im folgenden Barbereich, den uns Tom empfohlen hat: der Queens Park Plaza in der 22. Soi.
P1190209 c.jpg
P1190209 c.jpg (186.71 KiB) 579 mal betrachtet
Ich weiss nicht mehr, wie die Bar hiess, wohin es uns verschlagen hat,
P1190209.JPG
P1190209.JPG (181.12 KiB) 578 mal betrachtet
aber nachdem sie pünktlich um Mitternacht geschlossen haben war mein Portemonnaie leer und die Blutbahn voll.
Ein bisschen dabei mitgeholfen hat diese Kellnerin, welche halt sofort wegen ihrem Bauchfreitop einen Stein im Brett bei mir hatte.
Natürlich auch, weil sie mich gut betreut hat, und mit ihr bin ich am Schluss meines Berichts gelangt. Ergänzungen willkommen.
P1190217.JPG
P1190217.JPG (168.91 KiB) 578 mal betrachtet
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

MadMovie
Beiträge: 164
Registriert: Do 3. Okt 2013, 10:09
Wohnort: Schwarzheide
Kontaktdaten:

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#74

Beitrag von MadMovie »

Ach, schau an, Tom war auch da! ;)
Ich war mal in der Scirocco Bar mit ähnlicher Aussicht - lang ist's her ...
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung derjenigen, die die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humboldt
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 26046
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#75

Beitrag von tom »

Ja Harry. Wir waren ja immer noch zu viert unterwegs. Der Name der Bar ist mir entfallen, ist aber nicht so wichtig, denn sie wird früher oder später eh wieder anders heissen... Angenehm fand ich dass wir Musik aussuchen konnten und somit an diesem Abend Züri West, Scorpions, Pink Floyd etc zu hören waren und nicht dieses jämmernde Diskozeugs.

Wie erwähnt schlossen wirklich alle Bars punkt Mitternacht. Dies ist nicht immer so, meist ist dort länger offen. Aber es war eine Razzia angekündigt. Erstaunich wie rasch so ein belebter Ort plötzlich still werden kann.

Gruss Tom
Benutzeravatar

SomTam
Beiträge: 1080
Registriert: Sa 2. Nov 2013, 13:18
Wohnort: Zwösche Züri o Bärn

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#76

Beitrag von SomTam »

tom hat geschrieben:Die Rechnung war dann auch nicht ohne. Aber wenn man halt mit einer Frau ausgeht die gerne gutes Bier trinkt...
:)) kann passieren, aber soviel Biere waren es ja nicht ...... ;)
Es Grüsst
SomTam

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Albert Einstein
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#77

Beitrag von Michaleo »

Wenn man die Quittung so überfliegt sieht man auf erstem Blick folgendes:

1. Die Cheesedippers waren unverhältnismässig überteuert und zudem völlig überflüssig. Sie sind schuld.
2. Ihr habt Euch wirklich quer durch das Angebot getrunken. Dagegen waren wir am Forenabend heilig.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 26046
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#78

Beitrag von tom »

SomTam hat geschrieben:
tom hat geschrieben:Die Rechnung war dann auch nicht ohne. Aber wenn man halt mit einer Frau ausgeht die gerne gutes Bier trinkt...
:)) kann passieren, aber soviel Biere waren es ja nicht ...... ;)
Na ja... 4 Liter Bier zusammen mit einer Frau... trinke selbst ich ziemlich selten. Zudem waren dies ja nur die im Brewski... es gab vorher und nachher ja auch noch ein paar :)
Michaleo hat geschrieben:Wenn man die Quittung so überfliegt sieht man auf erstem Blick folgendes:

1. Die Cheesedippers waren unverhältnismässig überteuert und zudem völlig überflüssig. Sie sind schuld.
2. Ihr habt Euch wirklich quer durch das Angebot getrunken. Dagegen waren wir am Forenabend heilig.
Man sieht auch dass uns das Chatri IPA der Full Moon Micro Brewery Phuket am besten geschmeckt hat :)

Aber darum geht es in diesem Reisebericht ja gar nicht :)

Gruss Tom
Benutzeravatar

Colothani
Beiträge: 686
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 06:28
Wohnort: Provinz Suratthani

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#79

Beitrag von Colothani »

tom hat geschrieben:Aber darum geht es in diesem Reisebericht ja gar nicht :) Gruss Tom
Ja eben. Warte auf die konkrete Hotelempfehlung von @ Michaleo, oder habe ich es nicht gefunden?
Bin selbst am kommenden Freitag in Bkk auf der Botschaft, eventuell brauche ich für das Weekend eine einfache und gemütliche Übernachtung wenn der neue Passaporto nicht gleichentags fertig wird.
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Bericht Hotelempfehlung Sukhumvit Nana

#80

Beitrag von Michaleo »

Colothani hat geschrieben:Warte auf die konkrete Hotelempfehlung von @ Michaleo, oder habe ich es nicht gefunden?.
Oh, das freut mich, dass Du meine Empfehlung konkret brauchen willst.
Die Fotos für das erste Hotel habe ich fertig bearbeitet, wenn es klappt kann ich sie jetzt einstellen.
Leider steigt mir immer wieder das Internet aus, das ist so mühsam.
Freundliche Grüsse L-)
Antworten

Zurück zu „Bangkok allgemein“ | Ungelesene Beiträge