Skybars

Benutzeravatar

Hancock
Beiträge: 1312
Registriert: Do 3. Okt 2013, 23:50
Wohnort: Hamburch
Kontaktdaten:

Re: Skybars

#11

Beitrag von Hancock »

Ich empfehle das Cloud 47 in der Silom. Die Aussicht ist fantastisch, es gibt keinen Dresscode (ok, in Badehose sollte man dort vielleicht dann doch nicht auftauchen), man muss nichts essen, und der Bierchenpreis von 180 Bärte ist auch noch ok. Als kleiner Eindruck, was einem dort erwartet, hier der entsprechende Teil aus meinem Reisebericht:

http://www.isaan-thai.ch/viewtopic.php? ... 092#p63710
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 22437
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Skybars

#12

Beitrag von Michaleo »

Das Bayan 3 scheint mir eine zu gehobene Klasse zu sein, an solchen Orten ist mir nicht wohl - sorry, Michael59.
Hingegen die Cloud47 tönt gut, Hanggy, merci für den Tip!
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

michael59
Beiträge: 539
Registriert: So 6. Okt 2013, 15:42

Re: Skybars

#13

Beitrag von michael59 »

als wir da waren hatten wir den Eindruck nicht- mein Tip- wenn in der Nähe einfach mal hochfahren.
Bekleidungskontrolle gab es keine.

Dauwing
Beiträge: 434
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 09:40

Re: Skybars

#14

Beitrag von Dauwing »

in der 11 hat die Pastel Rooftopbar im Aira Hotel eröffnet


22nd floor, Aira Hotel, 14 Soi Sukhumvit 11, Khwaeng Khlong Toei Nuea, Khet Watthana, Bangkok 10110, Thailand
https://www.pastelbangkok.com/

Innerhalb weniger Wochen wurde der Ort von der Bangkoker-Ausgehgemeinde als "Hip",
oder wie man heute sagt, ... als "mint" anerkannt,
https://www.urbandictionary.com/define.php?term=mint
und es setzte ein run ein.

die Instagramseite gibt einen groben Überblick,
welche Jung-Hasen mit ihrer Erscheinung vor Ort glänzen :)

https://www.instagram.com/explore/locat ... 895664401/

(da fragt man sich doch, ... wer kennt denn aranya13 aus Wiesbaden ???
https://www.instagram.com/p/CnmjGEeJEHU/

nein, Spass beiseite, :)
die Rooftopbar scheint nun zur "Muss-Fotokulisse" für junge Thais geworden zu sein,
was natürlich Folgen haben wird ...

wird 2023 bestimmt ein beliebter Ort
https://www.facebook.com/pastelbangkok/
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 24361
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Skybars

#15

Beitrag von tom »

Off Topic
Dauwing hat geschrieben:
Fr 20. Jan 2023, 13:01
in der 11 hat die Pastel Rooftopbar im Aira Hotel eröffnet.......
Gehört zur Kingston Hotel Group. Die haben in der Sukhumvit Gegend in letzter Zeit ein paar Gebäude gekauft und Hotels eröffnet. Das Valia Hotel, Eleven Hotel, Grand President, Solitaire, das Royal President und Kingston Suites... Die Pastel Rooftopbar befindet sich nicht nur im Aira Hotel sondern auch im Gebäude des Grand President. Dort haben die auch das Mulli's wiedereröffnet. Und als ich nun über diese Kingston Hotel Group gelesen habe ist mir klar, weshalb mir das neueröffnete Mulli's so fremd im Vergleich zum früheren Original vorkam.

Gruss Tom

Dauwing
Beiträge: 434
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 09:40

Re: Skybars

#16

Beitrag von Dauwing »

@ Tom,

muss zugeben, ich konnte über den Thai-Inder, Suravee Singhlukha, ( der als Eigentümer der Kingston Hotel Group gilt ) fast kaum Informationen finden,
doch das muss nichts heissen,
hen they heard of the rising number of expats in the 1960s and a property boom in any up-and-coming neighbourhoods, a large number of opportunistic Indians swooped in, parking their ample savings into real estate as shophouses, apartments, and hotels, mainly on the Sukhumvit strip. The area is lined with hotels, apartments, tailors, and supermarkets that are owned by several generations’ worth of Thai-Indians.
https://roadbook.com/culture/bangkok-indian-community/

bestimmt wird es etliche, den Medien unbekannte vermögende Thai-Inder geben.
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 24361
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Skybars

#17

Beitrag von tom »

Ich kann nicht viel dazu sagen. Aber in der Soi 11 an der Sukhumvit werden die Karten wohl gerade ziemlich neu gemischt. Meine Frau meinte selbst Streetfood Verkäufer seien oft keine Thais. Und ich befürchte dass gerade indische und chinesische Investoren (zu) viel übernehmen werden. Wie Du sagst, es muss nichts heissen. Aber ich habe meine Bedenken...

Gruss Tom
Antworten

Zurück zu „Bangkok allgemein“ | Ungelesene Beiträge