WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 25426
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#21

Beitrag von Michaleo »

Adi hat geschrieben:
Do 8. Jun 2023, 10:13
0.25% vom Betrag, minimum 200 Baht maximum 500 Baht
Das sind bei meinen Ueberweisungen dann eher bei 200฿ und somit nicht sehr viel.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

Endy
Beiträge: 144
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 07:39
Wohnort: CH - Winterthur

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#22

Beitrag von Endy »

Sue Heimchen hat geschrieben:
Mi 7. Jun 2023, 06:23
Habe mich jetzt bei meiner Bank erkundigt, wie viel es kostet per E-Banking eine Auslandsüberweisung in Fremdwährung zu tätigen. Bei meiner Bank (LUKB) ist es gratis. Also bringt mir Wise nicht viel, weil die ja Gebühren verlangt, wenn auch nicht viel.
Und die Thaibank soll angeblich auch noch Gebühren verrechnen wenn man dorthin Geld überweist?
Der Unterschied liegt im Wechselkurs. Wise hat nach meinen Erfahrungen einfach den besseren Wechselkurs. Heißt, mit dem Zwischenstop über Wise hast du am Ende einfach mehr THB.
“Es gibt keine raffiniertere Übertreibung als das Understatement.”
Benutzeravatar

Endy
Beiträge: 144
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 07:39
Wohnort: CH - Winterthur

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#23

Beitrag von Endy »

Ich nutze Wise auch schon seit einigen Jahren. Seit zwei Jahren auch die physische Visa Debit Karte.

Ist der Wechselkurs gut, transferiere ich CHF vom Wise CH Konto auf das Wise THB Konto. Kartenzahlungen in Thailand werden dann automatisch und ohne zusätzliche Gebühren vom Wise THB Konto abgebucht. Die Abbuchung wird Sekunden danach in der Wise APP oder wahlweise per Mail mitgeteilt.

Vorteil, das Geld liegt nicht auf einem Konto einer Thaibank und kann, bei Bedarf und halt mit den entsprechenden Gebühren, wieder in CHF gewechselt werden.

Bargeld mag Wise im gegensatz zu mir nicht. Bargeldbezüge am ATM werden deshalb mit einer Gebühr abgestraft.

Am günstigsten wechselt man immer noch cash bei Superrich. Als Turist bekomme ich ja kein Konto mehr bei einer TH Bank und ich hätte dann jeweils 150 - 300kTHB in Cash, ohne Bank im Rücken...... Geht natürlich nicht.

Darum ist Wise für mich aktuell die beste Alternative zu einem Konto bei einer Thaibank.

LG
Endy
“Es gibt keine raffiniertere Übertreibung als das Understatement.”
Benutzeravatar

Alwaro
Deaktiviert
Beiträge: 381
Registriert: Di 30. Jun 2020, 02:03
Wohnort: Nong Prue

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#24

Beitrag von Alwaro »

Endy hat geschrieben:
Sa 29. Jul 2023, 05:38
Als Turist bekomme ich ja kein Konto mehr bei einer TH Bank
Du bist doch mit einer Thai verheiratteret. Mach doch nächstes mal das Non Immigrant O-S mit dem kriegst du ein Bankkonto.
Benutzeravatar

Endy
Beiträge: 144
Registriert: Sa 2. Mai 2015, 07:39
Wohnort: CH - Winterthur

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#25

Beitrag von Endy »

Alwaro hat geschrieben:
Sa 29. Jul 2023, 06:24
Endy hat geschrieben:
Sa 29. Jul 2023, 05:38
Als Turist bekomme ich ja kein Konto mehr bei einer TH Bank
Du bist doch mit einer Thai verheiratteret.
Leider nicht mehr. Habe aber eine kleine Tochter mit nem Thaipass. Vieleicht ist das noch eine Möglichkeit. Muss mal die Visabeatimmungen durchakern bei Gelegenheit.
Für den Moment passt es aber ganz gut mit Wise.
“Es gibt keine raffiniertere Übertreibung als das Understatement.”
Benutzeravatar

Alwaro
Deaktiviert
Beiträge: 381
Registriert: Di 30. Jun 2020, 02:03
Wohnort: Nong Prue

Re: WISE für Überweisungen CH-Thaibank sinnvoll?

#26

Beitrag von Alwaro »

Endy hat geschrieben:
Sa 29. Jul 2023, 06:37
Vieleicht ist das noch eine Möglichkeit. Muss mal die Visabeatimmungen durchakern bei Gelegenheit.
Funktioniert. Kenne einen Deutschen, der hat einen Sohn mit seiner Freundin und kriegt es auch.

https://thaiembassy.ch/files_upload/edi ... cklist.pdf
Antworten

Zurück zu „Finanzen“ | Ungelesene Beiträge