Tham Phra Waterfall

Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 988
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: Tham Phra Waterfall

#11

Beitrag von syntoh »

Sehr schoene Bilder. Dahin werde ich einmal gehen.
Danke fuer den Bericht.

syntoh

grunder9
Beiträge: 2422
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Tham Phra Waterfall

#12

Beitrag von grunder9 »

Danke Michaleo für den Bericht. Eigentlich wäre es an mir gewesen einen solchen zu verfassen. War ich doch schon sicher über 10x dort zu unterschiedlichen Jahreszeiten. Aber mir fehlt einfach die Zeit um solche ausführlichen und bebilderten Berichte zu verfassen.
Aber doch möchte ich noch folgendes dazufügen. Es gibt neben der von Michaleo beschrieben Parkmöglichkeit mit Bootsanlegestelle noch eine zweite, auch mit Toiletten und Verpflegungsmöglichkeiten, die sich ca. 500 Meter vorher befindet. Sie ist allerdings nicht jederzeit in Betrieb. Aber hat den Vorteil, dass man dort auch schattige Parkplätze finden kann. Und die Bootsfahrt dauert noch etwas länger.
Bei Hochbetrieb, sprich bud. Feiertagen ist alles sehr gut organisiert. Man bekommt farbige Tickets mit Nummer und wird aufgerufen, wenn mann dran ist. Vor der Rückfahrt meldet man sich an einem Tisch vor dem Abstieg aus dem Felsenkessel und erhält wiederum eine Nummer für das Boot. So gibt es keinen Stress wegen Gedränges beim Boot.
Trotzdem möchte ich empfehlen, wenn möglich unter der Woche ohne Feiertage oder Schulferien dorthin zu gehen. Dann hat sehr wenig Besucher. Ich war mit meinen Gästen auch schon ganz alleine dort. Allerdings ist es dann manchmal etwas schwierig einen Bootsfahrer zu animieren die Fahrt für so wenige Passagiere zu machen. Ein grosszügiges Trinkgeld hilft aber auch da weiter. Unbedingt dann aber den Zeitpunkt für die Rückfahrt abmachen. Wenn man nicht baden will, reichen 2 Stunden. Es kann in diesem Felsenkessel sehr, sehr heiss werden. Und Schatten ist Mangelware. Darum unbedingt Kopfbedeckung und viel zu trinken mitnehmen. Auch eine Sonnenbrille wegen des grellen Lichts in diesem Felsenkessel ist angebracht.
Der Wasserfall befindet sich in einem Tierschutzreservat. Es gibt dort ca. 50 freilebende Elefanten. Es ist z.T. abgegrenzt mit einem Elektrozaun damit die Elefanten nicht in die umliegenden Kautschukplantagen gelangen können. Leider habe ich die Elefanten noch nie gesehen. Aber gerochen schon und die Spuren gesehen.
Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Fredfeuerstein
Beiträge: 4902
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Tham Phra Waterfall

#13

Beitrag von Fredfeuerstein »

Sehr schön, vielen Dank für den tollen Bericht! Wird mit Sicherheit ein Ausflugsziel sein, wenn wir den Isaan erkunden. Der Isaan ist eigentlich die einzige Gegend in Thailand, die ich, von ganz im Westen mal abgesehen, so gut wie nicht kenne.
Benutzeravatar

isaantourer
Beiträge: 131
Registriert: So 7. Dez 2014, 00:59
Wohnort: Changwat Nakhon Nayok

Re: Tham Phra Waterfall

#14

Beitrag von isaantourer »

Ich danke dir Michaleo für diesen informativen Bildbericht. Die Landschaft dort ist wirklich beeindruckend schön. Ich hab mir schon mal die Koordinaten abgespeichert und werde sicher bald dort mal vorbei schauen.
Hast du deine Informationen hier schon vorgestellt? Hotels/Restaurants und Ausflugsziele auf GoogleMap
Gruß Jörg (der Isaantourer)
Benutzeravatar

konair gelöscht
Deaktiviert
Beiträge: 2019
Registriert: Di 5. Nov 2013, 02:48

Re: Tham Phra Waterfall

#15

Beitrag von konair gelöscht »

Wenn da jetzt so viele hingehen, hoffentlich wird es nicht zu voll :)) :))

bodo9
Beiträge: 549
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Tham Phra Waterfall

#16

Beitrag von bodo9 »

Auch von mir herzlichen Dank Michaleo für diesen wieder sehr schönen Bericht. Wenn wir das nächste Mal wieder bei der Familie meiner Frau in der Provinz Sakon Nakhon zu Besuch sind, wird das sicher Ziel eines Tagesausflugs werden wie schon andere von Dir vorgestellte Ziele in der Nähe, die uns auch gut gefallen haben (z.B. Wat Phu Toc oder Bueng Kong Long).
@grunder9: Du schreibst, dass Du schon zu unterschiedlichen Jahreszeiten dort warst. Lohnt sich der Besuch dort das ganze Jahr über oder ist die Regenzeit bzw. kurz danach vorzuziehen. Bei anderen Zielen in der Gegend habe ich in der Trockenzeit schon statt eines erhofften Wasserfalls nur ein mickriges Rinnsal vorgefunden.
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25099
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Tham Phra Waterfall

#17

Beitrag von Michaleo »

Vielen Dank für die schönen Rückmeldungen, liebe Leute. Das liesst man gerne!

Merci auch für die Ergänzungen bezüglich Koordinaten, @Thedi, und Jahreszeiten, @Grunder. Ich denke auch, dass es in der heissen Zeit recht ätzend sein kann, ich würde die meiden. Wenn es allerdings pisst wie unter der Dusche ist es sicher auch recht glitschig, das könnte gefährlich sein. Ist der Schenkelhals mal gebrochen, dann ist der Weg weit bis ins Bangkok Hospital in Udon Thani.

@Isaantourer: nein, bei GoogleMap nicht, nur noch in einer holländischen FB- Gruppe.
Oft auch bei Tripadvisor, vor allem die Hotelbesprechungen natürlich.
Freundliche Grüsse L-)

grunder9
Beiträge: 2422
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Tham Phra Waterfall

#18

Beitrag von grunder9 »

bodo9 hat geschrieben: @grunder9: Du schreibst, dass Du schon zu unterschiedlichen Jahreszeiten dort warst. Lohnt sich der Besuch dort das ganze Jahr über oder ist die Regenzeit bzw. kurz danach vorzuziehen. Bei anderen Zielen in der Gegend habe ich in der Trockenzeit schon statt eines erhofften Wasserfalls nur ein mickriges Rinnsal vorgefunden.
Natürlich sind Wasserfälle schöner und spektakulärer mit viel Wasser. Insofern wäre ein Besuch kurz nach einem starken Regenfall am interessantesten. Aber schwierig zu organisieren. Aber im Oktober, wenn es doch schon viele schöne Tage gibt, hat es immer noch genügend Wasser. Ich war tatsächlich schon zu jeder Jahreszeit und jedem Wetter dort. Ganz versiegt habe ich den Wasserfall noch nie gesehen. Obwohl dieses Gewässer seinen Ursprung nur in der darüber liegender Hochebene hat. Diese scheint aber Wasser gut zu speichern und langsam abzugeben. Wie auch bei den Chet Si Wasserfällen die auch dort in der Gegend sind.

Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

bodo9
Beiträge: 549
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Tham Phra Waterfall

#19

Beitrag von bodo9 »

bodo9 hat geschrieben:
Fr 26. Jan 2018, 11:22
Wenn wir das nächste Mal wieder bei der Familie meiner Frau in der Provinz Sakon Nakhon zu Besuch sind, wird das sicher Ziel eines Tagesausflugs werden …
Ja, hat dann doch mal wieder länger gedauert als damals gedacht. Wahrscheinlich auch, weil meine Frau nicht schwimmen kann und deshalb die erforderlichen Bootsfahrt nur ungern auf sich nimmt.
Zunächst haben wir aber diese Wasserfälle besucht:
grunder9 hat geschrieben:
Sa 27. Jan 2018, 11:06
Wie auch bei den Chet Si Wasserfällen die auch dort in der Gegend sind.
Wir waren fast alleine dort. Daher war auch niemand am Parkplatz um von uns Eintrittsgeld zu kassieren. Nach ein paar Hundert Metern gelangt man zunächst zu dem Bereich, der zwar zur Erfrischung reicht, aber noch keinen Wasserfall im europäischen Sinn darstellt (im Video 1:18-1:43 und ab 3:35). Zum eigentlichen Wasserfall muss man dann nochmal einen weiteren, zwar nicht sehr schweren, aber auch nicht so ganz bequemen Fußweg zurücklegen.
https://youtu.be/vEd_18C0g7E
Nachdem wir uns unterwegs dann ordentlich gestärkt haben wollten wir natürlich auch noch zum Tham Phra Wasserfall. Dort waren dann doch mehr Touristen, was aber auch seinen Grund hatte: zum einen ist der Fußweg leichter zurück zu legen und zum anderen fand zumindest ich diesen Wasserfall auch als noch schöner. Der Nachteil wiederum war, dass hier neben dem Preis für die Bootsfahrt auch noch ein normalerweise gar nicht so billiger Eintrittspreis (den genauen Preis habe ich vergessen) zumindest für Farangs fällig ist. Da wir aber schon recht spät am Tag dran waren und ich auch der einzige Farang in einer 6-Personengruppe war, wurde von uns nur ein keinesfalls überhöhter Preis verlangt.
Mir hat es dort auf jeden Fall sehr gut gefallen, so dass ich wohl nicht zum letzten Mal dort war:
https://youtu.be/qkVlAzcy168
Antworten

Zurück zu „Bueng Kan“ | Ungelesene Beiträge