Thai-Führerschein

Papierkram, Visum, Gesetze, Steuern, Finanzen etc.
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Thai-Führerschein

#51

Beitrag von Andia »

Hmm, bei mir geht es.
Evtl. Eingabe ohne .../Login probieren. :-?
Screenshot_20221010-180048_Chrome.jpg
Screenshot_20221010-180048_Chrome.jpg (42.95 KiB) 952 mal betrachtet
Ich liebe Thailand. :-
Benutzeravatar

GermanGent
Beiträge: 2360
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Re: Thai-Führerschein

#52

Beitrag von GermanGent »

Hallo
Ich freue mich verkünden zu können, daß Flamingos Freundin in Khon Kaen mit ihrem 15 Jahre alten Vios , die sich das Schalten und lenken durch Youtube-videos beibrachte, nun einen Führerschein hat.
Na dann Gute Fahrt auch auf dem Weg zur Arbeit in die Möbelfabrik. Auf die Frage, warum der denn so günstig war ( 3500,- für 2 Jahre ) :
Ja, durch eine Fahrschule und den offiziellen Weg sei er ja nicht erworben .....
Also scheint es so , daß trotz PCs und Vernetzung etc. es leider auch heute durchaus immernoch möglich ist, eine Fahrlicense käuflich zu bekommen.

MhG , Aki
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Thai-Führerschein

#53

Beitrag von Andia »

Eben eine Line Message an meine Twins in Khon Kaen gesendet: prung nii bai tiau mai dai. #:-s

Sorry, darf ja nicht reinreden. :-$
Ich liebe Thailand. :-
Benutzeravatar

GermanGent
Beiträge: 2360
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Re: Thai-Führerschein

#54

Beitrag von GermanGent »

Andia hat geschrieben:
Mi 12. Okt 2022, 19:29
meine Twins in Khon Kaen
.... haben die einen Führerschein ?
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Thai-Führerschein

#55

Beitrag von Andia »

GermanGent hat geschrieben:
Mi 12. Okt 2022, 19:54
Andia hat geschrieben:
Mi 12. Okt 2022, 19:29
meine Twins in Khon Kaen
.... haben die einen Führerschein ?
Bisher nur Moped (sponored by Andia :ymsmug: ) aber Auto steht auf der Agenda. Deshalb wäre für mich auch interessant was ein FS ohne Tip kostet.
Wie auch immer, was nutzt es wenn ein Thai mich mit oder ohne FS über den Haufen fährt? O:-)
Ich liebe Thailand. :-
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Thai-Führerschein

#56

Beitrag von Andia »

Kleines Update, still und heimlich hat die große Tochter den Autoführerschein gemacht.
4500 anstatt 5000 THB (Angebot) in der nahen Kreisstadt Nong Harn.
So nebenbei gleich noch einen Yaris für 680.000 von der Bank finanziert, ich weiß nicht was ich davon halten soll.

Positiver Nebeneffekt: hab ein Auto zur Verfügung wenn ich vor Ort bin, hoffe der Mietpreis bleibt unter dem der bekannten Anbieter. :-?
Ich liebe Thailand. :-

KoSamed
Beiträge: 699
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28
Wohnort: Chumpae
Kontaktdaten:

Re: Thai-Führerschein

#57

Beitrag von KoSamed »

Erst einmal alles richtig gemacht: Führerschein und dann den Yaris- halten brauchst Du da eigentlich von gar nichts, nur solltest Du Dir einen Überblick verschaffen, wie die monatlichen Belastungen so sind und ob Du evt. bereit wärst bei Problemen Deiner Tochter oder besser der Bank unter die Arme zu greifen.
Ich habe das ganze Problem derzeit genau umgekehrt: Ich habe das Geld um mir einen schönen Gebrauchten zu kaufen, Cash nehmen sie aber nur ungern, da die Gewinnmarge zu unbedeutend ist und für einen Kredit sind wir beide altersbedingt nicht mehr geschäftsfähig.Also entweder wir finden einen in der Familie, der das ganze vorfinanziert und wir zahlen dann an ihn und zu seinen Gunsten die Raten oder wir finden jemand, der bereit ist das außerhalb der Familie gegen eine entsprechende Gebühr ( und Vertrauen) zu machen.Schaun mer mal- es eilt ja nicht !!! [-(
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1272
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Thai-Führerschein

#58

Beitrag von Caveman »

KoSamed hat geschrieben:
So 13. Nov 2022, 09:49
Cash nehmen sie aber nur ungern,
Derartige Probleme sind mir voellig unbekannt. Wir haben alle unsere Autos immer bar bezahlt und das war auch nie ein Thema. Insgesamt 4 neue Toyotas und ein neuer Isuzu sind da im Laufe der Jahre zusammen gekommen. Der letzte Toyota erst vor gut einem halben Jahr.

Gruss
Caveman
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Re: Thai-Führerschein

#59

Beitrag von Andia »

KoSamed hat geschrieben:
So 13. Nov 2022, 09:49
Erst einmal alles richtig gemacht: Führerschein und dann den Yaris- halten brauchst Du da eigentlich von gar nichts, nur solltest Du Dir einen Überblick verschaffen, wie die monatlichen Belastungen so sind und ob Du evt. bereit wärst bei Problemen Deiner Tochter oder besser der Bank unter die Arme zu greifen.
Werde da sicher aushelfen (müssen). So 1 bis 200.000 waren vor einem ½ Jahr schon mal ein Thema was ich aber ablehnte da ein Auto nicht unbedingt erforderlich und ich für sowas derzeit kein Geld zur Verfügung habe.
Wenn es überhaupt nicht mehr geht geht das Auto halt zurück an die Bank, nicht mein Problem. :ymsigh:
160.000 wurden angezahlt, über 5 Jahre ≈10000 THB/Monat zur Bank die sich über ca. 90.000 Gewinn freut. :ymtongue:
1668333286546.jpg
1668333286546.jpg (275.94 KiB) 689 mal betrachtet
Ich liebe Thailand. :-
Benutzeravatar

GermanGent
Beiträge: 2360
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Re: Thai-Führerschein

#60

Beitrag von GermanGent »

Hallo
So ein "Fahranfänger" Aufkleber erhöht ev die Sicherheit für sich und andere. Was bitte steht da genau drauf ?

Screenshot_20230112_091349_Signal.jpg
Screenshot_20230112_091349_Signal.jpg (80.78 KiB) 502 mal betrachtet

MhG , Achim
Antworten

Zurück zu „Bürokratie Thailand“ | Ungelesene Beiträge