Razzia der Bundespolizei

Re: Razzia der Bundespolizei

Beitragvon Kurt » Fr 27. Apr 2018, 03:51

Bis vor kurzem war ja Christiane Schraner Burgener die Chefin der Schweizer Botschaft in Bangkok.

Also auch sie ist/war, laut der BEHAUPTUNG/Anschuldigung von Member @thedi,
verantwortlich fuer :

Ergo behaupte ich: die aktuelle Politik der Visavergabe fördert die Prostitution
von Thai Frauen in der Schweiz.


Und nun, nebst ihrem JOB als Botschafterin in DEUTSCHLAND, ist sie ein
Aushaenge-Schild der UNO.

Myanmar
Schweizer Botschafterin in Berlin wird Uno-Gesandte für Myanmar


Bern – Die Schweizer Botschafterin in Berlin, Christiane Schraner Burgener,
wird neue Uno-Sondergesandte für Myanmar. Uno-Generalsekretär
António Guterres ernannte die Diplomatin offiziell für den neu geschaffenen
Posten, wie ein Sprecher am Donnerstag in New York mitteilte.

https://www.blick.ch/news/ausland/schwe ... 09083.html

Wie passt das zusammen ?
Kurt
 
Beiträge: 1180
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Razzia der Bundespolizei

Beitragvon Kurt » Fr 27. Apr 2018, 05:30

Wenn jetzt wieder so eine "schlaue" Antwort kommt, der "meint", ein
BOTSCHAFTER haette mit VISA-VERGABE nichts am Hut, dem muss
ich ein zum Teil Recht geben.

Es ist das KONSULAT, das sowas macht. Aber dieses untersteht eben
jeweils dem BOTSCHAFTER.

Der KONSUL der fuer die VISA-Vergabe fuer THAI's in die SCHWEIZ bis vor
kurzem zustendig war, heist Bernhard Bienz

Dieser hat sich hervor getan immer korrekt und zuvorkommend zu sein.

Ich kann das nur bestaetigen, ich hatte mit ihm mehrmals zu tun.
-------------------------------------------------------------------------------------------
Guten Tag Herr
Ich bestätige den Erhalten Ihres Emailschreibens, welches wir heute morgen
das erste Mal zu Gesicht bekommen haben. Damit wir die nötigen Schritte
einleiten können, müssen wir ein paar Vorabklärungen bei SSS und bei den
lokalen Behörden treffen.

Mit freundlichen Grüssen
Bernhard Bienz

Bernhard Bienz
Counsellor / Consul
Regional Consular Center Bangkok
Embassy of Switzerland in Thailand


35, North Wireless Road, Bangkok 10330
----------------------------------------------------------------------------------------------

Auch weiss ich seit Jahren wie immer wieder probiert wird, bei der
VISA-VERGABE unsere Botschaft aus zu tricksen.

Also einfach mal den Ball flach halten und nicht "behaupten".....
Kurt
 
Beiträge: 1180
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Razzia der Bundespolizei

Beitragvon tom » Fr 27. Apr 2018, 07:48

Fakt ist: als die Schweiz noch nicht bei Schengen war, war der Ermessensspielraum für die Botschaftsangestellten viel grösser. Mit dem Schengenbeitritt - den ich natürlich befürworte - wurde dies drastisch eingeschränkt. Es bei Anträgen nun so als ob man eine Schablone über ein Antwortblatt legen würde... ist eine Antwort falsch dann ist schon fertig lustig... Beim kleinsten Zweifel oder Unsicherheit MUSS abgelehnt werden. Der Entscheidungsspielraum bei der Migrationsbehörde in der Schweiz ist viel grösser als bei den Botschaften.

Gruss Tom
Benutzeravatar
tom
Administrator
 
Beiträge: 11346
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Immer mal wieder an einem neuen Ort

Re: Razzia der Bundespolizei

Beitragvon Michaleo » Fr 27. Apr 2018, 07:54

tom hat geschrieben:Fakt ist: als die Schweiz noch nicht bei Schengen war, war der Ermessensspielraum für die Botschaftsangestellten viel grösser. Mit dem Schengenbeitritt - den ich natürlich befürworte - wurde dies drastisch eingeschränkt.


Das ist allerdings eigenartig, da es ja oft heisst, in gewissen Schengenstaaten sei es einfacher, zu einem Visum zu kommen.
Benutzeravatar
Michaleo
Administrator
 
Beiträge: 8485
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Provinz Sakon Nakhon

Re: Razzia der Bundespolizei

Beitragvon michael59 » Fr 27. Apr 2018, 13:08

Thedi hat recht, ich erinnere mich nur sehr ungern an das Theater das die DB machte bevor ich das erste mal meine Frau D gezeigt habe.

Meiner Schilderung hätte ich noch zu ergänzen, das die polnischen Ehemänner finanziell abgefunden worden sind.
Benutzeravatar
michael59
 
Beiträge: 449
Registriert: So 6. Okt 2013, 15:42

Vorherige

Zurück zu Deutschland allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

x