Aktuelles

Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
phimax
Beiträge: 1029
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Aktuelles

#1

Beitrag von phimax » So 11. Aug 2019, 13:50

Wer die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre verfolgt hat, der hat wahrscheinlich schon das Gefühl gehabt, das da etwas schief läuft bzw. gelaufen ist.
Die ersten Plätze wurden nach und nach durch andere besetzt, Innovationen wurden woanders gemacht.
Langsam sollte man sich an das Mittelmaß gewöhnen.

Und bitte ... für eine Veränderung braucht es mehr als die Fixierung auf nur ein Thema... ;-)

https://www.zeit.de/2019/33/wirtschafts ... ettansicht
Orwell war ein Optimist :-s

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4581
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Aktuelles

#2

Beitrag von ZH-thai-fun » So 11. Aug 2019, 17:50

phimax hat geschrieben:
So 11. Aug 2019, 13:50
Wer die wirtschaftliche Entwicklung der letzten Jahre verfolgt hat, der hat wahrscheinlich schon das Gefühl gehabt, das da etwas schief läuft bzw. gelaufen ist.
Wie recht Du resp Zeit-Online hat! :ymapplause:

Mir hat heute Sonntag im Stammkaffee "aktuell" ein Bild aufs Gemüt geschlagen, resp der Titel zum Bild der 4 AufRechten ...
08.11.19  (2).jpg
08.11.19 (2).jpg (114.38 KiB) 353 mal betrachtet
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Aktuelles

#3

Beitrag von tom » So 11. Aug 2019, 19:08

Vielleicht zum Vergleich: Die schweizerische Nationalbank rechnet in der Schweiz für 2019 mit einem Wirtschaftswachstum von 1,5%. Also deutlich mehr als Deutschland, aber weniger als Spanien oder Griechenland. Wobei es dort ja auch so war, dass die Wirtschaft am Boden war und ein starkes Wachstum mehr als nötig ist.
phimax hat geschrieben:Und bitte ... für eine Veränderung braucht es mehr als die Fixierung auf nur ein Thema... ;-)
Das ist so. Dies geht heutzutage leider viel zu oft vergessen.

Kennt ihr in Deutschland übrigens auch so etwas wie Smartvote in der Schweiz?

https://www.smartvote.ch/

In 9 Tagen wird bei uns das ganze für die kommenden National- und Ständeratswahlen aufgeschaltet. Natürlich kann man einiges nicht 1:1 übernehmen, offenbar wird da auch mal das eine oder andere Mal etwas "geschummelt", aber im Grossen und Ganzen gibt es gerade im Bezug auf einzelne Politiker einen guten Hinweis wie diese zu einzelnen Themen stehen.

Gruss Tom

Benutzeravatar

Themen Starter
phimax
Beiträge: 1029
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Aktuelles

#4

Beitrag von phimax » So 11. Aug 2019, 19:20

Meinst du so etwas: Wahlomat?
Orwell war ein Optimist :-s

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Aktuelles

#5

Beitrag von tom » So 11. Aug 2019, 19:25

Ja, so ungefähr. Ich kenne Wahlomat nicht... kann deshalb auch nicht beurteilen, wie seriös und umfangreich dies ist. Smartvote in der Schweiz hat sich wirklich etabliert und ist seriös. Es ist wirklich eine grosse Hilfe für die Wähler.
Wer steht hinter smartvote?
smartvote existiert seit 2003 und wird vom politisch neutralen, nicht gewinnorientierten Verein Politools entwickelt und betrieben. Politools hat seinen Sitz in Bern und ist ein interdisziplinäres wissenschaftliches Netzwerk, das Internet-basierte Projekte zur Förderung der politischen Bildung sowie des politischen Interesses der Bevölkerung betreibt.

Beliebtheit von smartvote
Bei den Nationalrats- und Ständeratswahlen 2015 wurden über 1,3 Millionen Wahlempfehlungen ausgestellt. Etwa 3'300 Kandidierende füllten den smartvote-Fragebogen aus, was einer Teilnahmequote von 85%% entspricht. Neben nationalen Wahlen kommt smartvote auch bei vielen kantonalen und kommunalen Wahlen zum Einsatz.
Bei den Fragebogen gibt es jeweils eine "kleine" und eine "ausführliche" Variante. Die kleine beinhaltet 30 Fragen, die grosse deren 75. Und zwar durch alle wichtigen Themen.

Gruss Tom


Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Aktuelles

#6

Beitrag von Sanukshg » Mo 12. Aug 2019, 03:03

Wie konnte das passieren auf dem Foto hat man doch glatt Putin vergessen.
:ironie:
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Aktuelles

#7

Beitrag von Sanukshg » Mo 12. Aug 2019, 03:08

Ich habe öfters den WahlOmat genutzt um zu schauen wie meine Meinung mit der der anderen Parteien zusammenhängen passt war sehr interessant wie groß oder klein der Unterschied einiger will jetzt keine nennen um es nicht in die falsche Richtung zu bringen aber zu der anderen waren. Jetzt müssen ich glaube seit letztem Jahr alle Parteien berücksichtigen werden vorher hatte man die kleinen da einfach ausgeschlossen.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


hannes
Beiträge: 367
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 11:10

Re: Aktuelles

#8

Beitrag von hannes » Sa 5. Okt 2019, 11:56

Du bist Deutscher und gegen Faschisten im Schuldienst?
Hier unterzeichnen:
Den Faschisten Björn Höcke aus dem Beamtenverhältnis entfernen

gruß
hannes

Antworten

Zurück zu „Deutschland allgemein“ | Ungelesene Beiträge