Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

Papierkram, Visum, Gesetzte, Steuern etc.
Antworten

Themen Starter
Werner
Beiträge: 5286
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#1

Beitrag von Werner »

Es gibt neue Regeln die vieles vereinfachen, ganz sicher interessant auch für Thais:

https://www.tagesschau.de/inland/innenp ... q-100.html
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10167
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#2

Beitrag von ZH-thai-fun »

Werner hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2024, 21:29
Es gibt neue Regeln die vieles vereinfachen, ganz sicher interessant auch für Thais:
... interessant das diese gerade in der Zeit kommt wo das Volk endlich gegen Rechts aufsteht?
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#3

Beitrag von Caveman »

Werner hat geschrieben:
Fr 19. Jan 2024, 21:29
interessant auch für Thais
Na ja, ausser der Verkuerzung der Wartezeit von bislang 8 auf zukuenftig 5 Jahre sowie die Moeglichkeit der Verkuerzung auf 3 Jahre bei besonderen Integrationsleistungen aendert sich fuer einbuergerungswillige Thailaender ja nicht wirklich was. Die thailaendische Staatsangehoerigkeit konnte bei der Einbuergerung ja auch schon vorher beibehalten werden.
Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 5897
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#4

Beitrag von Joe »

Da ist dann sogar die Frage, ob sich da faktisch überhaupt etwas geändert hat. Meine Frau hat Ihre Einbürgerung nach etwas über 4 Jahren nach unserer Hochzeit erhalten. Das ist jetzt 10 Jahre her.

Es war also damals auch schon möglich, den Antrag nach gut 3 Jahren zu stellen.
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition
Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#5

Beitrag von Caveman »

Joe hat geschrieben:
Sa 20. Jan 2024, 09:06
Es war also damals auch schon möglich, den Antrag nach gut 3 Jahren zu stellen.
Ja das ist schon laenger bereits nach 3 Jahren moeglich, allerdings nur fuer auslaendische Ehegatten und eingetragene Lebenspartner eines/einer Deutschen.
Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#6

Beitrag von phimax »

Für meine Freundin ändert sich nichts. Sie ist über 30 Jahre in Deutschland, hatte schon 25 jähriges Jubiläum, zwei erwachsene Kinder, Rentenansprüche und kann sich trotzdem hier nicht einbürgen lassen. Grund: sie hat die geforderten Zertifikate zum Nachweis der Sprachkenntnisse (B1, Hauptschulabschluss , Ausbildung oder Studium) nicht. Mit 60 (in drei Jahren) braucht sie die dann nicht mehr.
Orwell war ein Optimist :-s
Benutzeravatar

bodo9
Beiträge: 539
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#7

Beitrag von bodo9 »

Braucht man mit 60 kein B1 mehr? Meiner Frau fehlt dieses Zertifikat nämlich auch und sie hat in vier Jahren dieses Alter erreicht.
Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 4324
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Neue Regeln für die Deutsche Staatsbürgerschaft

#8

Beitrag von phimax »

So hatte es mir der Berater an der Hotline gesagt: ab 60 gilt/gibt's dann wohl eine Ausnahmeregelung. Kann aber je nach Region anders geregelt sein. Du kannst bei euch im Amt ja mal nachfragen.
Wir lassen uns überraschen... ;;)
Orwell war ein Optimist :-s
Antworten

Zurück zu „Bürokratie DACH und weltweit“ | Ungelesene Beiträge