Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 24873
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#11

Beitrag von Michaleo »

tom hat geschrieben:
Mo 31. Jul 2023, 07:33
(okay, auf den letzten Absatz hätte er verzichten können...)
Der letzte Absatz ist wohl dem morgigen Nationalfeiertag geschuldet ;-)
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

numwahn
Beiträge: 60
Registriert: Sa 16. Apr 2016, 18:42

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#12

Beitrag von numwahn »

So schön, erfrischend, unbeschwert und mitreissend kann Frauenfußball sein.
https://www.srf.ch/play/tv/fifa-womens- ... tartTime=0
Auch wenn noch ein Spieltag in der Gruppenphase aussteht; so gibt es für mich schon jetzt einen Gewinner; der Frauen-Fußball
Benutzeravatar

bodo9
Beiträge: 539
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#13

Beitrag von bodo9 »

bodo9 hat geschrieben:
So 30. Jul 2023, 15:01
Die deutsche Mannschaft scheint mir nicht mehr so stark wie bei früheren Turnieren, was aber auch schon bei den Vorbereitungsspielen gegen Vietnam und Sambia sehr deutlich zu erkennen war. Dank des Losglücks, mit Marokko und Südkorea doch zwei der schwächsten Teams in der Gruppe zu haben, wird man zwar wahrscheinlich das Achtelfinale erreichen, aber dann schätze ich Frankreich oder Brasilien als mögliche nächste Gegner klar stärker ein.
Nicht mal das Achtelfinale hat man in dieser leichten Gruppe erreicht. Ist natürlich etwas unglücklich gelaufen, denn mit 4 Punkten und 8:3 Toren hat man ein Ergebnis erreicht, dass oft zum Weiterkommen reicht, aber wenn man ehrlich ist, machte die Abwehr doch einen reichlich unsicheren Eindruck und der Sturm war oft zu einfallslos. Alleine eine vor allem bei den Kopfbällen sehr starke Alex Popp reicht einfach nicht. Schade, dass sich die deutschen Spielerinnen da die Männer zum Vorbild genommen haben, die ja schon zweimal in Folge in der Vorrunde ausgeschieden sind. Für ein Land mit 84 Mio Einwohnern und einer großen Fußball-Tradition schon ein ziemliches Armutszeugnis. Passt aber irgendwie in ein Land, dass sich ganz allgemein ziemlich auf dem absteigenden Ast bewegt.
Benutzeravatar

Bruninho
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#14

Beitrag von Bruninho »

bodo9 hat geschrieben:
Do 3. Aug 2023, 14:36
Für ein Land mit 84 Mio Einwohnern und einer großen Fußball-Tradition schon ein ziemliches Armutszeugnis. Passt aber irgendwie in ein Land, dass sich ganz allgemein ziemlich auf dem absteigenden Ast bewegt.

Gemäss Kommentar auf SRF gibt es in Südkorea lediglich 1400 lizenzierte Fussballerinnen.
In der Schweiz gebe es aktuell 25'000 lizenzierte Fussballerinnen... (und 270'000 lizenzierte Männer)

Das ist doch das Schöne am Fussball:
Auch vermeintlich Kleine können an einem aussergewöhnlichen Tag Unerwartetes erreichen!

Mich hat überrascht wie flink und lauffreudig die Asiatinnen waren. Bis zum Abpfiff haben die, scheinbar leichtfüssig, Pressing betrieben. Und jede Gelegenheit zu einem Konter genutzt. Alle Achtung!


B-)
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10160
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#15

Beitrag von ZH-thai-fun »

Bruninho hat geschrieben:
Do 3. Aug 2023, 15:10

Mich hat überrascht wie flink und lauffreudig die Asiatinnen waren. Bis zum Abpfiff haben die, scheinbar leichtfüssig, Pressing betrieben. Und jede Gelegenheit zu einem Konter genutzt. Alle Achtung!
Ich getrau mich fast nicht, es hier auch noch zu sagen. Gut sind die Deutschen raus. Hab schon böse Blicke bekommen deswegen. Auch weil ich gesagt habe: Der Schiri ist doch bestochen von der Wettmafia. Warum sonst lies sie die Koreanerin in der Nachspielzeit am Boden liegen? Nur um, dass die Deutschen noch Zeit bekommen um doch noch ein Tor zu machen. Ja, so denken Fußball-Banausen wie ich. :D
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.
Benutzeravatar

chang58
Beiträge: 1360
Registriert: Do 3. Okt 2013, 15:30
Wohnort: Iserlohn Germany

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#16

Beitrag von chang58 »

Die Koreanerinnen haben zum Schluss nur auf Zeit gespielt. Aber nicht damit Deutschland noch Zeit hat ein Tor zu schießen. Mit Wettmafia könntest du eventuell Recht haben. Wenn man die übertriebene Härte der Columbianerinnen gesehen hat. Viele versteckte Fouls auch ohne Ball. Wofür gibt es VAR? Ohne hat mir der Fussball besser gefallen. Aber Deutschland fährt verdient nach Hause.
Auch die EM der Männer nächstes Jahr geht für uns in die Hose. In der Vorrunde ist Schluss.

DonJosé
Beiträge: 255
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 23:39
Wohnort: Baan Sri Boonrueng (UTH)

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#17

Beitrag von DonJosé »

bodo9 hat geschrieben:
Do 3. Aug 2023, 14:36
…….und einer großen Fußball-Tradition schon ein ziemliches Armutszeugnis.
Kopf hoch, bald ist wieder Biathlon Saison und bis zum Start der Vier-Schanzen Tournee dauert es auch nicht mehr so lange als auch schon.
:ironie:
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10160
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#18

Beitrag von ZH-thai-fun »

Aber die Deutschen Medien müssten ja nicht auch noch so Erniedrigend über ihre eigene Frauenmannschaft berichten. X( Sie haben gespielt mal besser mal schlechter genau wie alle anderen!

n-tv: Panik beim WM-Debakel
DFB-Team zerbricht an der neuen Arroganz

Peinliches Remis gegen Südkorea
WM-Desaster: DFB-Frauen scheitern in der Vorrunde

Die Stimmen zum DFB-Desaster
Kapitänin Popp ist nach WM-Blamage fassungslos
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.

Kurt Singer
Beiträge: 3172
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#19

Beitrag von Kurt Singer »

Der Sieg im ersten Spiel machte allen klar: mit einer solchen Leistung spazieren wir bis zum Finale. Sie hatten im Kopf schon gegen Kolumbien gewonnen, und das spielten die nicht mit. Nun war man am Boden zerstört, und vor lauter Angst auszuscheiden war man verkrampft - und schied aus. Die können immer noch Fußballspielen, aber sie sind wie alle andern Menschen medienabhängig. Die Medien schreiben das, also muss es stimmen.
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
Thailandnostalgie

Fredfeuerstein
Beiträge: 4864
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Frauen Fussball WM 2023 - New Zealand / Australien

#20

Beitrag von Fredfeuerstein »

Frauenfußball. Wer will denn sowas?
Die sind dermaßen missorientiert und neben der Spur, dass sie nicht mal eine gemeinsame Heimreise hinkriegen.
Und dann immer diese dummen Sprüche, genau so bei den Männern: "wir kriegen unsere Leistung nicht auf den Platz.".
Oder "das ist nicht unser Anspruch".

Ist das jämmerlich!
Antworten

Zurück zu „Fussball“ | Ungelesene Beiträge