Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 4477
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#32

Beitrag von drfred »

morgen freitagabend das spiel um die tabellenführung live und frei empfangbar:

20:15 vaduz : winterthur
https://tv.blue.ch/details/tv/single/Li ... fa58172dc4
Benutzeravatar

Themen Starter
Bruninho
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#33

Beitrag von Bruninho »

drfred hat geschrieben:
Do 3. Feb 2022, 15:34
morgen freitagabend das spiel um die tabellenführung live und frei empfangbar:

20:15 vaduz : winterthur
https://tv.blue.ch/details/tv/single/Li ... fa58172dc4
Neu seit letztem Wochenende:

Alle Spiele der Nati B / Challenge League sind ab sofort live und kostenlos im Internet auf blue zu sehen.
Ohne Kommentar allerdings (was ich gar nicht so schlecht finde :D )

Originaltext blue:
Damit sind neu ab sofort alle fünf Partien der dieci Challenge League auf blue Sport zu sehen. Das Topspiel wird weiterhin auf dem Free-TV-Sender blue Zoom in gewohnter TV-Qualität übertragen, die übrigen Matches werden im 1-Kamerastandard (Spielfeld-Totale) und unkommentiert auf blue Sport via blue TV ebenfalls frei empfangbar zur Verfügung stehen.


:wai:
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 25912
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#34

Beitrag von tom »

Off Topic
Bruninho hat geschrieben:
Do 3. Feb 2022, 15:42
die übrigen Matches werden im 1-Kamerastandard (Spielfeld-Totale) und unkommentiert......
YB macht dies seit ca. 2 Jahren in Eigenregie und überträgt so sämtliche Testspiele der 1. Mannschaft. Als Fan eine gute Sache, aber betreffend Bildqualität natürlich bei weitem nicht vergleichbar mit einem richtig produzierten Fussballspiel. Die eine Kamera in der Regel auch nicht bemannt sondern bewegt sich automatisch. Gerade Nahaufnahmen bekommt man so nicht zu sehen. Mal schauen ob dies bei Blue TV das selbe ist.

Gruss Tom
Benutzeravatar

Themen Starter
Bruninho
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#35

Beitrag von Bruninho »

tom hat geschrieben:
Do 3. Feb 2022, 19:42
Off Topic
Bruninho hat geschrieben:
Do 3. Feb 2022, 15:42
die übrigen Matches werden im 1-Kamerastandard (Spielfeld-Totale) und unkommentiert......
YB macht dies seit ca. 2 Jahren in Eigenregie und überträgt so sämtliche Testspiele der 1. Mannschaft. Als Fan eine gute Sache, aber betreffend Bildqualität natürlich bei weitem nicht vergleichbar mit einem richtig produzierten Fussballspiel. Die eine Kamera in der Regel auch nicht bemannt sondern bewegt sich automatisch. Gerade Nahaufnahmen bekommt man so nicht zu sehen. Mal schauen ob dies bei Blue TV das selbe ist.

Gruss Tom
Ja, es ist dasselbe! Ich habe schon letzten Sonntagnachmittag zwischen den Spielen Wil-Vaduz und Winterthur-Kriens, die gleichzeitig stattfanden, jeweils hin und her gezappt. Es ist nur die eine Kamera, die jeweils bei Schwenkern in Torrichtung ein wenig zoomt. Alles automatisch. Demzufolge weder Nahaufnahmen, noch Wiederholungen. Die Bildqualität ist/war aber einwandfrei.

Ich sehe diese Uebertragungen in erster Linie für die Fans der jeweiligen Teams. Und zusätzlich eine gute Basis für die Spielanalyse zwischen Staff und Team.

Neutrale Fussballfans sind da wohl eher weniger angesprochen.

Was mir in den letzten Monaten aufgefallen ist, dass mittlerweile einige Teams aus der 1. Liga Promotion ihre Spiele ebenfalls live streamen.
Ich habe mir da auch schon einige Spiele angesehen. Ich schaue jeweils bei Spielen des SC Brühl auf den Homepages der Gegner, ob das Spiel zu sehen ist.

Auch andere Nati A Mannschaften zeigen übrigens ihre Testspiele live. Ich habe in der Vorsaison die Spiele St. Gallen-Winterthur und GC-Winterthur auch live im Internet gesehen.

:wai:
Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 4477
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#36

Beitrag von drfred »

winnti gewann am freitag das spitzenspiel gegen aarau und bleibt den rüebliländern auf den fersen. af scheint seine sache so schlecht nicht zu machen ;-)
https://www.srf.ch/sport/fussball/chall ... rotest-ein
Benutzeravatar

Themen Starter
Bruninho
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#37

Beitrag von Bruninho »

Ach komm @drfred...

Der FCW steht dort, wo er schon vor AF stand, auf dem 2. Tabellenplatz... :-

Immerhin muss man ihm, AF, attestieren, dass er mit dem Team nicht weiter nach hinten gerutscht ist.

Bei mir wird/würde er aber auch bei einem Aufstieg keinerlei Sympathien holen B-)

Obwohl, ich wiederhole mich: Die diesjährige Nati-B-Saison ist sehr ausgeglichen. Mit Ausnahme der Krienser, bei denen man nach dem Spieler-Aderlass in der Sommerpause, davon ausgehen musste, dass ein Abstieg eigentlich nicht abzuwenden sein würde.
Jeder kann hier jeden schlagen, es gibt keine dominierende Mannschaften. Und ich befürchte auch, keine Mannschaften, die bei einem Aufstieg in der obersten Liga bestehen könnten.

Der Match gegen Aarau war toll. Zum einen, weil fast alle Billette verkauft wurden (7800), zum andern, weil beide Mannschaften engagiert nach vorne spielten und das Spiel gewinnen wollten. Das mag man als Zuschauer, 90 Minuten Action, kein langweilig taktisches Ballgeschiebe quer und zurück! (Nein ich bin nicht wortbrüchig geworden, ich war nicht auf der Schützi, ich schaue die Spiele im TV und Internet.)

Schade, vor allem für die Schützi und den FCW der bedauerliche Vorfall mit dem Linienrichter. Aber eben, je mehr Zuschauer, je mehr Vollidioten halt auch im Stadion. Das ist ein Punkt, der für mich eigentlich dafür spricht, dass der FCW lieber auch künftig weiter in der 2. Liga eine gute Rolle spielen sollte, als bei jedem Heimspiel in der Nati A unter viel Polizei und pöbelnden und randalierenden Hooligans aus den Gästen-Idiotenkurven mit all den negativen Begleiterscheinungen des heutigen Spitzenfussballs leben muss..

Aber nochmals zum getroffenen und blutenden Linienrichter
linienrichter.png
linienrichter.png (644.03 KiB) 1125 mal betrachtet
Für mich gibt es beim Reglementstext eigentlich keinen Spielraum. Es müsste einen 3:0 Forfaitsieg für Aarau geben.

Einen Forfaitsieg gibt es,

"wenn ein Zuschauer anlässlich eines Spiels einen Spieler, Schiedsrichter oder Schiedsrichter-Assistenten durch tätlichen Angriff aktionsunfähig macht oder mit einem Gegenstand oder Wurfgeschoss verletzt.»

Der Linienrichter hatte eine blutende Schramme am Kopf und musste verarztet werden. Das ist eine Verletzung. Punkt.

Die Entscheidungsträger im Schweizerischen Fussballverband fallen aber immer wieder mit fragwürdigen Interpretationen auf, da ist natürlich immer mit jedem Entscheid zu rechnen. Also sicher alles offen.

Schade einfach, einmal mehr, um das schöne Spiel...

:wai:
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 25912
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#38

Beitrag von tom »

Ich habe das Spiel am TV gesehen und fand es auch top! Aber auch der Schiri-Assistent... der nahm das ganze ziemlich cool und nach kurzer Verarztung war es für ihn auch kein Problem weiter zu machen. Ich glaube da war auch keine böse Absicht der Zuschauer vorhanden, ist etwas dumm gelaufen. Da kann man unter diesen Voraussetzungen die Kirche auch mal im Dorf lassen finde ich.

Gruss Tom
Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 4477
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#39

Beitrag von drfred »

Bruninho hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 16:48
Schade, vor allem für die Schützi und den FCW der bedauerliche Vorfall mit dem Linienrichter. Aber eben, je mehr Zuschauer, je mehr Vollidioten halt auch im Stadion. Das ist ein Punkt, der für mich eigentlich dafür spricht, dass der FCW lieber auch künftig weiter in der 2. Liga eine gute Rolle spielen sollte, als bei jedem Heimspiel in der Nati A unter viel Polizei und pöbelnden und randalierenden Hooligans aus den Gästen-Idiotenkurven mit all den negativen Begleiterscheinungen des heutigen Spitzenfussballs leben muss..
dafür ist aber kein aufstieg in die 1. liga nötig. der gulli-werfer fand auch den weg in die nlb.
Bruninho hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 16:48
Für mich gibt es beim Reglementstext eigentlich keinen Spielraum. Es müsste einen 3:0 Forfaitsieg für Aarau geben.
es wird bei einer "harmlosen" busse bleiben. die ohnmacht der entscheidungsträger wird hier gut beschrieben:
https://www.tagesanzeiger.ch/suedkurve- ... 4425054934
Bruninho hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 16:48
Schade einfach, einmal mehr, um das schöne Spiel...
...und dass wegen einem (oder wenigen) hitzköpfen nun die ganze tribüne das spiel künftig "verpixelt" sieht:
https://fcwinterthur.ch/news/fcw-verurteilt-die-becherwuerfe-und-zieht-konsequenzen/ hat geschrieben:Die Geschäftsleitung des FCW ist bereits intensiv daran, wirkungsvolle Massnahmen, die solche Vorfälle in Zukunft verhindern, zu diskutieren und möglichst zeitnah umzusetzen. Im Vordergrund steht ein Fangnetz, das zwischen den Publikumsplätzen und dem Rasen gespannt werden soll.
danke merkel.
Benutzeravatar

Themen Starter
Bruninho
Beiträge: 4320
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Winterthur/Schweiz

Re: Schweizer Challenge League / Nati B 2021/2022

#40

Beitrag von Bruninho »

drfred hat geschrieben:
Do 17. Mär 2022, 09:58

https://www.tagesanzeiger.ch/suedkurve- ... 4425054934
Ja, das ist wohl der Witz der Saison :D

Lustig, wenn es nicht so traurig wäre...

[-(


Und noch zum Protest des FC Aarau:

Heute habe ich im Landboten online gelesen. dass beim Protest ein Formfehler vorliegen soll.
(In welcher Form wurde nicht vermerkt).
Das wirft auch ein schlechtes Licht auf die Verantwortlichen im Verein: Nicht einmal einen regelkonformen Protest können sie einreichen...
Antworten

Zurück zu „Fussball“ | Ungelesene Beiträge