Schweizer Super League 2018/2019

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#41

Beitrag von drfred » Fr 28. Sep 2018, 11:17

der achte spieltag wurde gestern abgeschlossen und der nuente beginnt schon morgen:

8. Spieltag
Di 25.09.18 20:00
Grasshopper Club 0 : 2 FC Thun
Mi 26.09.18 20:00
BSC Young Boys 2 : 0 FC St.Gallen 1879
Mi 26.09.18 20:00
FC Basel 1893 2 : 1 FC Luzern
Mi 26.09.18 20:00
Neuchâtel Xamax FCS 2 : 1 FC Lugano
Do 27.09.18 20:00
FC Sion 1 : 2 FC Zürich

9. Spieltag
Sa 29.09.18 19:00
FC St.Gallen 1879 -:- Grasshopper Club
Sa 29.09.18 19:00
FC Thun -:- BSC Young Boys
So 30.09.18 16:00
FC Lugano -:- FC Basel 1893
So 30.09.18 16:00
FC Luzern -:- FC Sion
So 30.09.18 16:00
FC Zürich -:- Neuchâtel Xamax FCS

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#42

Beitrag von drfred » Mo 1. Okt 2018, 16:12

Runde 9
Sa 29.09.18 19:00
FC St.Gallen 1879 - Grasshopper Club 2:1
FC Thun - BSC Young Boys 1:4
So 30.09.18 16:00
FC Lugano - FC Basel 1893 2:2
FC Luzern - FC Sion 1:3
FC Zürich - Neuchâtel Xamax FCS 0:0

wir hätten gestern noch eine stunde weiterspielen können, der ball wäre wohl nicht im tor gelandet. zu fahrlässig gingen die zürcher mit ihren chancen um und die guten abschlüsse parierte ein hervoragender neuenburger schlussmann. trozdem sind wir nun ybs erster verfolger. @tom: zieht euch warm an!
IMG_0092.JPG
IMG_0092.JPG (60.55 KiB) 697 mal betrachtet
vor dem spiel wurde noch köbi kuhn zum 75. geburtstag gratuliert.
IMG_0088_2.jpg
IMG_0088_2.jpg (59.61 KiB) 697 mal betrachtet

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#43

Beitrag von tom » Mo 1. Okt 2018, 18:31

YB tut trotz aktueller Tabelle und Torverhältnis (...........) gut daran immer Spiel für Spiel zu nehmen. Dies funktionierte letzte Saison sehr gut und auch bis jetzt in der neuen... Niederlagen werden sicher kommen. Aber das Rotationsprinzip funktioniert bis jetzt gut. Am Mittwoch gab es 5 Wechsel in der Startmannschaft im Vergleich zum vorherigen Spiel, am Samstag gab es 4 Wechsel im Vergleich zum Mittwoch...
Screenshot_20180930-175750.png
Screenshot_20180930-175750.png (163.19 KiB) 696 mal betrachtet
Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#44

Beitrag von tom » Sa 6. Okt 2018, 22:20

Erste Niederlage im 10. Spiel für YB...

In der 1. HZ hat nicht viel bei uns gepasst... wir waren zu spät, zu wenig ideenreich, zu fehleranfällig... Für mich wohl die schlechteste Halbzeit welche ich in dieser Saison gesehen habe. Die 2. HZ war dann wesentlich besser, aber halt doch insbesondere in den letzten 10 Spielminuten wiederum ungenügend. Von dem her gesehen ist es eine Niederlage, die mal kommen musste, die unnötig ist aber halt dennoch irgendwie logisch... Es passte bei uns heute zu viel nicht zusammen.

Natürlich... Schweglers Aktion gegen Ngamaleu wäre ein Penalty gewesen. Dann wäre das 1:1 halt etwas früher gekommen, aber wir haben ja gesehen was passierte nachdem wir in Führung waren... Natürlich, das 2:3 scheint wie so lesen kann nicht regulär gewesen zu sein (ich habe das zu wenig gut gesehen und kann es nicht beurteilen), aber es zählte halt dennoch. Natürlich, die beiden Aluminium-Treffer hatten wir auch noch...

Schlussendlich ist es eine Niederlage in einem Spiel in welchem man sagen muss, dass wir einfach zu wenig parat gewesen sind, selbst wenn der Sieg für Luzern nicht unbedingt zwingend zustande kam. Aber wir sollten uns auch jetzt auf uns besinnen und respektieren, dass es so wie heute einfach nicht ausreicht.

Hopp YB!

Bild
Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#45

Beitrag von drfred » Mo 15. Okt 2018, 14:53

retour aus den herbstferien reiche ich noch die ergebnisse vom 10. spieltag nach:

Sa 06.10.18 19:00
BSC Young Boys 2 : 3 FC Luzern
Sa 06.10.18 19:00
FC St.Gallen 1879 1 : 3 FC Basel 1893
So 07.10.18 16:00
FC Thun 2 : 2 FC Zürich
So 07.10.18 16:00
Grasshopper Club 2 : 1 FC Lugano
So 07.10.18 16:00
Neuchâtel Xamax FCS 1 : 1 FC Sion

und wage schon den ausblick aufs kommende wochenende:

11. Spieltag
Sa 20.10.18 19:00
FC Luzern -:- FC Thun
Sa 20.10.18 19:00
FC Zürich -:- BSC Young Boys
So 21.10.18 16:00
FC Basel 1893 -:- Neuchâtel Xamax FCS
So 21.10.18 16:00
FC Lugano -:- FC St.Gallen 1879
So 21.10.18 16:00
FC Sion -:- Grasshopper Club

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#46

Beitrag von tom » So 21. Okt 2018, 12:21

FC Zürich - BSC Young Boys 3:3 (2:0)

Was für ein spektakuläres Fussballspiel für Schweizer Verhältnisse!!

Leider konnte ich das Spiel nicht zusammen mit @drfred im Letzigrund anschauen, stattdessen genoss ich einen Samstag Abend-Sportkrimi vom feinsten vor dem Fernseher.

Das Spiel begann mit einem Auf und Ab in den ersten 5 Minuten. Dann stellten sich die YB-Innenverteidiger Von Bergen und Lauper an der Mittellinie sehr ungeschickt an, der junge FCZ-Stürmer Odey konnte alleine aufs YB-Tor losziehen und versenkte eiskalt. 1:0 für Zürich nach 7 Minuten. Keine 2 Minuten später war es wieder der junge Sandro Lauper der bei YB im Schilf stand und es dem Zürcher Kololli ermöglichte aufs YB-Tor zu ziehen. Dieser wurde zwar von Mbabu verfolgt, ein kleiner Schubser in den Rücken, Kololli fiel... Penalty für den FCZ. Und nach 10 Minuten stand es 2:0 für die Hausherren. Nun musste man Angst um YB haben, sie standen nicht gut und machten unglaublich viele individuelle Fehler. Doch an Hiobsbotschaften nicht genug... in der 20. Spielminute prallten YB-Goalie Von Ballmoos und ein Zürcher Verteidiger sehr hart mit den Köpfen ineinander. Für den Zürcher ging es nach ein paar Minuten weiter, Von Ballmoos hingegen war kurz bewusstlos und musste dann mit Nasenbeinbruch und Gehirnerschütterung dem altgedienten Meistergoalie Marco Wölfli Platz machen. Vermutlich wird Von Ballmoos längere Zeit ausfallen. Man merkte YB an dass die Genickschläge Spuren hinterliessen... das Spiel war zwar weiter munter, YB hatte Pech mit einem zurecht aberkannten Abseitstor und einem Pfostenschuss, der FCZ hätte aber auch vor der Pause noch das 3:0 erzielen können.

Nach der Pause sah man ein anderes YB. Druckvoll und physisch härter wurde nun gespielt. Das Spiel wurde noch intensiver und YB bekam rasch einmal die Ueberhand. In der 55. Minute gelang dann der Anschlusstreffer durch.... Penalty. Hoarau versenkte sicher. Vorhergehend pfiff Schiedsrichter Jaccottet ein Handspiel eines Zürchers im Strafraum. Ein sehr zweifelhafter Entscheid. Nun gut, YB war dran und man spürte dass das Spiel nun kippen könnte. Doch nur knapp 2 Minuten später pfiff Jaccottet bereits wieder Penalty... für den FCZ. Von Bergen soll Rodriguez gefoult haben. Ebenfalls ein sehr zweifelhafter Entscheid. Dieses Mal war es den Zürchern egal, sie erzielten den neuerlichen 2-Tore-Vorsprung.... 3:1. In dem Moment dachte ich dass der Mist geführt wäre. Doch YB zeigte eine grandiose Reaktion. Trotz des neuerlichen Genickschlages spielte man druckvoll weiter, Angriff um Angriff rollte auf das Zürcher Tor, der FCZ hatte seine sehr gute Organisation der 1. Halbzeit längstens verloren. Der für mich beste YB-Spieler Moumi Ngamaleu sowie wieder Guillaume Hoarau erzielten dann auch das nicht mehr erwartete 3:3. Danach blieben immer noch 20 Minuten zu spielen... YB hatte durch Hoarau, Sow und Fassnacht noch 3 hervorragende Torchancen, der FCZ auch noch eine quasi 100%-ige... So blieb es in diesem packenden Match beim 3:3. Ein wie ich finde gerechtes Resultat, kein Team hätte es nach diesem Match verdient gehabt zu verlieren.

Ein Wort noch zu Schiedsrichter Jaccottet: wer es schafft 3 Penalties zu pfeifen von denen 2 mehr als fragwürdig waren und dazu 10 gelbe Karten auspackt (deren 8 alleine in der 2. Halbzeit) muss sich schon fragen, ob er der Intensität des Spiels noch folgen konnte...

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#47

Beitrag von drfred » Mo 22. Okt 2018, 10:02

Runde 11
Sa 20.10.18 19:00
FC Luzern - FC Thun 0:2
FC Zürich - BSC Young Boys 3:3
So 21.10.18 16:00
FC Basel 1893 - Neuchâtel Xamax FCS 1:1
FC Lugano - FC St.Gallen 1879 3:1
FC Sion - Grasshopper Club 0:0

wie von @tom beschrieben war's ein sehr unterhaltsames spiel im letzigrund. ich teile seine einschätzung weitestgehend. leider war mein handyakku leer, daher kann ich nicht mt eignen bildern dienen. nachfolgend aber die highlites in der videozusammenfassung:

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#48

Beitrag von drfred » Mo 29. Okt 2018, 15:50

runde12.JPG
runde12.JPG (57.39 KiB) 599 mal betrachtet
aus: http://www.sfl.ch/

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#49

Beitrag von drfred » Mo 5. Nov 2018, 11:11

Runde 13
Sa 03.11.18 19:00
FC Thun - Neuchâtel Xamax FCS 2:2
Grasshopper Club - BSC Young Boys 0:3
So 04.11.18 16:00
FC Basel 1893 - FC Lugano 3:2
FC Luzern - FC Zürich 2:5
FC Sion - FC St.Gallen 1879 0:1

ich hab gestern die gelegenheit genutzt und die innerschweizer verwandschaft zum gemeinsamen matchbesuch getroffen:
IMG_0045.jpg
IMG_0045.jpg (58.55 KiB) 564 mal betrachtet
IMG_0049.jpg
IMG_0049.jpg (61.76 KiB) 564 mal betrachtet
IMG_0051.jpg
IMG_0051.jpg (42.39 KiB) 564 mal betrachtet
das resultat täuscht: mit etwas mehr fortune hätten die leuchten mind. einen punkt zuhause behalten können.

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1518
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Schweizer Super League 2018/2019

#50

Beitrag von drfred » Mo 12. Nov 2018, 15:45

Runde 14
Sa 10.11.18 19:00
FC Lugano - FC Luzern 1:4
FC Thun - FC Basel 1893 4:2
So 11.11.18 16:00
FC St.Gallen 1879 - BSC Young Boys 2:3
FC Zürich - FC Sion 1:2
Neuchâtel Xamax FCS - Grasshopper Club 2:3

ich war "leider" nicht am spiel im letzi und nun ist - auch für mich - natipause.

Antworten

Zurück zu „Fussball“ | Ungelesene Beiträge