Fußball-WM 2022 in Qatar

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 22410
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#61

Beitrag von Michaleo »

bodo9 hat geschrieben:
Mo 28. Nov 2022, 10:09
Aber das ist eine Tendenz, die ich nicht nur im Fußball so sehe: die einst in vielen Dingen führenden Europäer verlieren durch Kleinstaaterei, Arroganz und teilweise schon Dekadenz auf allen Gebieten immer weiter an weltweiter Bedeutung.
Sicher mögen diese Attributen auch stimmen - allerdings holen die anderen Kontinente und Länder auch auf, indem sie an Qualität und Quantität aufgeholt haben. Daran sind nicht nur wir Europäer schuld.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 9001
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#62

Beitrag von ZH-thai-fun »

bodo9 hat geschrieben:
Mo 28. Nov 2022, 10:09
Aber das ist eine Tendenz, die ich nicht nur im Fußball so sehe: die einst in vielen Dingen führenden Europäer verlieren durch Kleinstaaterei, Arroganz und teilweise schon Dekadenz auf allen Gebieten immer weiter an weltweiter Bedeutung.

Wahrscheinlich, weil der Rubel mehr als der Ball, jetzt vermehrt auch in nicht Alt Welt Staaten rollt. L-)

Fredfeuerstein
Beiträge: 3818
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#63

Beitrag von Fredfeuerstein »

Scheint mir ja ideal gelaufen zu sein, diese Punkteteilung zwischen Serbien und Kamerun!
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 24342
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#64

Beitrag von tom »

Jetzt Brasilien schlagen und wir sind weiter 🥳

Gruss Tom
Benutzeravatar

Kurt Singer
Beiträge: 2352
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#65

Beitrag von Kurt Singer »

Ja, das Spiel sehe ich auch gerade und denke, dass wir jetzt durch den Bildschirm irgendwie verbunden sind. ;-)
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
Thailandnostalgie
Benutzeravatar

Kurt Singer
Beiträge: 2352
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#66

Beitrag von Kurt Singer »

Leider ging Dein Wunsch nicht in Erfüllung, aber immer noch 2. in der Gruppe.
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
Früh aufstehen ist der erste Schritt in die falsche Richtung.
Thailandnostalgie

Fredfeuerstein
Beiträge: 3818
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#67

Beitrag von Fredfeuerstein »

Es kommen doch eh immer die ersten Beiden weiter.
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 24342
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#68

Beitrag von tom »

Offensiv kam von der Schweiz leider zu wenig. Es ist schlussendlich verdient hat Brasilien gewonnen.

Gruss Tom
Benutzeravatar

bodo9
Beiträge: 397
Registriert: Do 7. Jan 2016, 18:56
Wohnort: In der Nähe von Dortmund

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#69

Beitrag von bodo9 »

Vorab: Deutschland ist aufgrund einer katastrophalen Chancenverwertung und teils haarsträubender Abwehrfehler völlig zu Recht auch dieses Mal wieder schon in der Vorrunde aus der WM ausgeschieden. Aber ein leicht fader Beigeschmack bleibt trotzdem: die Spanier konnten sich schon vor Spielbeginn ihre nächsten Gegner aussuchen: entweder zunächst Kroatien und dann wahrscheinlich Brasilien oder zunächst Marokko und dann wahrscheinlich Portugal. Da erscheint die zweite Möglichkeit, die durch eine Niederlage gegen Japan erreicht werden konnte, doch um einiges einfacher. Ich behaupte nicht, die Spanier hätten absichtlich verloren. Aber warum sollte man sich groß anstrengen, wenn das letztlich eher Nachteile mit sich bringt. Auch hier gilt für mich: der Fehler liegt viel weniger bei denen, die eine solche Schwachstelle im System ausnutzen, sondern bei denen, die diese Schwachstelle aus Geldgier bewusst in Kauf nehmen. Um möglichst hohe Fernseheinnahmen zu kassieren, lässt die FIFA halt so wenige Spiele wie möglich zeitgleich stattfinden. Und dadurch kannte Spanien seine möglichen nächsten Gegner bereits vor dem Spiel. Aber in diesem Fall war genau der Richtige der Leidtragende: Deutschland hat bei der WM vor 40 Jahren in Spanien ganz offensichtlich gegen Österreich mit Algerien ein noch übleres Spiel gespielt als es jetzt vielleicht eventuell gespielt worden sein könnte.

Fredfeuerstein
Beiträge: 3818
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Fußball-WM 2022 in Qatar

#70

Beitrag von Fredfeuerstein »

So ist es, alles korrekt! Jedes Team hat die Möglichkeit, taktisch vorzugehen, auch Spanien. Deutschland hätte auch taktisch vorgehen können, wenn sie sich nicht zu blöde angestellt hätten, sie hätten alles in ihren Händen gehabt, und bei Bedarf auch nach Belieben verlieren können. Aber nicht, wenn man zu Anfang aus reiner Blödheit alle Fäden aus der Hand gibt.
Antworten

Zurück zu „Fussball“ | Ungelesene Beiträge