Central Plaza

Benutzeravatar

Kurt Singer
Beiträge: 3347
Registriert: So 9. Aug 2020, 12:08
Wohnort: Koblenz und ein bisschen Korat. Und früher ganz viel Roi Et.
Kontaktdaten:

Re: Central Plaza

#81

Beitrag von Kurt Singer »

下剤 ??
Herzliche Grüsse
Kurt Singer
Wenn dir das Wasser bis zum Hals steht, solltest du den Kopf nicht hängen lassen
Thailandnostalgie
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25431
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Central Plaza

#82

Beitrag von Michaleo »

Kurt Singer hat geschrieben:
So 2. Jul 2023, 14:29
下剤 ??
Gezai, genau @Kurt, das wird es sein 555
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25431
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Central Plaza

#83

Beitrag von Michaleo »

otti ch hat geschrieben:
Do 28. Jul 2022, 07:48
Im Juni 2019 hat die Migros bekanntgegeben, die Luxusmarke Magazine zum Globus zu verkaufen. Am 4. Februar 2020 wurde bekannt, dass die Central Group Globus übernehmen wird, zusammen mit der Signa Holding von René Benko.[/i]
Zur Insolvenz von René Benko und die Folgen für den Globus erzählt Wirtschaftsredaktor Klau Bonanomi, SRF:
Wer sind die thailändischen Investoren bei Globus?
50 Prozent von Globus gehören der thailändischen Familie Chirathivat über ihre Central Group. Ihr Vermögen wird auf über elf Milliarden Dollar geschätzt, sie gehören zu den reichsten Familien Thailands. Die Chirathivats wollen laut eigenen Bekenntnis Globus weiterführen. Dabei muss man wissen: Ihre Central Group ist zusammen mit Signa an weiteren Luxus-Kaufhäusern in Europa beteiligt. Derzeit ist nicht klar, was die Central Group vorhat und ob sie vielleicht diese Kaufhäuser aus der Signa-Holding herauskaufen will. Die gute Nachricht ist: Die Familie Chirathivat scheint anders als die Signa Group von René Benko nicht in finanziellen Schwierigkeiten zu stecken.

Hat das Geschäftsmodell Kaufhaus überhaupt eine Zukunft?
Es kommt darauf an: Manche Experten sagen, dass sich starke Marken und Luxus-Kaufhäuser mit einem gehobenen und spezifischen Angebot – wie Globus in Zürich oder Loeb in Bern – in den Innenstädten eher werden halten können. Doch die Konkurrenz ist hart, so hat auch Globus in den vergangenen Jahren etliche Filialen geschlossen. Kaufhäuser im mittleren Segment haben es schwieriger – Jelmoli in Zürich wird zugehen und Manor an der dortigen Bahnhofstrasse ist bereits geschlossen worden. Ihnen machen die Konkurrenz im Internet sowie die grossen Einkaufszentren in den Agglomerationen das Leben schwer.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25431
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Central Plaza

#84

Beitrag von Michaleo »

Gestern Samstag war das Central wegen Wan Dek total überfüllt, auch in den Restaurants fand sich kein Platz mehr.
Einzige Ausnahme war das kantinenhafte S&P und ich fürchtete schon, dass das Essen dort nicht gut ist,

S&P Central 1.JPG
S&P Central 1.JPG (78.46 KiB) 431 mal betrachtet

...was aber nicht der Fall war: Entwarnung, es war schmackhaft.

S&P Central 2.JPG
S&P Central 2.JPG (134.52 KiB) 431 mal betrachtet
Freundliche Grüsse L-)

Fredfeuerstein
Beiträge: 5066
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Central Plaza

#85

Beitrag von Fredfeuerstein »

Kein Problem, mit dem weißen Pülverchen kriegt man alles schmackhaft ;-)
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25431
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Central Plaza

#86

Beitrag von Michaleo »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 14. Jan 2024, 06:03
... mit dem weißen Pülverchen kriegt man alles schmackhaft ;-)
Das stimmt wohl.
Und die Ambiance war unübersehbar langweilig.
Freundliche Grüsse L-)

Fredfeuerstein
Beiträge: 5066
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Central Plaza

#87

Beitrag von Fredfeuerstein »

Naja, ich nehme an, du wolltest ja auch nur essen ;-)
Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 4424
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Central Plaza

#88

Beitrag von phimax »

Off Topic
Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 14. Jan 2024, 06:03
...mit dem weißen Pülverchen...
Falls du Glutamat meinst, das ist gar nicht so schlimm, wie viele (auch ich) meinen. Wird heute sogar von den Ernährungswirtschaften u.a. als Salzersatz empfohlen. Als ich den Bericht sah, musste ich mir die Augen reiben.

Im Gegensatz zum körpereigenen Glutamat kann das künstliche Glutamat die Blut-Hirn-Schranke nicht überwinden und somit die oft angeführten Schädigungen nicht verursachen.

Natürlich gilt wie bei den meisten Dingen: die Menge macht das Gift .
Orwell war ein Optimist :-s
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 25431
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Central Plaza

#89

Beitrag von Michaleo »

Off Topic
phimax hat geschrieben:
So 14. Jan 2024, 09:09
Falls du Glutamat meinst, das ist gar nicht so schlimm, wie viele (auch ich) meinen. Wird heute sogar von den Ernährungswirtschaften u.a. als Salzersatz empfohlen.
Ah, das freut mich, zu lesen, also darf ich uneingeschränkt weiter thailändisch essen.

Allerdings ist Glutamat in der seriösen Küche total verpönt, mein Sohn würde das im "Bären" niemals verwenden, so wie ich verstehe, ist das ein Sakrileg unter den guten Köchen.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 4424
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Central Plaza

#90

Beitrag von phimax »

Off Topic
Michaleo hat geschrieben:
So 14. Jan 2024, 09:20
...so wie ich verstehe, ist das ein Sakrileg unter den guten Köchen.
Wahrscheinlich weil gute Köche generell keine Zusatzstoffe für den Geschmack brauchen.

https://www.quarks.de/gesundheit/ernaeh ... egruendet/
Orwell war ein Optimist :-s
Antworten

Zurück zu „Udon Thani“ | Ungelesene Beiträge