Wahlen 2019


Ali
Deaktiviert
Beiträge: 338
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Wahlen 2019

#61

Beitrag von Ali » So 25. Aug 2019, 14:12

Dieses Smartvote ;;) Na Ja :-s
Bild

Bild

Rechsteiner wähl ich wieder. Die anderen kenn ich nicht @-)
Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)


Ali
Deaktiviert
Beiträge: 338
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Wahlen 2019

#62

Beitrag von Ali » So 25. Aug 2019, 14:25

Im Kanton Bern würde es so aussehen ;-)
Bild

Bild
Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)

Benutzeravatar

Themen Starter
tom
Administrator
Beiträge: 14358
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Wahlen 2019

#63

Beitrag von tom » So 25. Aug 2019, 14:54

Was mir auffällt ist, dass Du viel tiefere Zustimmungsraten hast als ich. Interessant dass aber sowohl bei Dir wie bei mir verschiedene Parteien zum Zug kommen.

Und was effektiv Zufall ist: meine Nummer 1 ist tarsächlich meine Nachbarin :)

Gruss Tom


Kurt
Beiträge: 2120
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Wahlen 2019

#64

Beitrag von Kurt » Di 3. Sep 2019, 05:20

Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?


https://www.blick.ch/news/politik/das-g ... 93916.html

https://www.blick.ch/news/politik/34000 ... 59815.html

Da braucht es NICHT......Links, Rechts oder Mitte Gezaenk.....da braucht es HANDELN !

Aber das ist wohl zu HEISS..... :D

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Wahlen 2019

#65

Beitrag von Michaleo » Di 3. Sep 2019, 05:44

Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:20
Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?
Ich bin mir da nicht so sicher, der Schuss könnte auch hinten ausgehen. Die IV wird bezahlt mit dem Geld, das den Erwerbstätigen abgezogen wird, die Sozhilfe wird aus Steuern generiert. Sozialhilfebezüger sind oft besser gestellt als IV-bezüger, vor allem wegen der Beratung und den vielen kleineren Sachen, mit denen ihnen geholfen wird (gute Sozialarbeiter vorausgesetzt ;-))


Sanukshg
Beiträge: 1436
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Wahlen 2019

#66

Beitrag von Sanukshg » Di 3. Sep 2019, 05:47

Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:20
Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?

Da braucht es NICHT......Links, Rechts oder Mitte Gezaenk.....da braucht es HANDELN !

Aber das ist wohl zu HEISS..... :D
Kurt ich denke aber vielleicht liege ich da ja falsch weil es die Schweiz ist könnte sich was ändern ,in Deutschland leider eher nicht siehe Beraterskandal bei der Bundeswehr damals noch unter von der Leyen keine Aufarbeitung oder den halbherzigen Untersuchungsausschuss einfach unter den Teppich gekehrt.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Kurt
Beiträge: 2120
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Wahlen 2019

#67

Beitrag von Kurt » Di 3. Sep 2019, 11:52

Michaleo hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:44
Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:20
Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?
Ich bin mir da nicht so sicher, der Schuss könnte auch hinten ausgehen.

;-))
Nicht sicher ?

Wenn Aerzte so kassieren ? Dann halt.....Alles hinnehmen.....oder was ?


Kurt
Beiträge: 2120
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Wahlen 2019

#68

Beitrag von Kurt » Di 3. Sep 2019, 12:08

Sanukshg hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:47
Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:20
Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?

Da braucht es NICHT......Links, Rechts oder Mitte Gezaenk.....da braucht es HANDELN !

Aber das ist wohl zu HEISS..... :D
Kurt ich denke aber vielleicht liege ich da ja falsch weil es die Schweiz ist könnte sich was ändern ,
in Deutschland leider eher nicht.......
Na ja....wohl auch ein "Generationen-Problem"....Frueher, wo ja Alles nicht so gut war,
nicht wie heute in der WELT-Offenen globalisierten DIGITALEN-Internet-Zeit,
da ging sowas....ist halt eben Jahre her....


1973 "stoppte" ich eine Mitglieder-Beitrags-Erhoehung in unserer SP-Partei (Kantonal),
weil ich aufzeigte dass die "Partei-Spitze" auf der "anderen" Seite "Geld in den Sand setzte".

1976 hatte die BAUDIREKTION beim Bau des neuen Spitals vor Basel CHF 80'000.- im BUDGET "uebrig",
damit wollte man ihm Spital eine "Haus-Druckerei" einrichten...einfach so....obwohl der STAAT schon eine Top-Druckerei in LIESTAL hatte.....also innerhalb der VERWALTUNG = Konkurrenz.....und auch gegenueber dem GEWERBE,
dass von sowas ja leben musste.

Zwei Telefon von mir und das "Projekt" wurde gestoppt.... Geht doch, oder ?

Aber wenn man(n) nichts anruehrt - bewegt sich eben nichts.

Immer NUR darueber "reden", na ja....da geht die (Amts-)Zeit auch um ?! :D

Benutzeravatar

Bruninho
Beiträge: 1577
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 17:17
Wohnort: Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wahlen 2019

#69

Beitrag von Bruninho » Di 3. Sep 2019, 12:48

Michaleo hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:44
Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 05:20
Das waere doch ein "WAHL-Kampf-Thema".....oder ?
Ich bin mir da nicht so sicher, der Schuss könnte auch hinten ausgehen. Die IV wird bezahlt mit dem Geld, das den Erwerbstätigen abgezogen wird, die Sozhilfe wird aus Steuern generiert. Sozialhilfebezüger sind oft besser gestellt als IV-bezüger, vor allem wegen der Beratung und den vielen kleineren Sachen, mit denen ihnen geholfen wird (gute Sozialarbeiter vorausgesetzt ;-))
Nein, da bin ich anderer Meinung. IV-Bezüger sind besser gestellt. Dank Ergänzungsleistungen reicht das Geld besser als bei den Sozialhilfebezügern. Das lässt dann schon mal ruhiger schlafen...
Mit der Beratung auf den Sozialämtern ist es nicht weit her. Das liegt nicht an den Sozialarbeitern. Das ist dem Umstand zuzuschreiben, dass diese in der Regel einfach zuwenig Zeit haben, weil sie zuviele Dossiers bearbeiten müssen. Und selbstverständlich steht nicht der Sozialhilfeempfänger im Vordergrund, sondern die Gemeinde, deren Priorität es ist, möglichst Kosten zu sparen.

Das sind meine jahrzehntelangen Erfahrungen aus meiner Arbeit im Sozialversicherungsbereich.

Ausnahmen bestätigen natürlich auch in diesem Bereich die Regel.

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11692
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Wahlen 2019

#70

Beitrag von Michaleo » Di 3. Sep 2019, 13:12

Kurt hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 11:52
Wenn Aerzte so kassieren ? Dann halt.....Alles hinnehmen.....oder was ?
1.8 Mio in 5 Jahren, Kurt, der Titel täuscht. Diese Aerzte sind selbständig Erwerbende und haben zusätzlich zum Medizinstudium auch noch einen Teil Jura studiert und müssen auch noch Angestellte und ihr Büro bezahlen.
Bruninho hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:48
Nein, da bin ich anderer Meinung.
Ich kann das durchaus gelten lassen. Meine jungen Kolleginnen haben andere Voraussetzungen, als ich es hatte, und weniger Zeit. Stimmt schon.
Bruninho hat geschrieben:
Di 3. Sep 2019, 12:48
IV-Bezüger sind besser gestellt.
Dank Ergänzungsleistungen reicht das Geld besser als bei den Sozialhilfebezügern.
Ja, es ist etwas Fr. 150.- höher, dafür werden ausserordentliche Leistungen nur zwei Mal jährlich ausbezahlt, müssen also allenfalls vorfinanziert werden. Und, es ist nicht täglich ein Sozialarbeiter zuständig, wie bei der Sozialhilfe.

Antworten

Zurück zu „Schweiz allgemein“ | Ungelesene Beiträge