Veraenderungen in der Schweiz ?!

Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 3182
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#81

Beitrag von Adi » Sa 8. Sep 2018, 17:57

Nur so um eine kleine Vorstellung zu haben in welchen Veränderungen wir uns aktuell befinden...

Mittlerweile versuchen ganze Länder Fachkräften aus aller Welt zu rekrutieren. Zum Beispiel wird Kanada immer mehr zum Artificial Intelligence Hub. War gerade gestern an zwei Vorträgen wo Kanada offiziell 900 Stellen in diesem Bereich international besetzen möchte. Mit Unterstützung durch die Immigration, sofern die richtige Ausbildung oder Know-How vorhanden ist, dass innert 14 Tagen das Workpermit ausgestellt wird... Oder wenn ein innovatives Startup von der Schwiz nach Kanada verschoben wird erhalten die Betriebsinhaber gerade ein Permanent Resident Permit...

Oder Estland. Ein Land das international völlig unterschätzt wird. Aus der Sowjetunion ausgetreten und mittlerweile ein Staat dass voll auf Digitalisierung gesetzt hat... Hier ein Video wie zum Beispiel nicht nur in der Schweiz Fachkräfte motiviert werden einen Job in Estland in's Auge zu fassen... Aufenthaltsbewilligung und Workpermit bei der richtigen Ausbildung kein Problem...



War an einem Vortrag wie das ganze e-Health in Estland aufgebaut wurde und funktioniert, ohne dass der Staat Zugriff auf die persönlichen Daten hat...
Hier noch ein paar Statistiken:
https://www.inside-it.ch/articles/45959 hat geschrieben:E-Voting: Bei der vergangenen Parlamentswahl im März 2015 setzten mehr als 30 Prozent aller Wähler ihr Kreuz elektronisch.

E-Schule: Über eine Online- Plattform organisieren fast alle Lehrer, Schüler und Eltern den Schulalltag. Bereits im Kindergarten gibt es Robotik-Projekte, Schüler lernen ab der ersten Klasse programmieren.

E-Health: Die Gesundheitsdaten der Bevölkerung sind in einem Patientenportal vereint.

E-Ausweise: Nahezu alle Esten besitzen eine computerlesbare ID-Karte, die als Personalausweis dient und im Internet die Feststellung der Identität ermöglicht.

Elektronische Steuererklärung: 2015 gaben 96 Prozent ihre Steuererklärung online ab.

E-Government: Die estnische Regierung erledigt ihre Amtsgeschäfte komplett papierlos.

Firmengründung Online: Jeder Unternehmer kann am eigenen Computer eine Firma gründen.

E-Justiz: Ein Justizportal informiert über das estnische Gerichtswesen und bietet Einsicht in bereits erlassene Urteile.

E-Polizei: Die Polizei kann im Streifenwagen über das Internet auf Vorstrafen, Versicherungen und alle nötigen Informationen zu Fahrzeughalter und Fahrer zugreifen.

Bargeldlos bezahlen: Auch ihre Bankgeschäfte erledigen die Esten am liebsten online - 98 Prozent aller Transaktionen werden über das Internet getätigt.

Virtuelle Bürger: Mit einer sogenannten "E-Residency" können auch Ausländer die Angebote des digitalen Estlands nutzen

Benutzeravatar

Colothani
Beiträge: 686
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 06:28
Wohnort: Provinz Suratthani

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#82

Beitrag von Colothani » Mo 10. Sep 2018, 08:01

Merci @Adi zu deinem Hinweis auf...
Artificial Intelligence -Ai = Künstliche Intelligenz -KI

Ist im vollen Gange, in Asien schon zum Alltag gehörend ohne erkennbaren Widerstand, sondern nutzend im Alltag, siehe elektronische Zahlungsweise im hintersten Kaff. Gesichtserkennung im 7/11, Cameras an jeder Ecke, usw. usf.

Bild

All den Kritikern sei gesagt:
Nicht die Verschwörung dahinter vollzieht "das Ding", sondern der Mensch im Alltag realisiert und verwirklicht die "Idee und Vorgabe" und setzt dies in die praktikable Handhabung um.

Also, die Haftbedingungen bestimmen die Insassen der Anstalt selbst.
Bild


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#83

Beitrag von Kurt » Di 4. Jun 2019, 04:36

.
Eine Veraenderung der "anderen Art" :

https://www.blick.ch/sport/fussball/cha ... 56171.html


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#84

Beitrag von Kurt » Mi 5. Jun 2019, 03:34

.
Auch hier eine "Bau-Stelle" :


https://www.blick.ch/news/wirtschaft/ve ... 58351.html

https://www.blick.ch/news/schweiz/lokfu ... 56083.html

Muss man(n) sich da wundern, wenn vor einiger Zeit die WEICHEN fuer
"Eisenbahnzuege OHNE Lokfuehrer" gestellt wurden !? :D

https://www.blick.ch/news/wirtschaft/er ... 76387.html

Was ist denn los mit den (aktuellen" MANAGER der SCHWEIZ ?

- koennen sie es nicht ?
- wollen sie nicht ?
- oder was ?




.


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#85

Beitrag von Kurt » Mi 5. Jun 2019, 03:50

.
Von wegen "Veraenderungen" oder fast nur negativen Trend's,
hier mal ein schoener, wenn auch wehmuediger "Rueck-BLICK" :


https://storytelling.blick.ch/storytell ... index.html

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1816
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#86

Beitrag von drfred » Mi 5. Jun 2019, 08:47

«Das Leben war früher härter, aber vielleicht auch schöner»
genau das werde ich meinen enkeln eines tages auch sagen.

gott bewahre.


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#87

Beitrag von Kurt » Mi 5. Jun 2019, 08:56

drfred hat geschrieben:
Mi 5. Jun 2019, 08:47
«Das Leben war früher härter, aber vielleicht auch schöner»
genau das werde ich meinen enkeln eines tages auch sagen.

gott bewahre.
Fuer mich waren/sind die BAUERN mit ihren Frauen, zusammen mit dem
MUELLER, dem BAECKER und dem METZGER, die LIEFERANTEN fuer fast
alles was man echt zum LEBEN/ESSEN braucht.

Nimmt man noch die HANDWERKER und die ARBEITER in den oertlichen FABRIKEN (die es leider nicht mehr gibt)
dazu…...geht/ginge es immer noch OHNE "Globalisierung" und CHINA.....
= Zerstoerung des ertraeglichen KLIMAS und unserer UMWELT.

Schade dass daraus eine INDUSTRIE wurde die meist/oft "Masse statt Klasse" produziert.


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#88

Beitrag von Kurt » Fr 7. Jun 2019, 05:04

.
Noch mehr "Eintopf-Kost" in der SCHWEIZ/EUROPA :


Gruner + Jahr, Spiegel-Gruppe, Tamedia, FAZ, NZZ und weitere
DACH-Verleger gründen Ideen-Netzwerk


Zwölf Verlage und Digitalunternehmen aus Deutschland, der Schweiz
und Österreich haben die Plattform «OP next» (Online Publishers
next) gegründet. Unter dem Dach eines gemeinsamen Vereins wollen
die Mitglieder Ideen über die Entwicklung digitaler Produkte
austauschen.

Themen aus den Strategie-Bereichen Produkt, Content, Technologie,
Geschäftsmodell und Plattform sollen regelmässig untereinander
besprochen werden, teilten die Gründungsmitglieder am Donnerstag
mit.

Dadurch soll «die Transformation journalistischer Angebote
insgesamt» gefördert werden, lautet die Zielvorgabe. Der Verein
richtet sich dabei an die operativen Einheiten der beteiligten
Unternehmen im DACH-Raum, die überregionale journalistische
Digitalprodukte herausgeben.

An der Gründung von «OP next» beteiligt waren die Spiegel-Gruppe,
«Der Standard», die «Frankfurter Allgemeine Zeitung», Gruner +
Jahr, die Handelsblatt Media Group, die «Neue Zürcher Zeitung»,
Zeit Online, die Mediengruppe RTL Deutschland mit n-tv, Tamedia,
«Der Tagesspiegel», t3n und Golem.de.

Den Gesamtvorstand des Vereins bilden Stefan Ottlitz (Spiegel-
Gruppe), Christoph Zimmer (Tamedia), Eva Messerschmidt (RTL
Deutschland/n-tv), Nico Wilfer («Frankfurter Allgemeine
Zeitung»), Carina Laudage und Bernd Hellermann (Gruner + Jahr),
Benjamin Sterbenz (Golem.de), Gerrit Schumann (Handelsblatt Media
Group), Michaël Jarjour («Neue Zürcher Zeitung»), Martin Kotynek
(«Der Standard»), Jan Christe (t3n/yeebase media), Farhad Khalil
(«Der Tagesspiegel»), Christian Röpke und Enrique Tarragona
(Zeit Online).

Quelle : Kleinreport

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4511
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#89

Beitrag von ZH-thai-fun » Fr 7. Jun 2019, 12:03

Kurt hat geschrieben:
Fr 7. Jun 2019, 05:04
Zwölf Verlage und Digitalunternehmen aus Deutschland, der Schweiz
und Österreich haben die Plattform «OP next» (Online Publishers
next) gegründet. Unter dem Dach eines gemeinsamen Vereins wollen
die Mitglieder Ideen über die Entwicklung digitaler Produkte
austauschen. ...
Und wo ergeben die Zusammenarbeiten Gewinne, Finanzieller und Produktiver Art?
Kann schlußendlich ja nur um Konsumentensteuerung in Sache Werbung-Maximierung gehen.
Sehe den Zweck sonst nicht so. Bin halt nur Medien Konsument ... ;-)
... der werfe den ersten Steintisch!


Themen Starter
Kurt
Beiträge: 2019
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Veraenderungen in der Schweiz ?!

#90

Beitrag von Kurt » Fr 7. Jun 2019, 12:04

.

Trauriger Trend :

https://www.bzbasel.ch/wirtschaft/pensi ... -392849069

...als vor 9 Jahren......und in 10 Jahren ? In 20 Jahren ?

Antworten

Zurück zu „Schweiz allgemein“ | Ungelesene Beiträge