Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Benutzeravatar

nonthaburi
Beiträge: 347
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 09:38
Wohnort: Bern, Schweiz

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von nonthaburi » Do 14. Jun 2018, 10:45

Keine Angebotspflicht für Auslandschweizerinnen und -schweizer


Der Ständerat hat gestern die Motion «PostFinance auch für Auslandschweizerinnen und Auslandschweizer» entgegen dem Beschluss des Nationalrats deutlich abgelehnt. Die Motion verlangte, dass PostFinance verpflichtet werden solle, ihre Dienstleistungen Auslandschweizerinnen und Auslandschweizern zu ähnlichen Konditionen wie in der Schweiz anzubieten. Mit dem Entscheid des Ständerats ist die Motion vom Tisch. PostFinance begrüsst dies, denn die Forderung der Motion hätte PostFinance sowie die Politik vor Herausforderungen gestellt, die nicht oder nur mit unverhältnismässig hohen Aufwänden und Risiken umsetzbar wären. PostFinance bietet Auslandschweizerinnen und –schweizern im Rahmen der regulatorischen Möglichkeiten bereits heute diverse Dienstleistungen an.


Quelle: PostFinance und weitere Schweizer Medien

Benutzeravatar

Damnam
Beiträge: 989
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:23
Wohnort: CH, Don Sala bei Na Wa, Nakhon Phanom

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von Damnam » Do 14. Jun 2018, 18:29

...aber die Kontokosten je um ca. CHF 20.00 erhöhen !

Ein Schelm wer denkt, dass damit die Rückzahlungen der missbräuchlich erwirtschafteten Subventionen, die nun zurückbezahlt werden müssen, finanziert werden.

http://www.20min.ch/finance/news/story/ ... --18854524
______________
Chok dee

Damnam

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 12176
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von tom » Do 14. Jun 2018, 19:42

Also Post CH AG, PostFinance AG und PostAuto Schweiz AG sind grundsätzlich mal 3 eigenständige Tochterunternehmen mit dem selben Eigner, nämlich dem Bund. Von dem her gibt es klare Abgrenzungen.

Was mich aber wunder nehmen würde: wie denken Auslandsschweizer wirklich darüber? Es geht ja glaube ich so wie ich es verstehe um die Forderung, dass Auslandsschweizer mzu ähnlichen Konditionen wie Schweizer behandelt werden. Ist es nicht irgendwie verständlich dass mehr Aufwand und grössere Kosten bei Auslandstätigkeiten anfallen wie bei rein nationalen? Oder sind die Unterschiede so gross und hoch, dass man dies als Auslandsschweizer nicht akzeptieren könnte?

Bitte nicht falsch verstehen... ich frage ohne Bewertung nach, da ich weder die genauen Kosten für Auslandsschweizer kenne noch weiss, ob es wirklich nicht akzeptabel ist. Es interessiert mich einfach.

Gruss Tom

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3079
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von thedi » Fr 15. Jun 2018, 02:04

tom hat geschrieben:... die Forderung, dass Auslandsschweizer mzu ähnlichen Konditionen wie Schweizer behandelt werden. Ist es nicht irgendwie verständlich dass mehr Aufwand und grössere Kosten bei Auslandstätigkeiten anfallen wie bei rein nationalen?
Sali Tom,

Ich beantworte das gerne aus meiner Sicht.

Für mein Konto hat eine Bank keinen Mehraufwand wenn ich in Thailand wohne. Null und nichts muss sie mehr machen als für jemanden mit Wohnsitz in der Schweiz.

Wenn sich jemand ins Ausland abmeldet, verlangt die Postfinanz 20 CHF monatlich Zusatzgebühren - das sind 240 CHF jährlich - pro Konto. Für nichts - ohne jegliche Gegenleistung und im Fall von Thailand ohne jeglichen Mehraufwand seitens der Postfinanz. Andere Banken haben noch höhere Gebühren - das geht bis 50 CHF monatlich - oder 600 CHF im Jahr. Erstaunlicherweise wird bei einigen dieser Banken ein Konto mit einem sehr hohen Saldo von den Gebühren befreit - da gibt es dann scheinbar auch bei Wohnsitz in einem Land mit automatischem Datenaustausch keinen Mehraufwand mehr?

Natürlich wird ein automatischer Datenaustausch einen Mehraufwand geben. Aber nur bei den Ländern, mit denen ein entsprechendes Abkommen vorhanden ist. Eines davon ist z.B. Deutschland - und gerade bei Wohnsitz in Deutschland werden nur halb so hohe Zusatzgebühren erhoben.

Einerseits behaupten Banken, dass der Aufwand zu gross wäre, um bei jedem Land abzuklären wie gross der Mehraufwand in diesem Falle wäre, anderseits gibt es eben doch die Möglichkeit zu unterscheiden - je nach Land oder Saldo.

Ich bezweifle dass der Mehraufwand so gross ist wie es die Banken behaupten. Es müssen ein paar Programme geschrieben werden, aber dann läuft das automatisch. Der Aufwand verschwindet im Rauschen der allgemeinen Kosten.

Wir haben zudem den Eindruck, dass wir einfache Opfer der Banken sind. Wir haben keine Lobby. Wenn wir die Bank wechseln wollten, müssten wir in die Schweiz reisen. Wir sind also nicht flexibel und haben keine Stimme. Wenn in Thailand ein paar alte Männer murren, stört das in der Schweiz niemand. Wir fühlen uns über den Tisch gezogen, unsere Lage wird schamlos ausgenützt.

Grundsätzlich fragt man sich als Auslandschweizer, ob wir für den automatischen Datenaustausch verantwortlich sind? Wie ist das zustande gekommen? War es wegen ein paar Rentnern mit Wohnsitz im Ausland, die für ihren Sparbatzen (Stichwort Säule 3a Auszahlung) und ihre Renten ein Bankkonto in der Schweiz behalten möchten oder waren das Steuerhinterzieher, Superreiche, Kriminelle die von den Schweizer Banken umworben wurden und von Steueroptimierungs-Beratern der Banken dazu verleitet wurden, ihr kriminell erworbenes oder nicht versteuertes Geld in der Schweiz zu verstecken?

Rentner in Thailand sehen das so: die Suppe haben die andere eingebrockt - aber wir sollen sie nun auslöffeln.

WIr finden das unfair, der Betrag ist nicht entscheidend - obwohl man auch mit 240 CHF/jährlich etwas lustigeres machen könnte, als einer Bank in den Rachen zu werfen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 197
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von syntoh » Fr 15. Jun 2018, 04:05

In anderen europaeischen Laendern haben die Banken keine solche "Auslaender Strafe".
Da werden nur die tatsaechlich anfallenden Mehrkosten verrechnet, Portokosten z.B.

Die Schweizerbanken fallen da extrem aus dem Rahmen.

syntoh

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 12176
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von tom » Fr 15. Jun 2018, 07:44

Thedi hat geschrieben:WIr finden das unfair, der Betrag ist nicht entscheidend - obwohl man auch mit 240 CHF/jährlich etwas lustigeres machen könnte, als einer Bank in den Rachen zu werfen.
Ja, das verstehe ich. Es sind übrigens aktuell sogar CHF 300 pro Jahr, wie ich auf den aktuellen AGB der Postfinance sehe:
Kontogebühren Domizil Ausland
CHF 25.–/Monat pro Konto, unabhängig vom Vermögen
Gruss Tom


wanlop56
Beiträge: 151
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 19:09
Wohnort: Surin / Rattanaburi / Ban Phai / Dällikon

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von wanlop56 » So 29. Jul 2018, 07:43

Hallo zusammen
weiss einer ob es in Thailand für mich als resident möglich ist ein Bankkonto bei einer Thaibank in Sfr zu bekommen und weenn wie heisst so ein Konto
wünsch Euch einen schönen Sonntag
wanlop56
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“
Abert Einstein

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3079
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von thedi » So 29. Jul 2018, 08:13

Diese Konto werden Foreign Currency Deposit Accounts (FCD) genannt und kann man bei verschiedenen Banken haben. Resident bist Du, falls Du ein „Resident Permit“ hast. Falls Du als Non Immigrant mit jährlicher Verlängerung der Aufenthaltsbewilligung in Thailand lebst, wirst Du auch nach 20 Jahren nicht zum resident - sondern bleibst ein Non-Resident.

Mehr Informationen findest Du auf den Webseiten der Banken. z.B: https://www.kasikornbank.com/en/persona ... rency.aspx

Mit freundlichen Grüssen

Thedi


wanlop56
Beiträge: 151
Registriert: Mo 4. Nov 2013, 19:09
Wohnort: Surin / Rattanaburi / Ban Phai / Dällikon

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von wanlop56 » So 29. Jul 2018, 08:19

Vielen Dank für die gute und promte Antwort

wanlop56 :ymhug:
„Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher“
Abert Einstein

Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 197
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: Bank Konto fuer Ausland Schweizer !?

Beitrag von syntoh » Mo 22. Okt 2018, 11:13

Hampi hat geschrieben:
Di 11. Jul 2017, 18:19
Hallo,

Schaut euch mal https://www.ca-financements.ch/de/de ist eine Bank in der Schweiz, welche ein Konto für Auslandschweizer führt. Bei einem Vermögen über 20'000 CHF sogar spesenfrei (Auch im Ausland).

Gruss,
Hampi
Nun erhoeht Postfinance die Gebuehren erneut.
Somit wird sowas wie oben erwaehnt auch wieder aktuell.

Weiss jemand mehr ueber diese Bank, gibt es Forumbenutzer die dort ein Konto haben?
Gibt es noch andere, bessere Angebote?

syntoh

Antworten

Zurück zu „Schweiz allgemein“ | Ungelesene Beiträge