Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Benutzeravatar

Themen Starter
yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von yuaho » So 17. Jun 2018, 10:41

Sonntag 3 Tassen Kaffee - Aha jetzt habe ichs kapiert.
Dateianhänge
bir.jpg
bir.jpg (52.45 KiB) 374 mal betrachtet

Benutzeravatar

Themen Starter
yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von yuaho » So 8. Jul 2018, 18:33

Habe mal versucht das Foto von meinem Altherrenspaziergang allein mit vorhandenen Filtern etwas spannender zu machen.
Wird wohl Geschmackssache sein.
Dateianhänge
chDSC01244.jpg
chDSC01244.jpg (154.54 KiB) 341 mal betrachtet

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 9141
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von Michaleo » Mo 9. Jul 2018, 01:20

Ja, es wirkt dramatischer, aber auch künstlicher.
Das links ist besser.


Werner
Beiträge: 2013
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von Werner » Mo 9. Jul 2018, 10:54

Hier eine neue Anregung für dich:

Aufheller für Fotos, ich nehme dafür oft eine Styropor Platte, ganz einfach, passend hin stellen um die dunklen Bereiche in dem Gesicht aufzuhellen. Die gibt es auch professionell als Faltfilter:

Bild

Hier steht wie man die Dinger benutzt
http://www.blitz-fotografie.de/zubehoer ... reflektor/

Hier bekommst du oben gezeigtes Teil und siehst noch einige interessante Fotos:
https://www.amazon.de/dp/B01MR8WIUK/?tag=3books0b-21
Ich finde das Teil recht gut, 80 cm Durchmesser, also nicht klein und nicht über 100 cm. Und es hat zwei Griffe. Die machen Sinn wenn etwas Wind weht. Ist ja schon blöde solche Dinger ohne Griffe herzustellen damit sie einem aus der Hand gleiten und über den Strand fliegen. Also diese hier finde ich gut.

Versuche das Aufhellen, es ist sehr gut.

W

Benutzeravatar

Themen Starter
yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von yuaho » Mo 9. Jul 2018, 16:47

Auf so professionellen Pfaden bewege ich mich nicht.
Alles zu aufwendig. Es läuft eher so - mal knipst man - mal nicht. Selbst wenn ichs kaufe, im entscheidenden Moment liegt es irgendwo Zuhause.
Eigentlich schade - hätte ich bessere Ausgangsfotos wäre wahrscheinlich auch das Photoshop Ergebnis besser.

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 9141
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von Michaleo » Di 10. Jul 2018, 02:16

Werner hat geschrieben:Aufheller für Fotos, ich nehme dafür oft eine Styropor Platte, ganz einfach, passend hin stellen um die dunklen Bereiche in dem Gesicht aufzuhellen. Die gibt es auch professionell als Faltfilter:
Doch, ich nehme das gerne als Anregung, da ich ja viele Gesichter fotografiere.
Aber kann man das Schild in der Hand halten und gleichzeitig abdrücken? Meistens brauche ich beide Hände für die Kamera!


Werner
Beiträge: 2013
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von Werner » Di 10. Jul 2018, 13:04

Michaleo hat geschrieben:
Werner hat geschrieben:Aufheller für Fotos, ich nehme dafür oft eine Styropor Platte, ganz einfach, passend hin stellen um die dunklen Bereiche in dem Gesicht aufzuhellen. Die gibt es auch professionell als Faltfilter:
Doch, ich nehme das gerne als Anregung, da ich ja viele Gesichter fotografiere.
Aber kann man das Schild in der Hand halten und gleichzeitig abdrücken? Meistens brauche ich beide Hände für die Kamera!
Ja, das ist ein Problem, hier gibt es mehrere Lösungen:

"Faltreflektorhalter Praktikantin" Den Halter stellt man mit dem Filter auf und dann kann man den Halter durch Zuruf anpassen, etwas höher, etwas schräger, nein, nicht zu nahe. Sicher die praktischste Lösung. Ist außerdem noch Windfest und Sturmsicher.
Bild

"Faltreflektorhalter für ein Stativ" Da muss man den Filter am Halter befestigen und den an einem Stativ, alles ausrichten bis es passt und dann kann man Fotos machen. Vorteil: Wenn es ausgerichtet ist dann steht das lange korrekt, meckert nicht, verbraucht keine Kaltgetränke, Nachteil: Nachjustieren braucht Zeit. Und bei Wind steht das Ding nicht lange.
Bild

Da musst du mal schauen, was du findest. Hier ist als Beispiel ein Komplett Set mit sehr großen Reflektoren und Stativ für unter 50 €
https://esmart.de/hauser-picard-multi-f ... 77074.html
Hier findest du die Dinger bei ebay: https://www.ebay.de/b/Reflektoren-furs- ... /bn_150093

Du kannst natürlich auch Klebeband nutzen und das Ding an einem Stuhl, Tisch, Regal, Leiter oder so fest kleben. Mit der Styro Platte mache ich das so.

Viel Erfolg, Werner.

Benutzeravatar

Themen Starter
yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von yuaho » Di 10. Jul 2018, 17:56

Alles schön und gut - aber ich habe den Verdacht das mir mein Filterhalter nach 2 mal zurufen den Vogel zeigt,
Filter in die Ecke wirft und shoppen geht.
Nein es ist wirklich kein Profi-Team.


Werner
Beiträge: 2013
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von Werner » Fr 13. Jul 2018, 21:40

yuaho hat geschrieben:Alles schön und gut - aber ich habe den Verdacht das mir mein Filterhalter nach 2 mal zurufen den Vogel zeigt,
Filter in die Ecke wirft und shoppen geht.
Nein es ist wirklich kein Profi-Team.
Nun ja, deine Halter sind etwas bequem, würde denen das Geld zum Shoppen erst geben wenn sie 8 Stunden Reflektor halten können. Dann kaufe einen Ständer und damit meine ich nicht deinen großen mittleren Zeh sondern das schwarze Blechteil auf dem Foto. Alternativ einfach Gaffer Band und den Reflektor an irgendwas fest kleben. Muss halt die Sonne auf dein Gesicht reflektieren.

W.

Benutzeravatar

Themen Starter
yuaho
Beiträge: 713
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Was tun, wenn man lausige Fotos macht....

Beitrag von yuaho » Sa 14. Jul 2018, 05:20

Werner hat geschrieben: Alternativ einfach Gaffer Band und den Reflektor an irgendwas fest kleben. Muss halt die Sonne auf dein Gesicht reflektieren.

W.
Ambitioniert wie ich war, habe ich mir vor Jahren ein absolut reisetaugliches Stativ zugelegt. Auch das verstaubt mittlerweile auf dem Dachboden.
Es ist leider so - sämliche sinnvolle Ergänzunen werden schlicht nicht genutzt. Nach Anschaffung sind die sogar mit im Urlaub, liegen jedoch, wenn man sie einsetzen könnte im Hotelzimmer.

Desshalb mal wieder eines der klassischen Einsatzgebiete für Photoprogramme - Photokomposition.
Anmerkungen sind weiterhin erwünscht. Auch wenn das mit dem tragbaren Filter (für uns) nicht machbar ist, greife ich doch ansonsten das Eine oder Andere auf.
Ein spezieller Auto- oder Hundenarr bin ich nicht, aber ich habe u.a. eine Vorliebe für Crime-Noire-Thriller. Die brauchen auch ein spezielles Ambiente.
Dateianhänge
ch3.jpg
ch3.jpg (149.09 KiB) 201 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Photographie, Computer & Technik“ | Ungelesene Beiträge