Microsoft Office

Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
Westfale
Beiträge: 2253
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:33
Wohnort: In der Nähe von Dortmund
Kontaktdaten:

Microsoft Office

#1

Beitrag von Westfale »

Nun steht wieder die jährliche Abbuchung von 99.- Euro bevor und ich werde stutzig, ob das sein muss.

Was passiert wenn ich bei Microsoft Office 365 das jährliche Abo kündige?

Nutzen tue ich tatsächlich die drei Programme Word, Excel und Powerpoint. Würden die dann ohne Updates weiter laufen oder werden die dann auf meiner Festplatte gelöscht oder eingeschränkt?

Wenn ich ein neues Gerät kaufe, müsste ich dann vermutlich wieder eine neue Lizenz erwerben? Speziell bei der Schreibsoftware stellt sich mir seit langem die Frage, auf eine spezifische Autorensoftware umzurüsten. In dem Falle könnte ich dann die doppelten Kosten für das Word sparen.
Wer von meinen Beiträgen noch nicht genug hat, findet mehr von mir auf meiner Homepage
https://pjotr-x.de/
… und meine Bücher sind bei Amazon erhältlich
https://www.amazon.de/Pjotr-X/e/B06XSLX ... t_ebooks_1

martin71
Beiträge: 769
Registriert: Do 7. Sep 2017, 08:10

Re: Microsoft Office

#2

Beitrag von martin71 »

Bei Amazon gibt es Lizenzschlüssel schon für 10 EUR. Weiß nicht, ob das legal ist.

100 Euro im Jahr würde ich nicht zahlen. Gibt bestimmt auch etwas ältere Versionen, für die meisten Nutzer dürfte das ausreichen.

Ecki
Beiträge: 421
Registriert: Do 29. Jan 2015, 01:37

Re: Microsoft Office

#3

Beitrag von Ecki »

Hallo Westfale

Wie du ein - insbesondere das Jahresabo - kündigen kannst, ist hier gut erklärt
https://www.buero-kaizen.de/office-365-kuendigen-2/

Nachdem was da steht bleiben die Programme zwar auf dem Rechner, aber nur in so einem Art Lesemodus. Öffnen und drucken geht, aber bearbeiten oder gar neue Dokumente erstelle nicht. Falls du Dokumente in der Microsoft Cloud gespeichert hast, werden sie nach 90 Tagen gelöscht.
Ist aber alles gut in obigem link erklärt.

Ecki
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 8713
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Microsoft Office

#4

Beitrag von ZH-thai-fun »

Ich hatte bis vor 2Jahren "Open Office" als gratis Alternative zu Windows. Ging alles problemlos auch von Word, Exel etc. Aber plötzlich wollten die auch etwa Geld. Da hab ich bei Media Markt einen Code für das Microsoft 365 Single CHF 69.90. gekauft. Bei Aktivierung der wiederkehrenden Abrechnung noch 1 Monat Gratis.

Es gibt noch mehr Alternativen.
https://praxistipps.chip.de/die-5-beste ... dows_33335
Ich bin nun Mal! Auch hier ...
Benutzeravatar

Gothai
Beiträge: 77
Registriert: Sa 25. Mai 2019, 19:47
Wohnort: Neumünster

Re: Microsoft Office

#5

Beitrag von Gothai »

Die günstigen Lizenzschlüssel sind meist von Firmenrechnern, welche die mitgelieferte Lizenz nicht aktiviert haben. Weitergabe dieser liegt im Graubereich. Funktioniert bei mir ohne Probleme.
Gute und kostenfreie Alternativen meiner Erfahrung nach sind LibreOffice und OpenOffice, auch kompatibel mit unter Windows erstellten Dateien.

martin71
Beiträge: 769
Registriert: Do 7. Sep 2017, 08:10

Re: Microsoft Office

#6

Beitrag von martin71 »

Die Schule von Sohnemann empfiehlt auch Libre, ist völlig ausreichend für den Krempel, den man halt so braucht.
Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 3693
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Microsoft Office

#7

Beitrag von phimax »

Ich nutze MS Office 2007, stellt alles bereit was man so im normalen Büroalltag braucht. Selbst Bücher oder technische Dokumentationen kann man damit erstellen. Läuft auch noch prima unter W11 und wird nach der Installation auch upgedatet. Warum also wechseln?

Wenn doch, dann würde als Alternative auch LibreOffice empfehlen. Es wird aktiv gepflegt und weiterentwickelt.
Orwell war ein Optimist :-s
Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 4092
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: Microsoft Office

#8

Beitrag von Adi »

Grundsätzlich gibt es zwei komplett verschiedene Lizensierungsmodelle für Office:
  • Office 365 Abonnement. Das ist quasi ein Mietmodell man mietet jeweils für ein Jahr die Software. Das heisst, so lange man bezahlt kann man diese nutzen. Wenn man nicht mehr bezahlt, kann man diese nicht mehr nutzen. Wichtig zu wissen ist, dass diese nicht an ein Gerät gebunden sind, sondern an den Benutzer. Und die Familienlizenz ist für Fünf Benutzer, man mietet also quasi fünf Lizenzen und nicht nur eine. Jeder Benutzer kann also mit seinem Login die Office Lizenz auf mehreren Geräten nutzen. Zusätzlich zur Software gibt es aber noch 1 TB Speicher pro Benutzer in der Cloud die im Preis enthalten sind. Zudem ist darin nicht eine bestimmte Version enthalten, sondern man hat immer die neuste Version.
  • Daneben gibt es noch die Gerätelizenz. Diese kann man gleichzeitig auf genau einem Gerät nutzen. Die Lizenz bezahlt man einmalig für eine bestimmte Version. D.h. wenn man auf eine neuere Office Version wechseln möchte, muss die ganze Lizenz neu gekauft werden. Dafür kann man beim Gerätewechsel die Lizenz problemlos auf das neue Gerät mitnehmen.
Das heisst, bevor man sich eine Office Lizenz kauft, sollte man sich überlegen was man überhaupt will. Oft kauft man etwas ohne sich Gedanken zu machen was kauft man warum...

Für meine Familie habe ich eine Office 365 Lizenz, diese nutzt mein Vater, meine Schwester, Stieftochter und meine Frau auf mehreren Geräten und alle nutzen den Cloudspeicher um alle Daten zu synchronisieren. Kostet jährlich, deckt aber die entsprechenden Bedürfnisse am besten ab.

Auf meinem Notebook habe ich aber schon lange eine einmalige Office 2013 Lizenz, das passt für mich problemlos... Und konnte problemlos beim Notebook Wechsel auch "mitgenommen" werden.
Westfale hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 17:14
Wenn ich ein neues Gerät kaufe, müsste ich dann vermutlich wieder eine neue Lizenz erwerben?
Ganz klar: Nein. Aber
Der erworbene Lizenzschlüssel wird im eigenen Microsoft Account hinterlegt. So lange man den Account nutzt (Passwort nicht vergessen ;-) ) kann man immer wieder neu installieren.
Benutzeravatar

Themen Starter
Westfale
Beiträge: 2253
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:33
Wohnort: In der Nähe von Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Microsoft Office

#9

Beitrag von Westfale »

vielen dank für die vielen hilfreichen Antworten :)
Wer von meinen Beiträgen noch nicht genug hat, findet mehr von mir auf meiner Homepage
https://pjotr-x.de/
… und meine Bücher sind bei Amazon erhältlich
https://www.amazon.de/Pjotr-X/e/B06XSLX ... t_ebooks_1
Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 4092
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: Microsoft Office

#10

Beitrag von Adi »

Adi hat geschrieben:
So 7. Aug 2022, 19:35
Und die Familienlizenz ist für Fünf Benutzer, man mietet also quasi fünf Lizenzen und nicht nur eine.
Kleine Korrektur, es sind sechs Lizenzen, die Lizenz für sich selber und dann kann man fünf zusätzliche Benutzer hinzufügen.

Kleiner Tipp, wenn man Office 365 Familiy mit den bis zu sechs Lizenzen im Abo benutzt...
Aktuell gibt es bei Amazon ein Angebot Verlängerung für 27 Monate zum Preis von 198 Euro, also drei Zusatzmonate gegenüber dem regulären Preis.
Antworten

Zurück zu „Photographie, Computer & Technik“ | Ungelesene Beiträge