New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS


Werner
Beiträge: 2147
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#11

Beitrag von Werner » Mi 17. Okt 2018, 18:48

Ich fahre seit zwei Jahren eine Moto Guzzi Breva 750. Ein nettes Motorrad. Nur leider bei einer meiner ersten Fahrten bei Feuchtigkeit wollte ein Arsch vor mir im Auto unbedingt vor einer auf Grün schaltenden Ampel unbedingt bremsen und parken und erst einmal ... eine SMS schreiben ... sich einen runter rubbeln ... einen Rentenantrag ausfüllen ... also irgendwas was ihn daran hinderte bei Grün weiter zu fahren. Er parkte dort. Rechts war dann bereits das zweite Auto vorbei geschossen, ein Ausweichen nach rechts war nicht möglich, ich bremste, die Straße war nass und vielleicht auch glitschig von dem Dreck und Öl der Trockenheit letzten Wochen ... Auf jeden Fall rutschte das Hinterrad beim Bremsen weg, ich landete flach auf dem Bauch, auf meinem iphone, den Abdruck an der Jacke sieht man heute noch und lag dann so neben der Breva hinter dem Drecksack auf der Straße. Ein Auto hielt links neben mir, dann fuhr das Charakterschwein los, klar, kein Unfall bemerkt, hatte es ja geschafft und das Auto nicht touchert. Somit konnte ich nicht nachweisen ob er SMS schreib, sich einen rubbelte oder doch seinen Rentenantrag ausfüllte. Ich lag also da, Moto Guzzi war kaputt und ich wars selber Schuld. Nun gut, die Ersatzteile kosteten kaum 40 Euro, und weiteres ließ sich zurecht biegen, konnte also bald wieder fahren.

Aber mit ABS hätte das Hinterrad nicht blockiert, ich wäre vielleicht noch vor dem Arsch zum stehen gekommen. Oder wenn man meint ein rutschender Werner hinter einem rutschenden Motorrad braucht weniger Bremsweg wäre ich ihm rein gefahren, recht langsam, und dann hätte ich den fertig gemacht.

Also ABS ist besser als kein ABS. Ich überlege immer mal ob ich die Maschine nicht wechseln solle. Vielleicht wenn ich wieder ein paar K Spielgeld habe. Aber dann wird das eine mit ABS, zu 100 % sicher.

Gruß, Werner.

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3339
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#12

Beitrag von thedi » Do 18. Okt 2018, 02:20

ABS ist sicherlich toll wenn es funktioniert. Mit anderen Worten: wenn ABS dann von einem seriösen Hersteller.

Ich habe an keinem meiner Bikes ABS und fahre dafür eher wie ein Grossvater - also gemütlich. Bremsen brauche ich nur zum einparken - normalerweise reicht die Motorbremse für unterwegs. Ich fahre allerdings auch kaum Stadtverkehr. Ohne ABS hatte ich in all den Jahren nur einen Bagatell-Unfall - den hätte ich vielleicht mit ABS verhindern können.

Ein Freund hat ABS. Er fährt deutlich forscher. Er hatte auch einen Bagatell-Unfall - da half ihm auch das ABS nichts mehr. Zudem hat er alle zwei Monate eine Busse wegen zu schnellem Fahren oder Rotlicht usw.

Ich bin der Meinung, dass ABS unweigerlich zu einem anderen Fahrstil führt - man verlässt sich darauf, dass die Bremsen gut ziehen - und das kompensiert dann den Vorteil wieder.

Trotzdem würde ich Michaleo ABS empfehlen - aber den Kauf-Entscheid nicht nur davon abhängig machen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#13

Beitrag von Michaleo » Do 18. Okt 2018, 04:31

Ich bin der Meinung, dass ABS unweigerlich zu einem anderen Fahrstil führt
Bei mir mit höchstwahrscheinlicher Sicherheit nicht, Thedi.

Erstens bin ich mit dem PCX 150 auch nie schnell gefahren, obwohl der das durchaus konnte. Zweitens will ich meine Umgebung sehen, wenn ich unterwegs bin. Drittens bin ich als Rentner nicht unter Zeitdruck und muss mich sputen, denn, viertens, Berner kommen immer zu spät, weil sie langsam sind :D

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#14

Beitrag von Michaleo » Do 18. Okt 2018, 06:12

Caveman hat geschrieben:
Mi 17. Okt 2018, 16:15
Mir erscheinen die von dir genannten Preise allesamt sehr hoch.
Ich werde die Preise noch weiter vergleichen.

Ja, Willi, die Bathbusse sind cool, ich habs nur noch nicht raus, wo sie halten. Bis jetzt war ich zu Fuss unterwegs, das tut mir eh gut.

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 2631
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#15

Beitrag von Willi Wacker » Do 18. Okt 2018, 09:06

... Leo, die Bath Busse halten wenn man ein Handzeichen gibt. Kosten z. Z. glaube ich noch 10 Bath. Also von damals 2, dann 5, 7 und nun 10 B. Einzinger Nachteil, sie fahren nicht mehr wenn's dunkel ist.
Man steigt hinten rein und drückt die Klingel wenn man aussteigen möchte
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders

Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 603
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#16

Beitrag von phimax » Do 18. Okt 2018, 10:29

...ABS unweigerlich zu einem anderen Fahrstil führt - man verlässt sich darauf, dass die Bremsen gut ziehen - und das kompensiert dann den Vorteil wieder.
Bremsen sollten immer gut ziehen und entsprechend gewartet sein/werden.

Doch je besser die Bremsen funktionieren, desto größer die Gefahr, das sie blockieren.
Besonders auf "rutschigen/sandigen" Untergrund und
dazu muß man nicht mal sehr schnell fahren oder stark bremsen.

Und genau das soll ja durch ABS verhindert werden.
Eine möglichst hohe Kontrolle des Fahrzeugs (besonders in Notsituationen) soll erhalten bleiben.


Obwohl meine SH 125i eigentlich nur zwei Zustände kennt (Aus oder Vollgas) :D
kam das ABS zum Glück noch nicht zum Einsatz.
Orwell war ein Optimist :-s

Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 9951
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#17

Beitrag von Michaleo » Do 18. Okt 2018, 12:18

phimax hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 10:29
Besonders auf "rutschigen/sandigen" Untergrund und dazu muß man nicht mal sehr schnell fahren oder stark bremsen.

Ja, auf dem Betonbelag vor den Häusern hat es oft einen grünen Filz von irgendwelchem Moos, und wenn das nass wird, glitscht es wahnsinnig, das habe ich auch schon erlebt. Aber da hilft ABS wahrscheinlich auch nicht mehr.

Der Filano Hybrid mit ABS kostet auch im zweiten Geschäft 62'000 Baht, habe ich erfahren.

Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 603
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#18

Beitrag von phimax » Do 18. Okt 2018, 13:07

Michaleo hat geschrieben:
Do 18. Okt 2018, 12:18
Aber da hilft ABS wahrscheinlich auch nicht mehr.
Da das Vorderrad nicht mehr (oder besser nur für Sekundenbruchteile) blockiert, denke ich,
das es nicht mehr sofort nach links/rechts wegbricht und so ein (schneller) Sturz besser vermeidbar wäre. Hier kommt es dann auf dich und deine Erfahrung/Ruhe an, wie du die Situation meisterst.
Der Filano Hybrid mit ABS kostet auch im zweiten Geschäft 62'000 Baht, habe ich erfahren.
Ist eine 150ziger, oder?
Bei aktuellem Kurs ca. 1650,- - finde ich einen fairen Preis.

Und wenn du eine Tüte Bargeld mitbringst, könnten es vielleicht ja noch ein paar Tausender weniger werden ;;)
Orwell war ein Optimist :-s


Werner
Beiträge: 2147
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#19

Beitrag von Werner » So 21. Okt 2018, 14:02

Also Michaelo, mein kleiner Wegrutscher war unendlich langsam, höchstens 5 km/h, das Wegrutschen hätte ABS verhindert.

Die Mehrinvestition in ABS lohnt sich bereits wenn du dich nur ein Mal hin legst. Nach einem Sturz hat man Kratzer an der Maschine, die ist nicht mehr "umfallfrei" und man muss ein paar Teile austauschen oder zumindest Kratzer raus schleifen und lackieren. Bei mir war folgendes:
Fußraste Fahrer abgebrochen, 50 Euro, 2 Stunden Arbeit inkl Bestellung.
Schalthebel total verbogen, 30 Minuten zerren, biegen, hämmern, war dann wieder ok,
Der Schalthebel ist aber beim nächsten Umfaller einfach mal abgebrochen, 50 Euro, 2 Stunden Arbeit.
Auspuff Kratzer, sind noch drin
Lenkergewicht Kratzer, kurz drüber lackiert, sieht man noch. könnte man ersetzen
Scheibe Kratzer, habe ich abmontiert, ist eh nicht schön. Plexiglas kann man hervorragend auffüllen, schleifen und polieren, werden sicher 3 Stunden Arbeit bis die wieder ok ist.
Blinkerarm angebrochen, mit Textilklebeband wieder angeklebt und mittlerweile gegen kleine LED Blinker ersetzt.

Also da ist dann eine Liste von 100 Euro und Arbeit und nicht alles ist gemacht und perfekt. Das nervt. Mit ABS wäre das nicht passiert.

Und mit ABS hätte ich damals meinen schönen Fiat auch nicht verloren, mit dem ich auf ein Taxi auffuhr, auch damals fuhr ich eher 30 als 40 km/h. Nur man merkt nicht sofort dass das Auto vor einem ABS voll rein haut. (bei vielen neuen Autos merkt man das, aber damals gab es das noch nicht)

W.

Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 3157
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: New grand filano Hybrid mit oder ohne ABS

#20

Beitrag von Adi » So 21. Okt 2018, 17:25

Michaleo hat geschrieben:New grand filano Hybrid...
Auf was bezieht sich eigentlich das Hybrid?

Antworten

Zurück zu „Umwelt, Technik, Wissenschaft“ | Ungelesene Beiträge