Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus


Sanukshg
Beiträge: 1361
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#21

Beitrag von Sanukshg » Do 30. Mai 2019, 03:29

Johnboy hat geschrieben:
Mi 29. Mai 2019, 17:05
Alles Gelaber über 5G , in Dland geht stellenweise ,auch an der Autobahn nur Edge !

5G in Asien sicher , in Dach vielleicht in 5 Jahren ... punktuell.
Ein Trauerspiel Mobile in DACh :((
Du weißt schon das man in D den 5 Jahresplan immer wieder verlängern kann siehe Ber. :D
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4511
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#22

Beitrag von ZH-thai-fun » Do 30. Mai 2019, 11:08

Was dieser Trump alles anzettelt wird noch lange ausgezettelt werden müssen ...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/China-ma ... 57023.html
... der werfe den ersten Steintisch!


Werner
Beiträge: 2411
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#23

Beitrag von Werner » Sa 1. Jun 2019, 14:46

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 11:08
Was dieser Trump alles anzettelt wird noch lange ausgezettelt werden müssen ...

https://www.n-tv.de/wirtschaft/China-ma ... 57023.html
"Seltene Erden" gibt es überall auf der Welt. Die USA waren mal der Hauptproduzent. China hat günstiger produziert und somit war die Produktion in den USA unrentabel geworden, aber die Produktion kann man sicher wieder aufnehmen.

W.


grunder9
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#24

Beitrag von grunder9 » Sa 1. Jun 2019, 15:55

Werner hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 14:46
"Seltene Erden" gibt es überall auf der Welt. Die USA waren mal der Hauptproduzent. China hat günstiger produziert und somit war die Produktion in den USA unrentabel geworden, aber die Produktion kann man sicher wieder aufnehmen.
W.
Ja, aber nicht schnell genug und nicht ausreichend. Auch Südafrika und Australien könnten den Abbau fördern. Aber auch dort braucht das Zeit. Und weil der Abbau der seltenen Erden sehr umweltbelastend ist sind Widerstände vor Ort zu erwarten. Nicht zu vergessen ist, dass die Preise drastisch steigen würden. So billig wie China können andere Länder nicht produzieren.
Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Benutzeravatar

Colothani
Beiträge: 686
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 06:28
Wohnort: Provinz Suratthani

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#25

Beitrag von Colothani » Sa 1. Jun 2019, 17:08

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Do 30. Mai 2019, 11:08
Was dieser Trump alles anzettelt wird noch lange ausgezettelt werden müssen ...
ja sicher, sind langwierige Prozesse.
Primär dreht sich alles um neue Handelsverträge, auch bei 5 G mit China. Die USA wie Russland haben sich auch zu dieser Technologie entschieden.
An China wurde diese verkauft durch verschlungene Pfade unter Obama/Clinton > Google war mit ihrem damaligen CEO Eric Schmidt beteiligt.
Also wird China früher oder später an den Verhandlungstisch erscheinen. Alle sind miteinander vernetzt.
Einen bewaffneten Konflikt wird es nicht geben, weder mit Nordkorea, noch mit Iran und Venezuela. Es steht gerade Reinemachen an im US Establishment, die sich Pudelwohl unter der Vorgängerregierungen austoben konnten.


martin71
Beiträge: 199
Registriert: Do 7. Sep 2017, 08:10

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#26

Beitrag von martin71 » Sa 1. Jun 2019, 22:11

grunder9 hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 15:55
Werner hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 14:46
"Seltene Erden" gibt es überall auf der Welt. Die USA waren mal der Hauptproduzent. China hat günstiger produziert und somit war die Produktion in den USA unrentabel geworden, aber die Produktion kann man sicher wieder aufnehmen.
W.
Ja, aber nicht schnell genug und nicht ausreichend. Auch Südafrika und Australien könnten den Abbau fördern. Aber auch dort braucht das Zeit. Und weil der Abbau der seltenen Erden sehr umweltbelastend ist sind Widerstände vor Ort zu erwarten. Nicht zu vergessen ist, dass die Preise drastisch steigen würden. So billig wie China können andere Länder nicht produzieren.
Freundliche Grüsse
grunder
Ich denke mal, die Amis werden das Szenario, dass China Exportbeschränkungen für Seltene Erden erlässt, durchaus ins Kalkül gezogen haben. Ist wohl halb so wild, dann bezieht man diese eben über andere Länder, welche diese letzendlich in China einkaufen. Kostet zwar einen gewissen Aufpreis, aber da das Zeug eh billig ist, fällt das kaum ins Gewicht.


grunder9
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#27

Beitrag von grunder9 » So 2. Jun 2019, 13:25

Folgenden Beitrag finde ich für Besitzer oder Kaufinteressierte eines Huawai- oder Honor Smartphone zum aktuellen Zeitpunkt wirklich informativ:

https://www.chip.de/news/Lohnt-sich-ein ... 47635.html

Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 968
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#28

Beitrag von phimax » So 2. Jun 2019, 16:54

Für diejenigen, die die enge Verzahnung des Google Universums nicht benötigen, könnte es mit einem Google freiem Android sogar Vorteile bringen.

Viele allg. Apps sind doch ohnehin nur Portierungen der Webseiten und teilweise mit weniger Optionen. Viele Apps aus dem Store könnte man auch über der Browser ersetzen. Und wenn man in diesen Fall auch auf Chrome verzichten muss, ist das eher auch ein Vorteil :)

Ich denke aber, die werden sich schon einigen.
DT bekommt jetzt schon von US Wirtschaftsverbänden für seine Mexiko Sanktionen Gegenwind.
Orwell war ein Optimist :-s

Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 968
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#29

Beitrag von phimax » Fr 7. Jun 2019, 15:15

Wo wegen "Sicherheitsbedenken" =))
Google hat "Angst", dass sie China als Werbemarkt verlieren und dort keine Daten mehr abgreifen können.
http://heise.de/-4442171
Wie schon geschrieben, wenn die Chinesen Ernst machen, kann es für Google schlecht ausgehen.

P.S. Ist ja nicht nur Huawei. Wenn Xiaomi, Oppo, ZTE, Vivo etcpp. mitziehen, ist das nicht zu unterschätzen.
Wenn dann auch Samsung (haben ja schon Tizen als Alternative) nachdenklich wird, täte das Google richtig weh...
Orwell war ein Optimist :-s


grunder9
Beiträge: 1788
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Bern
Kontaktdaten:

Re: Amerikanische Technologiekonzerne sperren Huawei aus

#30

Beitrag von grunder9 » Mo 24. Jun 2019, 12:00

Hier ein paar Infos für Leute die ein Huawei-Phone haben:

https://www.chip.de/news/Huawei-Nutzer- ... l_chipn-wy

Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Antworten

Zurück zu „Neuigkeiten aus der ganzen Welt“ | Ungelesene Beiträge