Bier

Alles was nirgends Platz findet...
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 10301
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Bier

#1

Beitrag von Michaleo » Sa 25. Jan 2014, 18:17

Bier ist etwas Gutes, und ich trinke es, vorwiegend in Thailand, gerne.
In Bern habe ich allerdings immer eine Flasche roten Süditaliener offen, aber das gehört jetzt nicht hier hin.

Ich habe das Wort "Bier" in die Suchfunktion eingegeben und, für einem von deutschsprachigen Männern dominierten Forum,
nur jämmerlich wenig gefunden, am meisten über das Eis im Bier in einem Thread über Wein in Thailand thematisiert.

Ich bin ein Changtrinker und liebe das dunkle Laobeer.
Singha macht mir Kopfweh, und Leo ist mir zu bitter.

In diesen Ferien habe ich "Cheers X-tra" versucht mit seinen 6.5% und fand es gut.

Bild

Benutzeravatar

borussenbuddha
RIP - Immer bei uns
Beiträge: 3445
Registriert: Do 3. Okt 2013, 07:57
Wohnort: Grenzgebiet Rheinland bergisches Land

Re: Bier

#2

Beitrag von borussenbuddha » Sa 25. Jan 2014, 18:50

Ich trinke auch gerne Bier, aber überwiegend in Gesellschaft. Alleine zu Hause eher selten, allenfalls mal beim Fußball.
Bei euch in Bern habe ich damals mit Tom einige Biersorten ausprobiert. Eine schmeckte mir richtig gut, da wo die Bären waren, eins war für mich ungenießbar, das war in der Reitschule.
Hier bei uns bevorzuge ich bestimmte Altbiersorten, in Thailand Chang. Wobei ich in den letzten beiden Jahren dazu übergegangen bin, Mig Light mit einer Zitronenscheibe zu trinken. Das aber nur, weil sich dieses Light Bier bei mir nicht negativ auf der Waage niederschlägt. ;)
Das Presidente in der Dom Rep war für mich eines der angenehmsten Biere im Ausland.


Rocco
Deaktiviert
Beiträge: 94
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 16:48

Re: Bier

#3

Beitrag von Rocco » Sa 25. Jan 2014, 19:29

hallo,

wie waers mal mit nem chang-light oder, obwohl wie bei michaleo das normale singh bei mir kopfweh danach angesagt ist, das singh-light?

mein favorit ist das san mig light! ( nix fuer pfennig-fuchser )

cheers


rocco
Achtung! Texte von "Rocco" könnten Spuren von Ironie, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13197
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bier

#4

Beitrag von tom » Sa 25. Jan 2014, 19:33

borussenbuddha hat geschrieben:Eine schmeckte mir richtig gut, da wo die Bären waren, eins war für mich ungenießbar, das war in der Reitschule.
Erstes war ein Märzen aus dem Alten Tramdepot (mit eigener Brauerei) und zweites war ein aus einem anderen Kanton importiertes Einsiedler Bier. :)

Hier in der Schweiz trinke ich mit Vorlieben Bier aus regionalen Brauereien, welches es erfreulicherweise heutzutage auch bei den Grossverteilern zu kaufen gibt. Dunkles Bier mag ich nicht so... Amber allerdings sehr.

In Thailand hauptsächlich Leo... aber auch mal Singha oder Tiger zwischendurch. Beim Chang trinke ich inzwischen fast ausschliesslich das Export, das normale ist mir zu stark geworden. San Mig light kenne ich noch gar nicht wirklich, werde ich in 3 Wochen dann mal versuchen.

Gruss Tom


Rocco
Deaktiviert
Beiträge: 94
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 16:48

Re: Bier

#5

Beitrag von Rocco » Sa 25. Jan 2014, 19:36

@tom,

ja dann, wohl bekomm's


cheers


rocco
Achtung! Texte von "Rocco" könnten Spuren von Ironie, Denkanstössen und freier Meinungsäusserung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13197
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bier

#6

Beitrag von tom » Sa 25. Jan 2014, 19:37

Danke, gleichfalls, Rocco! :)

Gruss Tom

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13197
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Bier

#7

Beitrag von tom » Sa 25. Jan 2014, 19:39

Ach ja, ganz vergessen zu erwähnen, dass in Bangkok mein hauptsächlicher Bierkonsum hier

http://isaan-thai.ch/viewtopic.php?f=46&t=19

stattfindet und dass es dort auch selbst und direkt im Lokal gebraut ist.

Gruss Tom


Haempu
Beiträge: 85
Registriert: Do 3. Okt 2013, 11:25
Wohnort: Manila, Bangkok, Surin, Thun

Re: Bier

#8

Beitrag von Haempu » So 26. Jan 2014, 05:57

Ich halte es wie Michaleo und versuche wenn immer möglich das Singha zu umgehen. Hingegen finde ich das "Tiger" noch sehr angenehm und trinkbar. Gezwungermassen, aber auch freiwillig bin ich nun mittlerweile auf San Miguel Pale Pilsen (aber nur in der Rundbauch-Flasche) und auf das Light umgestiegen………up country bleibt manchmal nichts anderes übrig als ein Colt…..in der Not säuft der Teufel Fliegen :)

Im Isaan, ich gebe zu, obwohl ich nun vermutlich gesteinigt werden, gebe ich dem Bier auch Eiswürfel zu (sofern im Glas) oder trinke im Schnellzugtempo………warmes Bier habe ich nur in Rumänien gesoffen, damit ich meine Nierensteine schneller und auf normalen Weg losgeworden bin. Ansonsten gilt für mich die Devise…………………niemals, aber auch niemals warmes Bier.

In diesem Sinne………Hopfen und Malz, Gott erhalt's :)

Benutzeravatar

yuaho
Beiträge: 838
Registriert: Di 3. Dez 2013, 06:04
Wohnort: Calw, Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Bier

#9

Beitrag von yuaho » So 26. Jan 2014, 07:48

Was ist gegen Singha zu sagen. Ich habe ebenfalls durchprobiert - bin dann beim normalen Singha hängen geblieben. Wenns zuviel wird schlafe ich gerne ein.
Darum achte ich darauf das beim letzten Tagesbier des Urlaubs mein Bett in der Nähe ist.
Da meine neue Familie aber etwas gegen den Singha Besitzer hat muss ich beim nächsten Urlaub ebenfalls die Marke wechseln.
Import-Biere darf ich weiterhin zu mir nehmen, da scheint niemand dagegen zu sein.
Es wird der pure Stress bis ich meine neue Marke gefunden habe. Bisher habe ich im Urlaub ohne gross nachzudenken immer Singha geordert.

Benutzeravatar

Damnam
Beiträge: 1012
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:23
Wohnort: CH, Don Sala bei Na Wa, Nakhon Phanom

Re: Bier

#10

Beitrag von Damnam » So 26. Jan 2014, 10:03

Früher habe ich immer Chang getrunken, Singha nur ganz selten. Seit zwei Jahren trinke ich eigentlich nur noch Leo.

Im Nordosten bekommt man Leo fast immer gekühlt, wenn nicht dann habe ich mich auch daran gewöhnt, Bier mit Eis zu kühlen (früher für mich undenkbar). Im Dorfladen ist Leo fast immer gekühlt erhältlich. Neben dem Haus meiner Frau hat es einen kleinen Verkaufsladen, der Leo allerdings nur ungekühlt anbietet, da brauchts halt nochmals 5 Bath für Naam Kaeng. Po pen yang.

Lustig finde ich, dass man im 7Eleven an gewissen Stunden kein Bier erhält. Dann gehe ich 15m danben in einen Gemischtwarenladen, der ohne Probleme auch Bier anbietet, gekühlt.

In der Schweiz trinke ich gerne Feldschlösschen, ist mir aber zu teuer und - seit es nicht mehr ein CH-Bier ist, boykottiere ich es gerne. Das beste CH-Bier ist meiner Meinung nach das Appenzeller (aber auch nicht billig).
______________
Chok dee

Damnam

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform ganze Welt bis Mikrolebensraum“ | Ungelesene Beiträge