Müll auf unserer Erde/Klimawandel

Alles was nirgends Platz findet...
Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3628
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Thailand und Müll

#81

Beitrag von thedi » Do 21. Mär 2019, 01:18

tom hat geschrieben:
Mi 20. Mär 2019, 16:04
Dies nenne ich das Haar in der Suppe suchen... meine Güte was für Erwartungen habt ihr an die Kids?
Ich erinnere mich mit vor Scham roten Ohren an meine Jugend, als wir Ho-Ho Ho-Chi-Min rufend durchs Limatquai mit gelaufen sind - ohne zu wissen dass Ho Chi Min ein nationalistischer General war der alle Schweinereien, die in einem Krieg so statt finden - auch gegen die eigene Bevölkerung, unterstützte.

Ich machte damals sogar einmal an einem einwöchigen Hungerstreick mit - wegen Biafra , weil dort Bührle Kanonen seien - ohne je heraus gefunden zu haben, wo Biafra ist oder warum die Kanonen dort sind ... aber es war lustig, wir fühlten uns grossartig und elitär und genossen es, sogar in der Schweizer Illustrierten in einem Artikel erwähnt zu werden. Mit Foto! Wo ich aber leider nicht mit drauf war.

Warum soll die heutige Jugend nicht auch ihren Spass haben?


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11145
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thailand und Müll

#82

Beitrag von Michaleo » Do 21. Mär 2019, 01:44

thedi hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 01:18
Warum soll die heutige Jugend nicht auch ihren Spass haben?
Es ist das Vorrecht der Jugend, weniger zu wissen und sich trotzdem eine Meinung bilden zu dürfen.
Daraus kann trotzdem etwas Sinnvolles entstehen.


Sanukshg
Beiträge: 1127
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Thailand und Müll

#83

Beitrag von Sanukshg » Do 21. Mär 2019, 02:05

thedi hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 01:18

Warum soll die heutige Jugend nicht auch ihren Spass haben?

Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Thedi ich weiß nicht in wie weit du auch der deutschen Presse folgst.
Greta Thunberg wird von der Grünen Katrin Göring-Eckardt mit Propheten verglichen,und soll für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.
Der Friedensnobelpreis stand mal für was ? ist anscheinend jetzt sowas wie eine billige Kopie von irgendwas man bekommt ihn für leere Versprechen(Obama) und jetzt vielleicht ein Kind auf auf die Straße geht und Demonstriert was nicht schlechtes ist.
Lieber Atomkraft als Kohle-strom das war ihre letzte Aussage.
In Deutschland wurden nach dem verheerenden Atomkatastrophe von Fukushima die Kernkraftwerke für mich vorschnell abgestellt und nicht wie vereinbart war bis 2022 was dem Steuerzahler aber Millionen gekostet hat.
Wir haben in Deutschland wohl die unfähigsten Politiker auf der Erde.Aber sich das Maul über andere Politiker aus dem Ausland zerreißen die anders als viele im Bundestag direkt vom Volk gewählt wurden. :ymdevil: :ymdevil:
So das mußte auch mal raus,falls es zu heftig ist bitte löschen.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 11145
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Thailand und Müll

#84

Beitrag von Michaleo » Do 21. Mär 2019, 02:26

Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:05
Greta Thunberg
Dieses Mädchen leidet am Aspergersyndrom. Sie von ihrer Idee abzubringen, jeden Freitag zu demonstrieren, wäre ein Ding der Unmöglichkeit gewesen, wahrscheinlich hätte sie sich darauf an den verbleibenden Wochentagen ganz verweigert und nichts mehr gelernt.
Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:05
...der Grünen Katrin Göring-Eckardt mit Propheten verglichen,und soll für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.
Wenn der Tag lang ist, sagen die Politiker viel.
Vielleicht ist diese Frau Göring ein bisschen ungebildet und weiss nicht, was der Verleihung eines Nobelpreises vorangegangen sein muss, vielleicht weiss sie es, wollte aber nur ein bisschen Aufsehen erregen. Es sei ihr gegönnt.
Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:05
Wir haben in Deutschland wohl die unfähigsten Politiker auf der Erde.
Aber sich das Maul über andere Politiker aus dem Ausland zerreißen die anders als viele im Bundestag direkt vom Volk gewählt wurden.
Eure Politiker kann und will ich nicht beurteilen.
Aber die direkte Demokratie wie wir sie in der Schweiz haben finde ich die beste Art, ein Land zu regieren. Die vielen Abstimmungen wegen Sachfragen nerven mich nicht, ich finde, dass sie identitätsstiftend sind. In der Familie werden sie oft diskutiert, in der Kaffeepause im Büro auch.


Sanukshg
Beiträge: 1127
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Thailand und Müll

#85

Beitrag von Sanukshg » Do 21. Mär 2019, 03:34

Michaleo hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:26

Wenn der Tag lang ist, sagen die Politiker viel.
Vielleicht ist diese Frau Göring ein bisschen ungebildet und weiss nicht, was der Verleihung eines Nobelpreises vorangegangen sein muss, vielleicht weiss sie es, wollte aber nur ein bisschen Aufsehen erregen. Es sei ihr gegönnt.

Sie hatte in einer Sendung sie hätte Theologie Studiert,ihr Pech war das ein Politiker der AFD ich glaube es war Herr Prof.Dr Meuthen anwesend war und klar stellte das sie zwar studiert hätte aber ohne Abschluß den roten Kopf der Dame vergesse ich nicht :))

Eure Politiker kann und will ich nicht beurteilen.
Aber die direkte Demokratie wie wir sie in der Schweiz haben finde ich die beste Art, ein Land zu regieren. Die vielen Abstimmungen wegen Sachfragen nerven mich nicht, ich finde, dass sie identitätsstiftend sind. In der Familie werden sie oft diskutiert, in der Kaffeepause im Büro auch.
Genau das meine ich in Deutschland wird immer wieder betont wie Demokratisch Deutschland wäre aber wenn es um Volksabstimmungen geht blocken sie ab die gibt es auch in den seltensten Fällen in den einzelnen Bundesländern.
Stuttgart 21 war wohl für die Grüne Landesregierung ein zu großer Schock man war sich sicher das die Mehrheit gegen das Projekt wäre Pustekuchen.
Wo anders ging es um den Bau einer neuen Moschee auch da nicht wie gewünscht.
Die einzige Partei die sich für Volksentscheide nach Schweizer Vorbild einsetzt ja ich weiß alles rechte ist aber die AFD. ;-)
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Colothani
Beiträge: 686
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 06:28
Wohnort: Provinz Suratthani

Re: Thailand und Müll

#86

Beitrag von Colothani » Do 21. Mär 2019, 06:41

Wieder mal gut beobachtet aus eigener Warte von @Thedi
thedi hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 01:18
Ich erinnere mich mit vor Scham roten Ohren an meine Jugend,
... aber es war lustig, wir fühlten uns grossartig und elitär und genossen es, sogar in der Schweizer Illustrierten in einem Artikel erwähnt zu werden. Mit Foto! Wo ich aber leider nicht mit drauf war.
Warum soll die heutige Jugend nicht auch ihren Spass haben?
Den "Spass" gönnt den Jugendlichen sicher jeder bei diesem Happening - doch was die Politik und Regime-Medien daraus konstruieren ist einfach widerlich im Missbrauch der Instrumentalisierung.

@Sanukshg
Sanukshg hat geschrieben:Wir haben in Deutschland wohl die unfähigsten Politiker auf der Erde.Aber sich das Maul über andere Politiker aus dem Ausland zerreißen die anders als viele im Bundestag direkt vom Volk gewählt wurden.
Vielleicht ist dieser politische Irrsinn in Germany ja gewollt, nur so bekommt man einen gesellschaftlichen Wandel hin. Hin wieder zu konservativen Werten, weg von diesen linksgrünvergegenderten Hohlbirnen-Parolen.
Die AfD wurde deshalb aus der Taufe gehoben, wird aber am Ende selbst zur korrumpierenden Systempartei, da sie sich mit internen Streitereien und der zukünftigen Ausrichtung gerade selbst zerlegt.


Sanukshg
Beiträge: 1127
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Thailand und Müll

#87

Beitrag von Sanukshg » Do 21. Mär 2019, 06:54

Colothani hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 06:41

Vielleicht ist dieser politische Irrsinn in Germany ja gewollt, nur so bekommt man einen gesellschaftlichen Wandel hin. Hin wieder zu konservativen Werten, weg von diesen linksgrünvergegenderten Hohlbirnen-Parolen.
Die AfD wurde deshalb aus der Taufe gehoben, wird aber am Ende selbst zur korrumpierenden Systempartei, da sie sich mit internen Streitereien und der zukünftigen Ausrichtung gerade selbst zerlegt.
Das will ich doch nicht hoffen und die AFD Streitereien sind gar nicht mal so schlecht wenn man Leute wie Poggenburg oder auch noch Höcke damit aus der Partei bekommt die dürfen nie Macht bekommen.Sollten sie nach der Wahl nicht liefern wie gesagt wählt man eben andere sowas nennt man auch freie Wahl.
Was alle jetzt vergessen das die meisten früher CDU oder SPD waren heute werden sie als Rechts Populisten hingestellt Verrückte Welt.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Sanukshg
Beiträge: 1127
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Müll auf unserer Erde

#88

Beitrag von Sanukshg » Do 21. Mär 2019, 08:08

Hier was interessantes zu Greta Thunberg so ganz selbstlos ist es für einige doch nicht das Mädchen kann nichts dafür das möchte ich hier klar und deutlich sagen.Bei den Eltern bin ich mir da nicht so sicher.
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 91870.html
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Werner
Beiträge: 2366
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Thailand und Müll

#89

Beitrag von Werner » Do 21. Mär 2019, 10:16

Michaleo hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:26
Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 02:05
...der Grünen Katrin Göring-Eckardt mit Propheten verglichen,und soll für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen werden.
Wenn der Tag lang ist, sagen die Politiker viel.
Vielleicht ist diese Frau Göring ein bisschen ungebildet und weiss nicht, was der Verleihung eines Nobelpreises vorangegangen sein muss, vielleicht weiss sie es, wollte aber nur ein bisschen Aufsehen erregen. Es sei ihr gegönnt.
Naja, seit sie diesem Preis jedem verleihen der ein bisschen durch seine dunkle Hautfarbe auffällt ohne zu prüfen wie er sich über Jahre macht ist es doch passend. Der Preis war da wohl eine kleine anregende Vorauszahlung auf das vielleicht Kommende, oder wie man so etwas nennen soll. Es stellte sich aber später heraus dass er unfähig ist mit Russland klar zu kommen und die Beziehung immer weiter verhärtete und er es in Syrien fast versaut hätte.

Arten von Autismus haben übrigens viele Schweden, Finnen usw da oben im Norden. Das ist kein Problem wenn man Geduld hat und auf die Antwort auf die sicher komplexe Frage: "Willst du ein Bier" zwei Minuten warten kann, dann kommt das "Jo". Eine gute Thailändische Freundin hat so einen geheiratet, einen IT Programmierer, typische Arbeit für Autisten, und zwei Kinder mit ihm. Den Älteren hat sie zu jedem Arzt zwischen Stockholm und Bangkok geschleppt um raus zu bekommen warum der nicht so viel spricht wie sie und andere normale Menschen.

W.
Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 08:08
Hier was interessantes zu Greta Thunberg so ganz selbstlos ist es für einige doch nicht das Mädchen kann nichts dafür das möchte ich hier klar und deutlich sagen.Bei den Eltern bin ich mir da nicht so sicher.
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 91870.html
p.s. Super üble und böse Anmerkung nach Sichtung des Beitrags: Gretas Eltern sind Schauspieler. Ist dies vielleicht die erste größere Rolle für die Tochter?

Benutzeravatar

drfred
Administrator
Beiträge: 1721
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 15:59

Re: Thailand und Müll

#90

Beitrag von drfred » Do 21. Mär 2019, 10:29

Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 03:34
Sie hatte in einer Sendung sie hätte Theologie Studiert,ihr Pech war das ein Politiker der AFD ich glaube es war Herr Prof.Dr Meuthen anwesend war und klar stellte das sie zwar studiert hätte aber ohne Abschluß den roten Kopf der Dame vergesse ich nicht :))
dem lachenden smiley nach, verfügst du aber über einen höherwertigen abschluss? andernfalls würde es sich beissen auf grund fehlendem uniabschluss frau göring-eckardt entsprechnde kompetenzen abzusprechen.

Sanukshg hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 08:08
Hier was interessantes zu Greta Thunberg so ganz selbstlos ist es für einige doch nicht das Mädchen kann nichts dafür das möchte ich hier klar und deutlich sagen.Bei den Eltern bin ich mir da nicht so sicher.
https://www.epochtimes.de/politik/europ ... 91870.html
rasch zur einordnung der genannten quelle: die epoch times ist in etwa das gegenstück zur etablieten "lügen"presse:
"Epoch Times": Eine stetige Quelle der Wut
Inzwischen geht es auf der deutschen Internetseite der Epoch Times vor allem um Flüchtlinge und den Islam
aus: https://www.zeit.de/2017/38/epoch-times ... um/seite-2
Zuletzt geändert von drfred am Do 21. Mär 2019, 10:34, insgesamt 1-mal geändert.

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform ganze Welt bis Mikrolebensraum“ | Ungelesene Beiträge