Müll auf unserer Erde/Klimawandel

Alles was nirgends Platz findet...

Sanukshg
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Müll auf unserer Erde

#121

Beitrag von Sanukshg » Mo 6. Mai 2019, 08:36

Habe leider keine Bilder aber gestern im Thai TV da gab es ich weiß nicht wie viele die den Müll und was so überall rumliegt eingesammelt und auf Pik Ups weggeschafft haben und das alles aus Anlass der Krönung,und das war nicht nur in Bangkok da habe ich so für mich gedacht es geht doch warum klapp das hier in Thailand nicht auch im Alltag so.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 2921
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Müll auf unserer Erde

#123

Beitrag von Willi Wacker » Fr 10. Mai 2019, 22:56

Screenshot_20190510-225129.jpg
Screenshot_20190510-225129.jpg (126.13 KiB) 395 mal betrachtet
Screenshot_20190510-225155.jpg
Screenshot_20190510-225155.jpg (132.63 KiB) 395 mal betrachtet
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders
sei schlau... stell dich doof
;-)


Sanukshg
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Müll auf unserer Erde

#124

Beitrag von Sanukshg » So 12. Mai 2019, 04:06

Hier sieht man auch das die Thailänder was Müll angeht nicht die richtige einstellung haben.
https://der-farang.com/de/pages/neuer-p ... ugewuchert
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13851
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Müll auf unserer Erde

#125

Beitrag von tom » So 12. Mai 2019, 11:38

In dem Bericht fällt auf, dass Bewohner sich darüber bei Behörden beschweren dass der Dreck welcher andere Bewohner im Park verursachen nicht weggeräumt werde... Seltsames Verhalten... Ohne den Park zu kennen, aber kann es sein dass dort einfach, wie an so vielen anderen Orten auch, viel zu wenige Behälter zur Entsorgung von Material bereit stehen? Was natürlich nicht bedeuten soll dass es in Ordnung ist, seinen Müll einfach liegen zu lassen. Wir haben den in Thailand eigentlich immer wieder mit nach Hause genommen wenn die Begebenheiten so waren.

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello


Sanukshg
Beiträge: 1104
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Müll auf unserer Erde

#126

Beitrag von Sanukshg » So 12. Mai 2019, 11:44

In dem Park war ich auch noch nicht aber die ich kenne da sind genug Behälter für Abfall,aber viele Thais ist der Weg dorthin wohl zu weit. :ymdevil:
Wenn wir weggehen also fahren habe ich immer ja ich weiß eine Plastiktüte dabei wo man immer Abfall ist ja meistens nur kleinkram reinstecken kann und anschließend in die Behälter werfen.Aber bis das hier ankommt lebe ich vielleicht schon nicht mehr. ;-)
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst


martin71
Beiträge: 170
Registriert: Do 7. Sep 2017, 08:10

Re: Müll auf unserer Erde

#127

Beitrag von martin71 » Di 14. Mai 2019, 00:28

Sanukshg hat geschrieben:
So 12. Mai 2019, 11:44
In dem Park war ich auch noch nicht aber die ich kenne da sind genug Behälter für Abfall,aber viele Thais ist der Weg dorthin wohl zu weit. :ymdevil:
Den erwähnten Park kenne ich auch nicht, aber einige andere landauf/landab.

Da wird was mit viel Gedönß etwas eingeweiht, nach spätestens 6 Monaten kümmert sich niemand mehr. Die Wege verfallen, die Uferpromenade ist eingestürzt, die wenigen Müllbehälter wurden schon von Anbeginn nicht geleert. Und die ach so tollen Geräte auf dem Kinderspielplatz und zur körperlichen Ertüchtigung waren schon immer lebensgefährlich.


KoSamed
Beiträge: 266
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28

Re: Müll auf unserer Erde

#128

Beitrag von KoSamed » Mi 15. Mai 2019, 19:11

Ich war auch dieses Jahr mit Frau und Schwiegermutter auf diversen großen Tempelfesten. Auffällig war für mich erstmalig, der erstaunlich viele Müll auf den umliegenden Parkflächen. Ich war der Meinung, daß dann zumindest am nächsten Tag entsprechende Aufräumungsarbeiten stattfinden würden.
Nichts-Nada-Niente-der Wind hat dann das Seinige getan und Mitte der Woche , war dann alles übers Land verteilt.Ich habe darüber mit meiner Frau gesprochen und die hat iher Mutter diesbezüglich angesprochen. Achselzucken und allgemeines Grinsen waren die Antwort....und die Langnase war entsprechend bedient. X(

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 2921
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Müll auf unserer Erde

#129

Beitrag von Willi Wacker » Fr 17. Mai 2019, 17:08

Amerikaner taucht 10.928 Meter tief - und findet eine Plastiktüte

Der Marianengraben ist der tiefste Punkt der Erde. Ein Forschungsteam hat es offenbar dennoch bis auf den Grund geschafft - und ungeahnte Entdeckungen gemacht.

Spiegel online Wissenschaft
https://www.spiegel.de/wissenschaft/nat ... 67275.html
...ja, im Kopfkino..da ist alles anders
sei schlau... stell dich doof
;-)

Benutzeravatar

konair
Beiträge: 2018
Registriert: Di 5. Nov 2013, 02:48

Re: Müll auf unserer Erde

#130

Beitrag von konair » Mi 22. Mai 2019, 02:06

.....bei der Menge an Plastik wundert es mich nicht, dass man am tiefsten Punkt der Erde auch noch fuendig wird :-o
Was man in China an Plastik braucht (verbraucht), das 8 fache gegenueber Thailand :-o
Bild
Bild

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform ganze Welt bis Mikrolebensraum“ | Ungelesene Beiträge