Die Zukunft des Fliegens

Nachrichten, Informationen etc.

Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Die Zukunft des Fliegens

#21

Beitrag von Sanukshg »

Tom das war dann wohl eher nur in der Schweiz so.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 4032
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Die Zukunft des Fliegens

#22

Beitrag von thedi »

Es gab damals JATA Tarife, die waren wie von Tom dokumentiert. Daneben Graumarkt Tickets, die gegen irgend welche Abkommen verstiessen und deutlich billiger waren. Oft stand auf den Graumarkt Tickets trotzdem der JATA Tarif, mit dem Vermerk „not refundable“.

Mein erster Flug ZRH-BKK-ZRH kostete mich damals mehr als einen Monatslohn. Vor meiner Pensionierung kostete mich dieselbe Stecke weniger als 10% meines Monatslohns. Heute ca 20% meiner Monats-Rente. Vielleicht wäre das eine bessere Relation als Zahlen in Fr, DM und Euro.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 5450
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: CH

Re: Die Zukunft des Fliegens

#23

Beitrag von ZH-thai-fun »

In den 90ern flog man schon auch günstig. Ich hatte einen Freund GO-TRAVEL, der suchte für mich, der nicht heikel war, jeweil die "besten" Angebote aus.
Ich weiß noch von ZHR Manila Cebu retour 1250.- CHF. Mit Vögele für 999.- nach Bali. 2 - 3x Denner ZHR BKK ZZH 999.- 2x mit PIA ca. 700.- 2x ZHR Phuket ZHR 1 W 1200.-
Foren'siker ...

Benutzeravatar

Themen Starter
Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Die Zukunft des Fliegens

#24

Beitrag von Udo Nthani »

In den 80igern sind wir damals mit der Tarom mit sogenannten Graumarkt Tickets für in dieser Zeit für sensationell günstige 1280 Franken hin und zurück geflogen.

Für diesen Preis haben wir einen Zwischenstopp in Bukarest von 7 bis 8 Stunden im fast ungeheiztem Transit Terminal in Kauf genommen.

Etablierte Airlines wie BA, Swiss, KLM. Etc. waren damals bei chf 2‘000.

Vor 3 bis 5 Jahren als ich jährlich noch mehrmals nach BKK geflogen bin habe ich mehr als einmal bei der Lufthansa weniger als chf 500 für hin und zurück bezahlt. Direkt mit Swiss unter 600.

Benutzeravatar

Themen Starter
Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Thai Airways und andere Fluggesellschaften

#25

Beitrag von Udo Nthani »

drfred hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 09:30


höhere flugpreise fordern, damit hinz und kunznicht mehr durch die gegend fliegen kann find ich ein etwas gar elitäres denken. sagt doch gleich, es sollen nur noch reiche sich frenreisen leisten können

jungs: wir (alle) sind teil des "Problems


da hast du natürlich recht! Ich wollte eher für besonneneres Fliegen als für elitäres Fliegen werben.

Ist aber einfach für mich. Ich bin schon hier und brauche nirgends hin mehr fliegen. Sowas vergisst man halt schnell wenn man jeden Tag Urlaub hat...

Benutzeravatar

Themen Starter
Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Die Zukunft des Fliegens

#26

Beitrag von Udo Nthani »

tom hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 14:30
tom hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 14:27
1989 waren es CHF 2'500 via Abu Dhabi und Colombo mit Air Lanka... Damals war es wirklich noch viel teurer.
Hier noch der Beweis :) Als Flugtickets noch Flugtickets waren :)

airlanka.jpg

Gruss Tom
Wobei ich nie den Preis zahlen musste welcher unten auf den Tickets aufgedruckt war. Graumarkt eben wie von Thedi beschrieben

Benutzeravatar

Themen Starter
Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Die Zukunft des Fliegens

#27

Beitrag von Udo Nthani »

phimax hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 12:55
drfred hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 09:30
ich kanns nicht mehr hören! falls euch das fliegen zu billig ist,
setzt euch doch einfach in die businessklasse. [...]
Recht haste :ymhug:

Und wer darüber hinaus die Umwelt schützen möchte,
der kann ja einfach zu Hause bleiben :D
Mache ich. Mein Zuhause - Udon Thani :D :D :D

Und wenn ich mal in die Hauptstadt oder ans Meer will reicht ein voller Tank Diesel für den Pick Up fast für hin und zurück

Benutzeravatar

Themen Starter
Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Die Zukunft des Fliegens

#28

Beitrag von Udo Nthani »

Sanukshg hat geschrieben:
Fr 22. Mai 2020, 14:37
Tom das war dann wohl eher nur in der Schweiz so.
Ja, sieht so aus. Wobei damals die Mark damals gegen 1.2 Franken gebracht hat. Und heute ist das Fränkli fast am Euro dran.

https://www.welt.de/reise/Fern/article1 ... ahren.html

Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 1251
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Baan Paktob (30km östlich Udon Thani)

Re: Die Zukunft des Fliegens

#29

Beitrag von Andia »

Die Zeit wird kommen und das Öl geht zur Neige, was dann? Hoffe bin bis dahin auch zu Hause. ^:)^
Für Thai Musik hier klicken: I love Isaan
Wahre Liebe kann man nur finden wenn man den Mut zur Katastrophe hat. (Doris Dörrie)

Antworten

Zurück zu „DACH & die Welt“ | Ungelesene Beiträge