Weltpolitik

Alles was nirgends Platz findet...
Benutzeravatar

konair
Beiträge: 1874
Registriert: Di 5. Nov 2013, 02:48

Re: Weltpolitik

#111

Beitrag von konair » Fr 7. Jun 2019, 06:02

So reagiert Amerika auf die globale Erwaermung, der "Daddy" der sagt alles sicher hier ist der erste der sich verkruemmelt ohne auch nur einmal nach seinen Kindern zu schauen :-w
https://twitter.com/i/status/1136256432326750208
Quelle: www.twitter.de
Bild

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13602
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Weltpolitik

#112

Beitrag von tom » So 7. Jul 2019, 12:44

Ein sehr gutes und interessantes Interview von Swatch-CEO Nick Hayek, einer der erfolgreichsten Unternehmer der Schweiz. Insbesondere wie er die USA und China sieht, aber auch die Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, ist erwähnenswert. Ab er auch wie er die Stärken der Schweiz feststellt und nicht ins Jammertal verfällt, eher im Gegenteil.

https://www.watson.ch/!669428748?utm_me ... 0ijC2d6qrI

Wenn er nach dem Interview aber wirklich an den Postschalter gegangen ist um Einzahlungen zu tätigen, dann wäre dies freilich sehr speziell.

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello


grunder9
Beiträge: 1739
Registriert: Sa 19. Okt 2013, 04:27
Wohnort: Nahe So Phisai, Provinz Bueng Kan und Bern 50:50
Kontaktdaten:

Re: Weltpolitik

#113

Beitrag von grunder9 » So 7. Jul 2019, 15:46

Es ist immer wieder erfrischend ein Interview mit Nick Hayek zu lesen oder zu hören. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und spricht in einer Sprache die jeder versteht. Und hat erst noch recht!
Freundliche Grüsse
grunder
Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.

Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 10757
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Weltpolitik

#114

Beitrag von Michaleo » So 7. Jul 2019, 16:30

tom hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 12:44
Insbesondere wie er die USA und China sieht, aber auch die Zusammenarbeit mit Gewerkschaften, ist erwähnenswert.
grunder9 hat geschrieben:
So 7. Jul 2019, 15:46
Und hat erst noch recht!
Ich mochte schon sein Vater Nicolas, der Einwanderer aus der Levante, Retter der Uhrenbranche.
Beirut hatte damals vier Universitäten in vier verschiedene Sprachen! Kein Wunder, dass man damals Libanon die zweite Schweiz nannte.

Auszüge aus dem Interview mit seinem Sohn (der überigens, je älter er wird, optisch mehr und mehr seinem Vater gleicht):
Dass sich Amerika imperialistisch verhält. Es zwingt der Welt seine Moral auf – und sein kurzfristiges Denken, das vor allem vom Dollar, dem Profit und damit von der Börse gelenkt wird. Money, Money, Money! Das offizielle Amerika, nicht die Amerikaner, will aller Welt sagen, was richtig und falsch, gut und böse ist. China ist anders...
Was tun denn wir Europäer mit den afrikanischen Bootsflüchtlingen, die vor der Armut flüchten? Wir lassen sie im Mittelmeer ertrinken. Die Chinesen aber bauen in Afrika Strassen, Spitäler, Strom- und Schienennetze – davon haben die Armen etwas. Erklären Sie einem Afrikaner, der kein Wasser, keinen Strom und keine Medikamente hat, warum er die chinesischen Investitionen ablehnen sollte, weil sie von einem bösen autoritären Land kommen – und stattdessen doch, bitte schön, auf Almosen aus dem demokratischen Europa warten soll. Heuchlerischer geht’s nicht!
Ich habe mehr Vertrauen in einen chinesischen Unternehmer als in einen amerikanischen oder europäischen Hedgefonds, diese Heuschrecken, die so viele Unternehmen ausgenommen und zerschlagen haben.


Ali
Beiträge: 137
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 03:26

Re: Weltpolitik

#115

Beitrag von Ali » Do 11. Jul 2019, 08:08

Habe mir vor ein paar Tagen diese Reportage des Schweizer Fernsehens angeschaut @-)

Unter anderem hat sich herauskristallisiert was kaum jemanden überrascht, dass der Weltklimarat alles andere als nicht korrupt ist.
Zur Zeit läuft auf 3 Sat auch eine Version für Leute,die kein Schweizer-Deutsch verstehen. ;-)

Liebe Grüsse und haltet die Ohren steif ;-)

Antworten

Zurück zu „Austauschplattform ganze Welt bis Mikrolebensraum“ | Ungelesene Beiträge