Rassismus und Corona

Sehenswürdigkeiten und Dies und Das

Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rassismus und Corona

#51

Beitrag von Sanukshg »

KoSamed hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 08:04
Da wäre aber Thailand auf gutem Wege, den Amerikanern alle schlechten Dinge nachzumachen. Also was sich da hier so vor allem kleinen Kindern tummelt, die nicht nur von ihrer Familie sondern auch von jedem irgendetwas ins "Maul" geschoben bekommen - völlig unreflektiert . Die Eltern sind da völlig kritiklos und leider keine Vorbilder !!! X(
Das liegt leider daran und das beobachte ich schon mehr als 10 Jahre das viele eben nicht mehr selber kochen ausser Sonntags, und vieles kommt bei den bringdiensten von Fastfood Läden.
Wie gesagt mir ist halt aufgefallen das immer mehr fette Thais durch die Gegend laufen oder fahren, bei den Kindern hält es sich noch in Grenzen weil die noch mehr rumtoben aber wenn Sie älter werden werden auch sie Fett, ist das diskriminierend dann nenne ich die eben Vollschlsng. 😉
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Udo Nthani
Beiträge: 1800
Registriert: Do 24. Okt 2013, 02:08
Wohnort: Udon, BKK, Cha Am

Re: Rassismus und Corona

#52

Beitrag von Udo Nthani »

Sanukshg hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 08:50

Wie gesagt mir ist halt aufgefallen das immer mehr fette Thais durch die Gegend laufen oder fahren, bei den Kindern hält es sich noch in Grenzen weil die noch mehr rumtoben aber wenn Sie älter werden werden auch sie Fett, ist das diskriminierend dann nenne ich die eben Vollschlsng. 😉
Ja das ist mir auch aufgefallen, früher also in den 80igern und 90igern waren in den großen Bars in der Hauptstadt gut 50 bis 70 Mädels angestellt. Da waren mal vielleicht die eine oder andere ein bisschen pummelig aber eher selten.

Heute ist das anders auf den Tischen mit den Stangen sieht man fast nur noch Ruben Angels und selten eine Schlanke :D

Aber dürfen wir uns darüber überhaupt äußern? Gar mit dem Finger auf das “Problem” zeigen?

Wenn ich die Farangs angucke, egal ob in Pattaya, Hua Hin oder Udon. Egal ob Mann oder Frau, egal ob Touri oder Expat: Da tragen bestimmt mehr als drei Viertel einige Kilos zu viel mit sich mit! Also Vorsicht mit dem Steine schmeißen wenn man im Glashaus sitzt ;-)

C8C21C02-883D-41AA-97F0-5658B75A94D3.jpeg
C8C21C02-883D-41AA-97F0-5658B75A94D3.jpeg (126.22 KiB) 322 mal betrachtet


KoSamed
Beiträge: 355
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 03:28

Re: Rassismus und Corona

#53

Beitrag von KoSamed »

Udo Nthani hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 09:48
....Aber dürfen wir uns darüber überhaupt äußern? Gar mit dem Finger auf das “Problem” zeigen?....
Also ich finde schon, das man auch in Thailand sollte auf das Problem aufmerksam machen- allerdings auch in der entsprechenden Tonart(also nicht überheblich und besserwisserisch).
Wir haben hier auch eine "Kleine"- die Tochter unserer Köchin-Statur wie eine 12-14jährige, wohl aber erst 1. Klasse. Die sitzt den ganzen lieben langen Tag hier rum(Mutter arbeitet, Schule ist zu) hat ständig die Kauwerkzeuge in Bewegung und den Blick starr auf das Smartphone gerichtet.
Ich trau mir schon gar nicht mehr- wie ab und an von mir gemacht-Essen für alle auf den Tisch zu stellen. Wenn ich nach geraumer Zeit nachfrage, wie es denn geschmeckt habe, bekomme ich nur ein erstauntes "Was denn ?" hingehaucht. Den Teller(Portionen für 3-5 Personen) ratzekahl geputzt und der Übeltäter sitzt aufs Smartphone starrend bei einem Liter eisgekühlter Cola und blickt nicht mal auf. Keine Reaktion- weder vom Übeltäter noch von den Umstehenden !!!
Das dies nichts spezifisch Thailändisches ist, zeigen auch die Bilder eines Bekannten aus Dschland, verheiratet mit einer Thai und 2 eigenen Luuk Khüngs.Zumindest das Männchen sieht genauso aus und ist auf jedem Foto nur mit Chips, Cola und dem Smartphone zu sehen.Nach Aussage des Erzeugers aber weder in Dschland noch beim Besuch in Thailand zu irgendeiner Bewegung zu begeistern- nur Games, Horrorfilme und genügend Futter.
Ich würde mir ehrlich gesagt wünschen, das als Ergebnis von Corona mal diese weltumspannende Unsitte, das jeder überall nur auf das Smartphone starrt, ein Ende haben würde- ich bin mir aber sicher, der Zug ist für immer und ewig abgefahren. X(


Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rassismus und Corona

#54

Beitrag von Sanukshg »

Nun ich spreche nur für mich bei 1,90 Meter Größe, wiege ich seid dem ich ausgewachsen bin zwischen 83-87 Kilo nie darunter oder darüber das einzige was aber mehr geworden ist ist der kleine Bauch dafür ist angeblich mein Hintern kleiner geworden so jedenfalls die Aussage meiner Frau.
Und die muss es wissen denn Sie muss ja auch damit leben.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 5450
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: CH

Re: Rassismus und Corona

#55

Beitrag von ZH-thai-fun »

Das mit "dicken Kinder" ist mir schon vor 25Jahren aufgefallen. Wer reich ist (vor allem in BKK) hat zwei Fette Kinder, 2 Hunde, 2 SUV's und 2 Villen. In den Thai-TV Serien Seifenopern war das Standard und das ganze Volk strebte danach ... und das Volk wurde reicher und dicker und abhängiger vom Überschuss der via Werbung und Modetrends die Global-Wirtschaft füttert.
Foren'siker ...


Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rassismus und Corona

#56

Beitrag von Sanukshg »

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 12:04
Das mit "dicken Kinder" ist mir schon vor 25Jahren aufgefallen. Wer reich ist (vor allem in BKK) hat zwei Fette Kinder, 2 Hunde, 2 SUV's und 2 Villen. In den Thai-TV Serien Seifenopern war das Standard und das ganze Volk strebte danach ... und das Volk wurde reicher und dicker und abhängiger vom Überschuss der via Werbung und Modetrends die Global-Wirtschaft füttert.
Das mag vielleicht in Bangkok bei den reichen so gewesen sein, was ich nicht weiß da wo ich war gab es das eher selten natürlich gab es auch dort Kinder die übergewichtig waren aber eben eher wenige.
Bangkok da kenne ich mich nicht aus mochte es damals nicht genauso wenig wie heute.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 5450
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: CH

Re: Rassismus und Corona

#57

Beitrag von ZH-thai-fun »

Aber diese Soap's von BKK liefen in ganz Thailand und steckte auch die Landbevölkerung an ...
Foren'siker ...


Sanukshg
Beiträge: 2217
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Rassismus und Corona

#58

Beitrag von Sanukshg »

ZH-thai-fun hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 14:42
Aber diese Soap's von BKK liefen in ganz Thailand und steckte auch die Landbevölkerung an ...
Vielleicht hatten da noch nicht so viele TV
Also meine Schwiegereltern hatten vor 28 Jahren noch keinen den ersten Fernseher habe ich gekauft weiß noch die Antenne dafür war fast 15 Meter hoch an mehreren Rohren befestigt, (grauenhaft)aber nur so bekamen sie ein einigermaßen gutes Bild.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 5450
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: CH

Re: Rassismus und Corona

#59

Beitrag von ZH-thai-fun »

Off Topic
Sanukshg hat geschrieben:
Do 9. Apr 2020, 14:49
Vielleicht hatten da noch nicht so viele TV
... ja über meine TV Erfahrung 1995 hatte ich schon früher hier berichtet ...

viewtopic.php?f=15&t=3929&p=89551#p89551
Foren'siker ...

Benutzeravatar

Damnam
Beiträge: 1136
Registriert: Mi 16. Okt 2013, 17:23
Wohnort: CH, Don Sala bei Na Wa, Nakhon Phanom

Re: Rassismus und Corona

#60

Beitrag von Damnam »

Meine Frau war nach dem Arbeiten noch schnell in den Denner, einkaufen.

Vor dem Ladenlokal wurde sie als "Dreckige scheiss Japanerin, geh nach Hause" beschimpft.

....unterste Schublade sowas...
______________
Chok dee

Damnam

Antworten

Zurück zu „Südostasien und Thailand allgemein“ | Ungelesene Beiträge