Auto Fahren in Thailand

Sehenswürdigkeiten und Dies und Das

Kurt
Beiträge: 1652
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auto Fahren in Thailaand

#21

Beitrag von Kurt » Do 11. Jul 2019, 12:07

Caveman hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 10:58
Sanukshg hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 10:36
Autobahn 120
Du verwechselt jetzt aber nicht Autobahnen mit vier- oder mehrspurig ausgebauten "Highways", oder?

Autobahnen mit erlaubten 120 km/h gibt es ja nur ganze 2 in Thailand. Auf den mehspurigen Highways gilt hingegen 90.

Gruss
Caveman
Welche 2 ?


Ich kenne mind. 3 :

- Motorway 7
- Motorway 9
- Bangna - Trat


Kurt
Beiträge: 1652
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auto Fahren in Thailaand

#22

Beitrag von Kurt » Do 11. Jul 2019, 12:14

Sanukshg hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 11:36
Ali hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 11:30

Du hast natürlich recht :)
Es nervt sich wohl jeder der in Thailand Auto fährt an vielen Begebenheiten im Strassenverkehr.- Kann man nicht ändern.
Links überholen ist erlaubt,wenn man den zu Ueberholenden warnt (Lichthupe).
Bin mir da nicht so sicher das Links überholen erlaubt ist ich mache es zwar auch
aber immer mit einem ungutem Gefühl.
Ab 3 und mehr Fahrspuren.

Ja, besser man geht das vorsichtig an.


Themen Starter
Sanukshg
Beiträge: 886
Registriert: Sa 16. Feb 2019, 11:38
Wohnort: Pluak Daeng

Re: Auto Fahren in Thailaand

#23

Beitrag von Sanukshg » Do 11. Jul 2019, 12:19

Danke Kurt also auf den 2 Spurigen nicht aber dort wird es ja auch so gehandhabt.
Toi Toi bis jetzt in über 25 Jahren Thailand fahren erst einen Unfall weil mir so ein bekloppter Kleinlaster auf die Stoßstange gefahren ist Schuld durch Polizei bestätigt lag natürlich bei dem Kleinlaster wohl aber auch weil meine Frau mit dabei war.Wenn ich alleine gewesen wäre weiß ich nicht ob ich recht bekommen hätte Reparatur hat sich 4 Monate hingezogen weil ich warten musste bis die Versicherung eine Werkstatt bestimmt hatte.Sowas gibt es auch nur in Thailand.
Gruß aus Pluak Daeng
Ernst

Benutzeravatar

Caveman
Beiträge: 790
Registriert: Mo 7. Okt 2013, 02:39
Wohnort: Mukdahan

Re: Auto Fahren in Thailaand

#24

Beitrag von Caveman » Do 11. Jul 2019, 12:46

Kurt hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 12:14
Ab 3 und mehr Fahrspuren
Laut dieser Quelle bereits ab 2 Fahrspuren in der gleichen Richtung : https://bilder.storefitting.net/albums/ ... dnung2.pdf (Seite 11, 3. Absatz, Buchstabe b).

Zitat: "Abschnitt 45 (Bußgeld 400-1000 Baht)
[Das Überholen von der linken Seite ist nicht erlaubt, es sei denn unter folgenden Ausnahmen:
a. Das zu überholende Fahrzeug ist dabei rechts abzubiegen oder hat signalisiert, dass es rechts
abbiegen will.
b. Die Straße ist mit zwei oder mehr Fahrspuren ausgestattet, die in die selbe Richtung führen.]"

Gruss
Caveman

Benutzeravatar

phimax
Beiträge: 793
Registriert: Mo 11. Jun 2018, 22:46

Re: Auto Fahren in Thailaand

#25

Beitrag von phimax » Do 11. Jul 2019, 13:28

Ali hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 11:30
Im grossen Ganzen muss man sich den Umständen anpassen und immer mit dem "Strom" mitschwimmen #-o
Ich bin in TH nur ca. 15000 km gefahren.
Vom Norden in den Süden, in den Osten und auch viel in Bangkok.
So schlimm -wie ich oft lese- empfinde ich den Straßenverkehr gar nicht.

Man weiß, das einem an manchen Stellen (Tankstellen, Ortschaften etc.) jemand entgegenkommen kann.
Auf den Expressways in Bangkok wird der "Standstreifen" (gerade vor Ausfahrten) häufig als Fahrspur genutzt.

Auf solchen "typischen Straßenverkehr" kann man sich einstellen und dann läuft's prima.

Und wenn ich in Situationen komme, die noch nicht kenne, orientiere ich mich (egal ob richtig oder falsch) einfach an den anderen.
Auch hier in D sind diejenigen, die streng nach StVO fahren ja eher eine Gefährdung :D
Orwell war ein Optimist :-s


Werner
Beiträge: 2281
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Auto Fahren in Thailand

#26

Beitrag von Werner » Do 11. Jul 2019, 13:43

Habt ihr Infos über die Einfuhr von Autos nach Thailand? Hier in Deutschland gibt es Rechtslenker zu unglaublich günstigen Preisen, etwa 50% oder weniger vom vergleichbaren Linkslenker. Die kann man hier ja kaum fahren, aber in Thailand . . . z. b. ein Saab Cabrio für 2.500 Euro wäre doch ein nettes Auto für Thailand. Wie ich mal gehört habe richten sich die Steuern nach dem Neupreis, und der war ja mal bei ca. 40.000 Euro. Also recht hoch. Macht das Sinn so ein Auto einzuführen?

W.


Kurt
Beiträge: 1652
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auto Fahren in Thailand

#27

Beitrag von Kurt » Do 11. Jul 2019, 13:47

Werner hat geschrieben:
Do 11. Jul 2019, 13:43
Habt ihr Infos über die Einfuhr von Autos nach Thailand? Hier in Deutschland gibt es Rechtslenker zu unglaublich günstigen Preisen, etwa 50% oder weniger vom vergleichbaren Linkslenker. Die kann man hier ja kaum fahren, aber in Thailand . . . z. b. ein Saab Cabrio für 2.500 Euro wäre doch ein nettes Auto für Thailand. Wie ich mal gehört habe richten sich die Steuern nach dem Neupreis, und der war ja mal bei ca. 40.000 Euro. Also recht hoch. Macht das Sinn so ein Auto einzuführen?

W.
War bis jetzt :

- teuer
- Papierkrieg und AUFLAGEN/Bedingungen
- fast unmoeglich

Nun soll es sogar ganz VERBOTEN sein!


Kurt
Beiträge: 1652
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auto Fahren in Thailand

#28

Beitrag von Kurt » Do 11. Jul 2019, 13:57

Hier :

Auto Import in Thailand


Seit dem 17. April ist der Import von gebrauchten Autos in Thailand verboten

19. April 2012

Nicht nur PKWs, sondern auch Motorräder, Kleintransporter und Personentransporter, die mehr als sieben Personen fassen können, sind von dem Verbot betroffen.

Mit dem neuen Gesetz will das Kabinett gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen. Zum einen sollen die lokalen Autohändler besser unterstützt werden, zum anderen soll der Schmuggel mit gebrauchten Auto- und Motorradteilen unterbunden werden. Diese Teile werden hier in Thailand wieder zu kompletten Fahrzeugen zusammengesetzt, die dann nicht mehr dem Originalzustand entsprechen und in Straßenverkehr für Probleme sorgen.
Dazu zählen vor allem die vielen Motorräder, die mit getunten Teilen und frisierten Motoren jenseits von Gut und Böse durch die Straßen rasen.

http://thailandtip.info/2012/04/19/seit ... -verboten/

Vor ein paar Tagen habe ich ein weiteres, ein "aktuelles" Einfuhr-Verbot" gelesen....im Zusammenhang
mit "Luxus-Schlitten", bei den gemogelt wurde bei der Steuer.

http://thailandtip.info/2019/01/27/dsi- ... rsche-vor/


Kurt
Beiträge: 1652
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Auto Fahren in Thailand

#29

Beitrag von Kurt » Do 11. Jul 2019, 14:08

Jetzt habe ich es gefunden :

Einfuhr von Gebrauchtwagen für den persönlichen Gebrauch soll
ab Dezember verboten werden (Bangkok) -


Das Handelsministerium wird den Import von Gebrauchtwagen für den persönlichen Gebrauch ab dem 10. Dezember verbieten, teilte die Außenhandelsabteilung am Dienstag mit. Adul Chotenisakorn, Ge ...

Erstellt am 10. Juli 2019


Quelle : wochenblitz


Werner
Beiträge: 2281
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Auto Fahren in Thailand

#30

Beitrag von Werner » Do 11. Jul 2019, 14:08

Danke für die Antwort, ich denke nicht mehr darüber nach ein Auto nach Thailand einzuführen.

Gruß, Werner.

Antworten

Zurück zu „Südostasien und Thailand allgemein“ | Ungelesene Beiträge