Touristik in Thailand

Sehenswürdigkeiten und Dies und Das
Benutzeravatar

chang58
Beiträge: 1055
Registriert: Do 3. Okt 2013, 15:30
Wohnort: Khon Kaen

Re: Touristik in Thailand

#131

Beitrag von chang58 » Mi 28. Feb 2018, 14:02

Ich denke, man muss immer beide Seiten sehen.
Aber Kritik muss erlaubt sein.
Ich habe ca.3Jahre in Pattaya gelebt. Mich aber von den sogenannten "Steintischen" ferngehalten. Ich habe fast jeden Tag in irgendeinem Cafe meinen Kaffee getrunken. Oft hab ich ihn nicht ausgetrunken weil irgendwelche Europäer an Nebentischen saßen und sich nicht benehmen konnten. Es ist ja nur ein kleiner Teil so. Der kann aber dem größeren Teil den Aufenthalt verderben.
Zum Glück gibt es ja die "Soi Harz4" wo sich viele von den negativ auffallenden treffen und aufhalten.

Benutzeravatar

chang58
Beiträge: 1055
Registriert: Do 3. Okt 2013, 15:30
Wohnort: Khon Kaen

Re: Touristik in Thailand

#132

Beitrag von chang58 » Mi 28. Feb 2018, 14:21

http://thailandtip.info/2018/02/28/us-s ... gegriffen/
Ist mir vor drei Jahren auch passiert.
Ich sass abends im bon cafe und wurde von einem Uhrenverkäufer angesprochen.
Ich habe freundlich abgelehnt. Er wurde immer aufdringlicher und bot mir Schläge an nachdem auch ein Kollege von ihm dazukam.
Einige Thais bekamen das mit und haben die dann verjagt.
Ich glaube aber das sind Ausnahmen. Hauptsächlich in der Nebensaison.

Benutzeravatar

Hancock
Beiträge: 961
Registriert: Do 3. Okt 2013, 23:50
Wohnort: Hamburch

Re: Touristik in Thailand

#133

Beitrag von Hancock » Mi 28. Feb 2018, 17:57

Zum Glück gibt es ja die "Soi Harz4" wo sich viele von den negativ auffallenden treffen und aufhalten.
Was ist bzw. wo ist denn die Soi Harz4? :)

Benutzeravatar

chang58
Beiträge: 1055
Registriert: Do 3. Okt 2013, 15:30
Wohnort: Khon Kaen

Re: Touristik in Thailand

#134

Beitrag von chang58 » Mi 28. Feb 2018, 19:08

Soi 27. Unter anderem ist dort auch das Tassanee Garden und Thaithongvilla.
Vom Kreisel aus die 2.Strasse nach dem bon cafe.


Fredfeuerstein
Beiträge: 2015
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Touristik in Thailand

#135

Beitrag von Fredfeuerstein » Mi 28. Feb 2018, 19:13

Vermutlich ist das keine besondere Attraktion, oder täusche ich mich?


Teddy
Deaktiviert
Beiträge: 38
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 22:00

Re: Touristik in Thailand

#136

Beitrag von Teddy » Mi 28. Feb 2018, 22:42

Die besondere Attraktion :) ist z.B. wenn du entlang der Beachpromenade gehst, und du reihenweise Ratten flink den
Baum hoch jumpen siehst.Besonders chick sind auch die großen Mülleimer direkt auf der Promenade, quasi das
" Rattenrestaurant", da oft geöffnet....

Anstatt mal ein paar Steine in die Hand zu nehmen und eine Art Mülleimerverschlag bauen, nein, dann müße man ja eventuell
150 m gehen um den Abfall zu entsorgen.Die meißten Thais sind absolut gehfaul.

In Hua Hin lernte ich ein Mädel kennen, die mußte sage und schreibe 60 m von ihrer Wohnung bis zu ihrer Bar gehen, aber
sie hatte einen Scooter, Einkauf war locker fußläufig machbar.In ihrer Wohnung gab es kein Bett, noch nicht mal eine Matratze,
aber einen vollkommen unnötigen Scooter, für den sie jeden Tag 150 Baht bezahlte....Thai Logik pur B-)

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3786
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Touristik in Thailand

#137

Beitrag von thedi » Do 1. Mär 2018, 00:58

Teddy hat geschrieben:...nicht mal eine Matratze, aber einen vollkommen unnötigen Scooter, für den sie jeden Tag 150 Baht bezahlte....Thai Logik pur B-)
Den Scooter sieht jedermann- vor allem auch die neidischen Kolleginnen - dass er nur gemietet ist sieht man ihm nicht an. Ein Bett, oder eine Matratze sähe niemand - aussert mal ein Kunde, bei dem aber Mitleid-Gefühle gefördert werden sollten - danach gehen sie sowieso in sein schönes Hotel mit allen Annehmlichkeiten.

Thais schauen gerne auf Bargirls herunter. Mit Goldschmuck und einem unnötigen teuren Scooter kompensiert sie das - baut auf eine andere Art face auf. Sie ist nicht mehr ein o-o (billiges Flittchen).

Thais haben kein Problem damit auf einer Strohmatte am Boden zu schlafen. Mein Frau schläft an heissen Tagen neben unserem schönen Bett am Boden - es ist dort auf dem Fliesenboden kühler als auf der Federkernmatratze im Bett. TV schaut sie oft am Boden sitzend - und lehnt sich dabei mit dem Rücken am Ledersofa an. Zum Gemüse rüsten sitzt sie in der Küche oft im Schneidersitz auf dem Küchentresen.

Wir Europäer, mit unseren verknöcherten Gelenken und verweichlichten Hintern können da nicht mithalten - und haben in DACH daher Stühle und Betten mit weichen Matratzen - in TH wohnen wir in Hotels mit AC - da verträgt man auch ein Bett in dem man etwas einsinkt.

Meiner Meinung nach beruhen die Unterschiede nicht auf nur anderen Gewohnheiten - da spielen auch noch genetische Unterschiede mit. Versuche mal zusammen mit Thais Reis zu pflanzen und Du verstehst das schon nach ein paar Minuten.


Thai Logik ist durchaus verständlich - man muss sie nur verstehen lernen.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi


Kurt
Beiträge: 2236
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Touristik in Thailand

#138

Beitrag von Kurt » Do 1. Mär 2018, 01:56

thedi hat geschrieben:
Teddy hat geschrieben:...nicht mal eine Matratze, aber einen vollkommen unnötigen Scooter, für den sie jeden Tag 150 Baht bezahlte....Thai Logik pur B-)
Den Scooter sieht jedermann- vor allem auch die neidischen Kolleginnen - dass er nur gemietet ist


Thai Logik ist durchaus verständlich - man muss sie nur verstehen lernen.

Mit freundlichen Grüssen

Thedi
Genau wie THEDI das beschreibt.

Auf der "Gegen Seite" steht aber oft FARANG, der "meint" es muss ALLES so
sein wie da, wo er HER KOMMT.


Das kann man(n) so wollen, bringt aber einem nicht weiter.


Teddy
Deaktiviert
Beiträge: 38
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 22:00

Re: Touristik in Thailand

#139

Beitrag von Teddy » Do 1. Mär 2018, 20:15

@ Kurt
@ Thedi

bin bei euch.....

ja die Thai Statussymbole....Gold, Scooter, besser noch Pickup....aber Schulden bis zum Dach.

Wenn die Überlieferung richtig ist, bestimmt ja gewöhnlich in einer reinen Thai Ehe die Frau "den Weg der Finanzen" B-)
Was bei den meißten Thai Männern dabei rauskommt, kann ich mir gut vorstellen.

Madame Thai -sofern ich jemals eine Thai an meiner Seite hätte, durchaus gerne auch in Thailand zu ehelichen, müße sich dann
bei mir aber umstellen. Wo wann was investiert wird,das wäre mein Part...

Ja Thedi, ich glaube auch, das mir nach 10 Minuten des Reisanbauens sämtliche Knochen schmerzen würden.


Kurt
Beiträge: 2236
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Touristik in Thailand

#140

Beitrag von Kurt » Sa 3. Mär 2018, 04:07

Teddy hat geschrieben:@ Kurt
@ Thedi

bin bei euch.....

ja die Thai Statussymbole....Gold, Scooter, besser noch Pickup....aber Schulden bis zum Dach.


.
Und die der Schweizer ? Der Deutschen ?

Haben wir nicht auch solche ?

Und zu welchem Preis ?

;)

Antworten

Zurück zu „Südostasien und Thailand allgemein“ | Ungelesene Beiträge