Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

Sehenswürdigkeiten und Dies und Das
Benutzeravatar

Themen Starter
thedi
Beiträge: 4661
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

#21

Beitrag von thedi »

Ich schwöre eigentlich vor allem auf Bargeld. Das hole ich am Bankschalter - nicht am ATM. Damit kann ich fast alles bezahlen. Bestellungen bei Online Shops bezahle ich Cash On Delivery (COD) - und wenn sie das nicht anbieten, bestelle ich bei denen eben nicht.

Wasser, Strom und Internet lasse ich von einem Bankkonto automatisch abbuchen. Nur die drei. Wir haben mehrere Häuser und da klappte das mit dem Einsammeln der Rechnungen nicht immer. Bei verspäteter Zahlung wird hier schnell mal der Strom oder das Wasser abgestellt. Das gab mir zu viel Umtriebe.

Meine letzte Debit Karte verwende ich eigentlich nur noch bei Amazon zum kaufen von eBooks für mein Kindle. Bücher bestellen ist mir wichtig und da habe ich bisher keine bessere Zahlmethode gefunden.

Sonst verwende ich Bargeld - das war echt eine gute Erfindung - finde ich.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

furisto
Beiträge: 25
Registriert: Di 13. Jul 2021, 10:22
Wohnort: Nakhon Ratchasima

Re: Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

#22

Beitrag von furisto »

Zu meinem Konto bei der Siam Commercial Bank habe ich eine Karte für den Geld-Bezug am Automaten. Diese Karte ist auch freigeschaltet als Kreditkarte. Diese verwende ich jedoch nur für Direktkäufe in Läden, falls ich nicht genügend Bargeld dabei habe. Die CVV-Nummer habe ich vorsichtshalber überklebt.

Für thail. Online-Shops will ich diese Karte aus Sicherheitsgründen nicht verwenden. Cash-On-Delivery geht auch nicht immer, zudem müsste dann jemand zu Hause sein.

Ich habe daher bei der SCB eine virtuelle Prepaid-Kreditkarte eröffnet. Dies kann man ganz bequem vom heimischen PC aus machen, vorausgesetzt man hat bereits ein normales Konto bei dieser Bank. Da das bei mir der Fall ist, war das eine einfache Sache. Wie es der Name schon sagt, ist diese Kreditkarte nur virtuell. Man hat also nichts in der Hand, sondern erhält nur die 16-stellige Kartennummer, das Ablaufdatum sowie den CVV-Code. Die Karte kann man nach dem Einloggen in sein SCB-Konto aufladen und auch wieder entladen, einen Betrag also auch wieder auf sein normales Konto zurückbuchen.

Wenn ich nun im Internet etwas kaufe, benutze ich diese virtuelle Prepaid-Kreditkarte. Je nach Karten-Betrag und Kaufpreis muss das Guthaben vielleicht zuerst noch aufgestockt werden, dies dauert jedoch nur wenige Minuten.
Der grosse Vorteil dieser Karte ist, falls die Daten dieser Karte geklaut werden sollten, kann nur der darauf geladene Bertrag abgebucht werden. Ein Schaden kann also sehr klein gehalten werden.

Freundliche Grüsse
furisto

Werner
Beiträge: 3854
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

#23

Beitrag von Werner »

Beim Online Banking musste ich früher immer eine Tan eingeben oder die Überweisung mit einer App im Smartphone autorisieren. Für sehr kleine Beträge ist dies neuerdings nicht nötig, das geht so. Daher kann ich mir das auch hier in D vorstellen, wenn sie sehr kleine Beträge abheben.

W.
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 19286
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

#24

Beitrag von Michaleo »

Es sei alles an die Bankkunden zurückbezahlt worden, meldet der Bangkokjack. Hoffentlich stimmt das auch wirklich.
The Bank of Thailand (BOT) and the Thai Bankers Association (TBA) announced on Friday that all the money hackers stole from people’s bank accounts has been returned. Scammers hacked into 10,700 debit cards and stole a total of 130 million baht between October 1 and 17. The entire sum has been returned.
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 657
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: Grosse Diebstahlaktion auf Thai Bankkonten

#25

Beitrag von syntoh »

Ist der Spuk denn jetzt vorbei.
Ich las in den Nachrichten nichts mehr die letzten paar Tage.

syntoh
Antworten

Zurück zu „Südostasien und Thailand allgemein“ | Ungelesene Beiträge