Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

Sehenswürdigkeiten und Dies und Das

Wer wird allenfalls Nachfolger von Kim Jong Un?

Kim Yo Jong, Schwester
8
67%
Kim Han Sol, 1995, Neffe
0
Keine Stimmen
Kim Jong Uns Sohn
1
8%
Kim Jong Chol, Bruder
1
8%
oder ein militärisch- politisches Gremium
2
17%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Benutzeravatar

Willi Wacker
Beiträge: 4185
Registriert: Mi 9. Okt 2013, 20:41
Wohnort: NRW / ab und an Udon Thani

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#51

Beitrag von Willi Wacker »

...wer im Kreis geht spart sich den Rückweg
wer im Kreis denkt spart sich den Durchblick
Benutzeravatar

Westfale
Beiträge: 2202
Registriert: Do 3. Okt 2013, 16:33
Wohnort: In der Nähe von Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#52

Beitrag von Westfale »

Kurt Singer hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 17:38
Warum ersetzt man ihn nicht einfach durch einen Schimpansen?

Kurt, schau lieber nach Auffälligkeiten, bevor du jetzt das Haus verlässt. Für diese Bemerkung wird dich der Foltertod in Nordkorea erwarten, sowie den Themenstarter. Wer wagt es über das Ableben dieser Lichtgestallt zu spekulieren.

Auch wenn ich mich damit selbst in Lebensgefahr begebe, glaube ich, dass das sehr hypothetisch ist. Der weise diktierende Staatschef war öfters einige Tage verschwunden oder eher unsichtbar.

Aber irgendwann müssen Menschen sterben ... ist hinsichtlich des Nachfolgers wohl wie eine Wettlotterie, aber ich würde auf den Sohnemann als Nachfolger tippen. Schätze im koreanischen Duden ist das Wort Revolution gestrichen, falls es das mal gegeben hat.

P.S.
Es ist erschrecken
Für uns ist es selbstverständlich solche Postings mit Humor und einem Schuss Ironie zu schreiben
Selbst in der Türkei drohen für solche spitzfindigen Bemerkungen Haftstrafen und in Nordkorea wird sich niemand so äußern
Wer von meinen Beiträgen noch nicht genug hat, findet mehr von mir auf meiner Homepage
https://pjotr-x.de/
… und meine Bücher sind bei Amazon erhältlich
https://www.amazon.de/Pjotr-X/e/B06XSLX ... t_ebooks_1

Werner
Beiträge: 3216
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#53

Beitrag von Werner »

Westfale hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 14:57
Kurt Singer hat geschrieben:
Sa 5. Sep 2020, 17:38
Warum ersetzt man ihn nicht einfach durch einen Schimpansen?
Kurt, schau lieber nach Auffälligkeiten, bevor du jetzt das Haus verlässt. Für diese Bemerkung wird dich der Foltertod in Nordkorea erwarten, sowie den Themenstarter. Wer wagt es über das Ableben dieser Lichtgestallt zu spekulieren.

Auch wenn ich mich damit selbst in Lebensgefahr begebe, glaube ich, dass das sehr hypothetisch ist. Der weise diktierende Staatschef war öfters einige Tage verschwunden oder eher unsichtbar.
Wahrscheinlich ist er gerade auf dem Weg in die Schweiz um dort Studienkollegen zu treffen und dann weite nach Deutschland um Kurt zu finden.

W.
Benutzeravatar

Adi
Beiträge: 3596
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 18:58
Wohnort: Nordosten von Bern

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#54

Beitrag von Adi »

Off Topic
Westfale hat geschrieben:
Mo 14. Sep 2020, 14:57
P.S: Es ist erschrecken
Für uns ist es selbstverständlich solche Postings mit Humor und einem Schuss Ironie zu schreiben
Selbst in der Türkei drohen für solche spitzfindigen Bemerkungen Haftstrafen und in Nordkorea wird sich niemand so äußern
Und dann gibt es immer mehr die in CH und auch DE die aktuelle Regierung aufgrund von Corona Massnahem als die reinste Diktatur bezeichnen... Da gibt es doch noch ein paar kleine Unterschiede... Zwischen den aktuellen Einschränkungen wie z.B. Masken im ÖV zu tragen und dem Risiko für Haftstrafen oder schlimmeres wie in erwähnten Staaten...
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 6285
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#55

Beitrag von ZH-thai-fun »

Die einen machen es vor, die andern nach.
Bei der Masse an Diktatorischen Geschwüren auf Erden, bleibt den Volks-willigen nur noch die Nachahmung um zu überleben, oder so ... :ymdevil:
Foren'siker :-B
Benutzeravatar

Themen Starter
Michaleo
Administrator
Beiträge: 15871
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#56

Beitrag von Michaleo »

Kürzlich habe ich nachgeschaut, ob Korea eigentlich früher zu China gehört hat, und las dann: nein.

Es war wirklich ein eigenständiges Königreich, breitete sich zeitweise mächtig nach Norden aus, und nannte sich von 1897 bis 1910 sogar Kaiserreich, vor allem, um den mächtigen Nachbarn China und Japan, beides auch Kaiserreiche, die Stirn zu bieten. 1910 wurde Korea von Japan annektiert, nach dem 2. Weltkrieg unabhängig und in Nord und Süd aufgeteilt, der Norden kam kurz darauf unter Herrschaft von Kim Il-sung, ab 1994 Kim Jong-il und ab 2011 Kim Jong Un.
Benutzeravatar

AtzeAcki
Beiträge: 73
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: CHB + UT
Kontaktdaten:

Re: Wer wird Nachfolger von Kim Jong Un?

#57

Beitrag von AtzeAcki »

Hätten nicht so viele koreanische Zwangsarbeiter die in Japan in der Waffenindustrie malochen musten , die A und H Bomben live und in Farbe erlebt bzw diesen Höllenkraft , wären die nie so geil drauf geworden , die selbst zu besitzen ... wer Wind säht ...

Wäre die Anlandung in der Normandie schiefgelaufen , hätte es imho dazu geführrt , das es nicht Hiroshima und Nangasaki eerwischt hätte sondern Berlin und eine andere Metropole.

( Ich werd mich zeitlebens an einen Panavia Tornado Tiefflug in leichtem Überschall erinnern , dass war echt megakrass , den lautlos heran und vorbeischweben zu sehen ... und dann die hinterherrollende Schallschleppe ... wahnsinn ... jaja , der Tot ist ein Meister - aus Deutschland

Wird Süd-Korea bald nicht so vermögend , den Norden einfach kaufen zu können ? Wenn Samsung die neue Trockenbatterie mit halbiertem Gewicht und doppelter Reichweite / Kapazität bringt bestimmt . Es könnte auch Toyota sein die es eher schaffen ... bleibt spannend auf jeden Fall in Asien

Vorschlag einer neuen Abstimmung: Wer ist zuerst auf dem Mars ?
Antworten

Zurück zu „Südostasien und Thailand allgemein“ | Ungelesene Beiträge