Tollwutimpfung nötig in der Provinz Buriram ?

Benutzeravatar

syntoh
Beiträge: 200
Registriert: Do 20. Nov 2014, 04:26
Wohnort: Changwat Roi Et

Re: Tollwutimpfung nötig in der Provinz Buriram ?

Beitrag von syntoh » Di 4. Dez 2018, 07:58

Normalerweise sind Menschen nicht gegen Tollwut geimpft.
Wird man von einem Tier gebissen, geht man innerhalb von etwa 6 Stunden zu einer Klinik. Jede hat den Impfstoff auf Vorrat. Meist wird auch gerade eine Tetanusspritze verpasst. In diesem Stadium schuetzt die Impfung zu 99% gegen Tollwut. Ausserdem ist ein Ausbruch erst ab etwa 3 Tagen, meistens noch spaeter zu erwarten. Wartet man zu lange und sind schon erste Symptome von Tollwut da, kannst den Sarg bestellen.

syntoh

Benutzeravatar

gotchi
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Dez 2018, 15:14
Wohnort: köln

Re: Tollwutimpfung nötig in der Provinz Buriram ?

Beitrag von gotchi » Mi 5. Dez 2018, 16:47

Der Tropenarzt meinte dass es für Thailand überhaupt nicht notwendig ist und auch noch nie ein deutscher Urlauber an Tollwut gestorben ist. Das ist zumindest mal ein Rat, aber die Entscheidung fällt dadurch auch nicht leicher ;-)
Wer nur in die Fußstapfen anderer tritt, hinterlässt keine eigenen Spuren.

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 12317
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Tollwutimpfung nötig in der Provinz Buriram ?

Beitrag von tom » Do 6. Dez 2018, 18:36

Hier ein Bericht aus diesem Jahr zur Tollwut-Situation in Thailand (interessant: die Provinz Surin, direkt neben der Provinz Buriram, verzeichnete am zweitmeisten Fälle in ganz Thailand):

https://www.fit-for-travel.de/news/thai ... -nimmt-zu/

Ansonsten kann ich auch die Ostschweizer SCHWEIZER INFOSTELLE für REISEMEDIZIN OSIR empfehlen, welche eine sehr gute und aktuelle Internetseite führt. Da steht zu Thailand aktuell:
Tollwut

(Rabipur ®, Tollwut Merieux),

wer soll geimpft werden?
Langzeitaufenthalter, Backpackers, Abenteuerreisen abseits medizinischer Infrastrukturen, Velofahrer, (Klein) Kinder, berufliche Risiken (Tierärzte, Jäger, Zoologen)

Impfschema: 2 Impfungen an den Tagen 0 – 7(-28). (in der CH noch off label- Stand 08|2018). Reicht die Zeit vor der Abreise aus, sollte wegen der besseren Immunantwort die 2.Dosis am Tage 21-28 gegeben werden. Eine Auffrischimpfung nach 12 Monaten ist empfohlen vor einer weiteren Reise in ein Gebiet mit schlechter Gesundheitsversorgung.
Früher wurden 3 Impfungen verabreicht. Dies gilt weiterhin bei Personen mit reduzierter Immunfunktion.

ein Tierbiss auf der Reise
bedeutet ein Tollwutrisiko! Das Virus kommt bei Hunden, Affen, Fledermäusen, Katzen und weiteren (Säuge) Tieren vor. Wunde säubern mit Seife.
Lokalen Arzt aufsuchen. Nicht geimpfte Personen erhalten 4 Impfungen und für geimpfte Personen 2 Impfungen.
Quelle und weitere medizinische Infos zu Thailand:

https://osir.ch/thailand-bangkok-phuket-kosamui/

Gruss Tom

Antworten

Zurück zu „Nordthailand“ | Ungelesene Beiträge