Spricht was gegen Nan?


tokee
Beiträge: 319
Registriert: Mo 13. Jul 2015, 18:28

Spricht was gegen Nan?

#21

Beitrag von tokee »

Ich persönlich würde es jetzt auch nicht an den Rosen scheitern lassen wo dir Nan doch so gut gefällt.
Weg damit und was pflegeleichteres anpflanzen oder thedis Idee mit der Sala. Gegen ein schattiges Plätzchen mit Grill und Bier kann eigentlich niemand etwas haben.
Vielleicht schiebst du die Rosen aber auch nur vor und suchst insgeheim nochmal nach einer neuen Herausforderung und einem neuen Ort?

Themen Starter
Fredfeuerstein
Beiträge: 4914
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Spricht was gegen Nan?

#22

Beitrag von Fredfeuerstein »

thedi hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 09:34
Ich würde die Rosenstöcke ausreissen und verbrennen. Und statt denen eine kleine schattige Sala mit Hängematte, Gartengrill und Tischchen für ein Bier hinstellen.


Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen 😎
Benutzeravatar

Andia
Beiträge: 6379
Registriert: Mi 24. Jul 2019, 11:07
Wohnort: Nürnberg & Paktob (30km östlich Udorn)

Spricht was gegen Nan?

#23

Beitrag von Andia »

Sind es wirklich nur die Rosen?
Die sind auch weg solltest Du umziehen.
Alternativ die bewirtschaftete Fläche einfach verkleinern und der Natur ihren Lauf lassen.
An einem anderen Ort kannst Du auch nie sicher sein was Dich erwartet und dann traurig zurück schauen, ach hätte ich doch nicht..
Nur meine persönliche Meinung. ;;)
Ich liebe Thailand. :-
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Spricht was gegen Nan?

#24

Beitrag von Michaleo »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 07:18
Die Fragen waren nicht ganz uneigennützig, nein. Ich antwortete doch auch an Michaleo, dass ich aus Interesse am Isan frage. Also verkaufen, nicht ganz billig, und ein kleines Haus kaufen, single-storey, zwei Schlaftzimmer mit zwei Bädern, 100 bis 120, 130 m², fertig! Dazu wenig Land (300 bis 800 m²), wenn überhaupt!
Ich habe die Diskussion in Deinen Thread "Spricht was gegen Nan?" verschoben, @Hannes, damit sie dort weitergeht, wo sie hingehört.
Freundliche Grüsse L-)

Themen Starter
Fredfeuerstein
Beiträge: 4914
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Spricht was gegen Nan?

#25

Beitrag von Fredfeuerstein »

Oh, danke! Umgezogen.
Dass es diesen Nan-Fred gibt, hatte ich völlig vergessen.

Was ich 2017 über Nan gesagt habe, stimmt alles. Nur: das Grundstück ist zu groß ;-)

Und was anderes hatte ich damals nicht gesehen: es gibt hier zwar Global House, Lotus, Big C, Makro, ... aber das Angebot ist im Vergleich zu anderen Standorten ausgedünnt. Und die Qualität ist oftmals unterirdisch. Badezimmergarnituren, angeblich V2A oder sonst ein Edelmaterial, ist aber nach einem Jahr verrostet. Und wenn du was kaufst, was aussieht wie Metall, und es aupackst und in der Hand hast, merkst du: Plastik.

Themen Starter
Fredfeuerstein
Beiträge: 4914
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Spricht was gegen Nan?

#26

Beitrag von Fredfeuerstein »

tokee hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 09:43
Vielleicht schiebst du die Rosen aber auch nur vor und suchst insgeheim nochmal nach einer neuen Herausforderung und einem neuen Ort?
Eine neue Herausforderung suche ich eher nicht, nein, aber was Neues, sprich Tapetenwechsel, das wär nicht schlecht.
Benutzeravatar

Michaleo
Administrator
Beiträge: 25123
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:49
Wohnort: Bern und Udon Thani

Re: Spricht was gegen Nan?

#27

Beitrag von Michaleo »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 11:41
was Neues, sprich Tapetenwechsel, das wär nicht schlecht.
Dazu müsstest Du aber nicht gleich Dein Anwesen verkaufen.
Die Rosen verwildern lassen, jetzt in der Regenzeit ein paar robuste Bäumchen auf dem Rasen pflanzen und mal einen oder zwei Monate in die Ferien gehen wäre doch mal einen Schritt. Ihr habt ja ein Auto und seid somit mobil. In Udon Thani oder Nong Khai immer willkommen ;-)
Freundliche Grüsse L-)
Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 26046
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Spricht was gegen Nan?

#28

Beitrag von tom »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 11:41
aber was Neues, sprich Tapetenwechsel, das wär nicht schlecht.
Das finde ich gut und wenn man dieses Gefühl im Alter bekommt, dann sollte man seine Pläne auch umsetzen. Irgendwann geht es dann nicht mehr.

Gruss Tom
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10263
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Spricht was gegen Nan?

#29

Beitrag von ZH-thai-fun »

Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 11:41
Eine neue Herausforderung suche ich eher nicht, nein, aber was Neues, sprich Tapetenwechsel, das wär nicht schlecht.
Dass ist meiner Meinung nach dein wahrer innerer Ansatz. Ich sage und fühle das aus dem Gefühl heraus, selber auch mit einem defekten Herzen denken zu müssen.

Mach es wie ich, vergiss die Familienansprüche (wer dich herzlich liebt versteht das) in Nan und miete z. B. in Korat etwas einfaches, das deinem wahren Herzschmerz, Bauchgefühl und Alter entspricht. Verwöhne dich selbst. ... Bild
Zuletzt geändert von ZH-thai-fun am So 15. Mai 2022, 12:38, insgesamt 1-mal geändert.
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.

Themen Starter
Fredfeuerstein
Beiträge: 4914
Registriert: Do 19. Mai 2016, 18:58

Re: Spricht was gegen Nan?

#30

Beitrag von Fredfeuerstein »

Michaleo hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 11:51
Fredfeuerstein hat geschrieben:
So 15. Mai 2022, 11:41
was Neues, sprich Tapetenwechsel, das wär nicht schlecht.
Dazu müsstest Du aber nicht gleich Dein Anwesen verkaufen.
Die Rosen verwildern lassen, jetzt in der Regenzeit ein paar robuste Bäumchen auf dem Rasen pflanzen und mal einen oder zwei Monate in die Ferien gehen wäre doch mal einen Schritt. Ihr habt ja ein Auto und seid somit mobil. In Udon Thani oder Nong Khai immer willkommen ;-)
Das ist auch so ein Punkt, das geht nämlich genau nicht. Da müssen wir erst dafür sorgen, dass hier jemand wohnt, und wie zuverlässig der/die ist, weiß man auch immer erst im Nachhinein.
Auch deshalb: viel kleiner, und auch etwas, wo eine Nachbarschaft in der Nähe ist. Muss ja nicht gleich ein Moo Baan sein, aber Nachbarn haben schon auch ihre Vorteile.
Antworten

Zurück zu „Nordthailand“ | Ungelesene Beiträge