Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

Antworten
Benutzeravatar

Themen Starter
GermanGent
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#1

Beitrag von GermanGent »

Hallo,
Im Norden Thailands steht auf Laotischem Boden nur 11,2 km von der Grenze ein großes Braunkohlekraftwerk mit 4 Blöcken. Von Thailand finanziert.
Mit dem Filtern der Abgase scheint man es dort nicht so genau zu nehmen. In der Region kommt es zu erhöhten Quecksilberwerten.
Mögliche Auswirkungen aud den Menschen sind Erbgutschädigungen, Beeinträchtigung der Fortpflanzung, Störungen des Hör-, Seh- und Erinnerungsvermögens.
In schweren Fällen können auch Psychosen hervorgerufen werden.
Besonders auf Kleinkinder wirkt eine Vergiftung verheerend, da die Gehirnentwicklung erheblich gestört werden kann.
Es ist nicht das einzige Braunkohlekraftwerk in Laos. Östlich der Hauptstadt gibt es ein weiteres.
Was nutzt einem die Kühle des Nordens wenn die Gegens Scwermetal-vergiftet ist ???


https://www.asianews.it/news-en/Emissio ... 60282.html


https://www.youtube.com/watch?v=rGMCh9EGE_k


https://www.gem.wiki/Hongsa_power_station

MhG , Achim
Benutzeravatar

Themen Starter
GermanGent
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Re: Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#2

Beitrag von GermanGent »

Besser Abatand halten:
20240626_181546.jpg
20240626_181546.jpg (141.83 KiB) 549 mal betrachtet
20240626_181841.jpg
20240626_181841.jpg (169.27 KiB) 549 mal betrachtet

"Thermal" klingt ja sauber , leider weit gefehlt
Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 10432
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nur noch Zürich

Re: Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#3

Beitrag von ZH-thai-fun »

GermanGent hat geschrieben:
Mi 26. Jun 2024, 18:25
"Thermal" klingt ja sauber , leider weit gefehlt
Nie vergesse ich, als mein Ärztin, die Kunde bei mir an der Bedienten Tankstelle war, einmal zu mir sagte: "Gehen sie ruhig in ihr Tankstellenhäuschen zum Rachen, dass ist gesünder als alles was sie hier an dieser Straße und Tankstelle draußen an Giften, Dreck und Staub einatmen". Was ich sagen will. Die Erde dreht sich, so auch der Globale Dreck und was weis ich noch in der Luft. Wo immer du bist, ...
W-Smilies  (79).gif
W-Smilies (79).gif (56.5 KiB) 540 mal betrachtet
Nur wer Negatives wahr'nimmt, kann auch Positive genießen.

Werner
Beiträge: 5447
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#4

Beitrag von Werner »

Danke für die Anregung da mal näher hin zu schauen. Es liegt nicht nur an Thailand sondern an dem Verfeuern von Kohle überhaupt. Hier die Informationen:

https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourc ... 20349.html

https://www.umweltbundesamt.de/themen/g ... r-belastet

W.
Benutzeravatar

Themen Starter
GermanGent
Beiträge: 2401
Registriert: Mo 19. Okt 2020, 21:14
Wohnort: planet earth
Kontaktdaten:

Re: Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#5

Beitrag von GermanGent »

Hallo,
Danke für Deinen Beitrag Werner.

Hier ist das andere Kohlekraftwerk NAM PHAN
Leistung 660MW
Betitelt mit "Clean Energy Project" ...
Was bitte istcan Braunkohle clean ???
Screenshot_20240627_121544_Maps.jpg
Screenshot_20240627_121544_Maps.jpg (133.82 KiB) 321 mal betrachtet
Screenshot_20240627_121632_Maps.jpg
Screenshot_20240627_121632_Maps.jpg (173.3 KiB) 321 mal betrachtet
MhG , Acki

Werner
Beiträge: 5447
Registriert: Di 8. Okt 2013, 21:00

Re: Quecksilber aus dem Hongsa Braunkohlekraftwerk

#6

Beitrag von Werner »

Eine möglichst saubere Verbrennung mit genau berechneten Menge Luft und Kohle, die Rauchgasreinigung, die es ja schon sehr lange gibt . . . Da gibt es viele Möglichkeiten die ja auch gemacht werden. Die Kraftwerke sind bei weitem sauberer als privat etwas zu verbrennen. Abgase werden z. B. entschwefelt und Stoffe daraus gewonnen. Rigips Platten die im Trockenbau eingesetzt werden bestehen aus den Rückständen die bei den Kraftwerken gewonnen werden. Hier zur Info:

https://de.wikipedia.org/wiki/REA-Gips

Wenn die das schreiben werden sie sicher einiges machen. Fahre mal hin und erkundige dich.

Es ist jedenfalls ein riesiger Unterschied ob man Braunkohle einfach so in den Kachelofen schiebt oder ein so einem Kraftwerk verbrennt.

W.

Hier sind noch Vergleichszahlen aus einem deutschen Kraftwerk. Das Ding heißt irgendwie typisch Ostdeutsch "Schwarze Pumpe". Da findest du z. B. auch Quecksilberwerte.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Schwarze_Pumpe
Antworten

Zurück zu „Nordthailand“ | Ungelesene Beiträge