Sturmwarnung

Benutzeravatar

thedi
Beiträge: 3526
Registriert: Do 3. Okt 2013, 09:55
Wohnort: Bankok, Manchakiri bei Khon Kaen

Re: Sturmwarnung

#21

Beitrag von thedi » Sa 5. Jan 2019, 10:11

grunder9 hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 09:49
Gute PR dieser Sturm.
Schon lange warte ich auf Verschwörungstheorien. Ich mache also gleich mal den Anfang:

:ironie:
  • PR für Hotels in Phuket?
  • Oder wird das von Rot- oder Gelbhemden aufgebauscht um Tourismus, und damit das aktuelle Regime zu schädigen?
:ironie:

Mit freundlichen Grüssen

Thedi

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Sturmwarnung

#22

Beitrag von tom » Sa 5. Jan 2019, 10:39

Thedi hat geschrieben:Tatsache ist: ปาบึก ist für den Namen des Sturms offiziell.
Und ich bin betreffend des Namens tatsächlich fündig geworden. Und zwar... Auf AlJazeera.... :)
Pabuk, which means a giant catfish in Lao, is Thailand's first tropical storm in the area outside of the monsoon season for around 30 years.
Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

Colothani
Beiträge: 660
Registriert: Fr 18. Okt 2013, 06:28
Wohnort: Provinz Suratthani

Re: Sturmwarnung

#23

Beitrag von Colothani » Sa 5. Jan 2019, 11:41

Nun denn, dieser schon vor einer Woche angekündigte Sturm über den südlichsten Teil Thailands hat sich heute Samstag verflüchtigt.
Ein großes Lob an die Regierung, den lokalen Behörden, die fast stündlich über die lokalen Situationen informierten und dem Militär, inkl. den unzähligen Helfern. Das spricht für den Gemeinsinn.

Am längsten und heftigsten hat sich der Tropensturm über die Provinzen Narathiwat -Pattani -Songhkla und Nakhon Si Thammarat ergossen und dementsprechend Schaden angerichtet.
Am Rande betroffen und nicht mehr die volle Wucht erwischt, erlebten wir in der Provinz Suratthani mit den Samui Inseln und Krabi etc. den abgeschwächten Sturm mit ca. 20 Std.Dauerregen mit zwischenzeitlich heftigen Böen.

Es gab doch enorme Schäden an Häusern, Gebäuden, der Infrastruktur allgemein durch umgefallene und beschädigte Stromleitungen.
Überschwemmungen da und dort.

Bild

Vorab Evakuierungen konnten dank umfassender Planung und Organisation recht gut gehandelt werden, so kaum von Opfern gesprochen werden kann.

Was auffallend war, mit welchen Schlagzeilen die deutschsprachigen Medien aus Europa dies begleitet haben. Eine Schande.
So, das war es mal aus meiner Warte, Videos und Bilder gibt es in ausreichender Anzahl und Auswahl im Web, vor allem in den thail.Facebookgruppen, aus denen wir uns hier auf dem aktuellen Stand bringen ließen und teilten.

Benutzeravatar

101
Beiträge: 113
Registriert: Do 31. Okt 2013, 20:52

Re: Sturmwarnung

#24

Beitrag von 101 » Sa 5. Jan 2019, 12:03

tom hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 10:39
Und ich bin betreffend des Namens tatsächlich fündig geworden. Und zwar... Auf AlJazeera.... :)
Pabuk, which means a giant catfish in Lao, is Thailand's first tropical storm in the area outside of the monsoon season for around 30 years.
Meine Frau sagt auch das ist ein "groooßer Fisch", der nur im Mekong vorkommt. Bilder die sie mir gezeigt hat zeigen beim Fisch auch Barten am Maul, also wird es schon ein Wels/Catfish sein.
LG - 101

Benutzeravatar

Joe
Beiträge: 1489
Registriert: Do 3. Okt 2013, 21:48
Wohnort: Esslingen
Kontaktdaten:

Re: Sturmwarnung

#25

Beitrag von Joe » Sa 5. Jan 2019, 12:46

Die Thais scheinen sich beim Namen auch nicht ganz einig zu sein. Meine Frau hat mir heute etwas aus den sozialen Medien zum Sturm gezeigt und eindeutig von Pla Mök (Tintenfisch) gesprochen.

Aber vielleicht hat das einer mal falsch gehört und jetzt sind Tintenfisch und Wels gemeinsam unterwegs... Fake News gibt es eben überall...

Gestern kam hier auch ein Bericht zum Sturm im Radio mit Livesituation aus Koh Samui. Problem wären nicht die Windgeschwindigkeiten, sondern eher, dass er langsam zieht und dabei schwere, lang andauernde Regenfälle mitbringt.

Vielleicht wäre das auch völlig normal, wenn wir gerade Oktober hätten. Aber im Januar sieht es normalerweise doch deutlich freundlicher aus. Ich habe auch aktuelle Bilder von Koh Maak gesehen - da sieht es gerade auch mehr nach Regenzeit mit Wellen und überfluteten Stränden aus, als nach eigentlich zu erwartendem Traumstrand...
Unsere Thai-Massage in Esslingen - Wohlfühlmassagen in thailändischer Tradition

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Sturmwarnung

#26

Beitrag von tom » Sa 5. Jan 2019, 12:51

Joe hat geschrieben:Aber im Januar sieht es normalerweise doch deutlich freundlicher aus.
Na ja... exakt vor 2 Jahren haben wir dies gepostet:

viewtopic.php?f=11&t=973&start=50#p72702

Ich werde es nie verstehen weshalb immer noch viele Touristen glauben, dass es um die Weihnachtszeit und über Neujahr auf Samui wettermässig top ist. Es ist wirklich nicht das erste Mal dass es solche Unwetter zu dieser Jahreszeit gibt.

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello

Benutzeravatar

TeigerWutz
Beiträge: 453
Registriert: Fr 4. Okt 2013, 05:31

Re: Sturmwarnung

#27

Beitrag von TeigerWutz » Sa 5. Jan 2019, 17:30

Pabuk,....
Meine Frau sagt auch das ist ein "groooßer Fisch", der nur im Mekong vorkommt. Bilder die sie mir gezeigt hat zeigen beim Fisch auch Barten am Maul, also wird es schon ein Wels/Catfish sein.
Deine Frau meint den Pla Bük / บึก , den Mekong Giant Catfish.

Von manchen Thais auch ปลาไตรราช genannt...und ja, er gehört zu den Welsartigen. >> Bilder

LG TW

Benutzeravatar

ZH-thai-fun
Beiträge: 4108
Registriert: So 27. Okt 2013, 11:16
Wohnort: Nach 17 Jahren, mit unterbrüchen rund 60 Mt. in TH, nun nur noch Zürich CH

Re: Sturmwarnung

#28

Beitrag von ZH-thai-fun » Sa 5. Jan 2019, 18:01

Lustig, wie die Thai-Frauen reden und die Farang-Männer dann wissen ... :D
... der werfe den ersten Steintisch!

Benutzeravatar

tom
Administrator
Beiträge: 13416
Registriert: Mo 30. Sep 2013, 21:31
Wohnort: Bern

Re: Sturmwarnung

#29

Beitrag von tom » Sa 5. Jan 2019, 18:02

Na ich finde dies interessant... Bei uns haben Hochs und Tiefs beim Wetter ja immer abwechslungsweise einen Frauen- und dann einen Männernamen. Weshalb eigentlich nennt man so einen Sturm in Asien wie einen Fisch?

Gruss Tom
"Aber der eigentliche Erfolg ist, wenn leise Frauen und schüchterne Männer zu reden beginnen. Vielleicht wissen die ja, wie man die Welt rettet." - Tamara Funiciello


Kurt
Beiträge: 1547
Registriert: Di 8. Okt 2013, 09:11
Wohnort: Si Racha / Chonburi

Re: Sturmwarnung

#30

Beitrag von Kurt » So 6. Jan 2019, 01:55

weil es logischer ist.

Sturm - Nass - Wasser - Fisch ! ;-)

Die Thai's sind uns wieder mal voraus. Gefaellt mir. :D

Antworten

Zurück zu „Südthailand“ | Ungelesene Beiträge